Lichtstarke Porträt-Telefestbrennweite

Labortest des Sigma 85 mm F1.4 DG DN Art an der Sony Alpha 7R III

2021-02-13 Mit maximal 94 lp/mm in der Bildmitte löst das Sigma 85 mm F1.4 DG DN Art bei F2,8 an der Sony Alpha 7R III sehr hoch auf. Zum Bildrand sinkt die Auflösung zwar um knapp 30 %, ist aber immer noch hoch. Die Randabdunklung haben Kamera und Objektiv mit maximal 0,8 EV bei offener Blende im Griff. Farbsäume gibt es praktisch keine. Die Verzeichnung ist deutlich und liegt bei über 3 % Kissenform. Zudem beginnt sie schon bei unter 10 % radialem Abstand von der Bildmitte. Alle Details sind dem ausführlichen PDF-Labortest zu entnehmen, der gegen ein kleines Entgelt erworben werden kann.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Sigma 85 mm F1.4 DG DN Art. [Foto: Sigma]

    Sigma 85 mm F1.4 DG DN Art. [Foto: Sigma]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 43, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.