Edel-Festbrennweite für Sony E-Mount

Das Zeiss Batis 2/40 CF schließt die Lücke in der Zeiss Batis Familie

2018-09-27 Die Zeiss Batis Objektive sind speziell für das Sony E-Bajonett entwickelt. Mit 40 Millimeter Festbrennweite ist das Zeiss Batis 2/40 CF (Close Focus) das neueste Objektiv der Produktfamilie. Das Standardobjektiv verfügt über einen schnellen Autofokus sowie eine sehr kurze Naheinstellgrenze und wird ab November 2018 ausgeliefert. Wie alle Batis-Objektive ist es gegen Staub und Spritzwasser geschützt und verfügt über ein OLED, das nicht nur die Entfernungseinstellung, sondern auch die Schärfentiefe genau anzeigt.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Zeiss Batis 2/40 CF Ohne Sonnenblende. [Foto: Zeiss]

    Zeiss Batis 2/40 CF Ohne Sonnenblende. [Foto: Zeiss]

Mit dem vorgestellten Batis 2/40 CF will Zeiss die verbleibende Lücke in den Brennweiten der Batis-Serie schließen. Dabei ist das Batis 2/40 CF jedoch mehr als nur ein Lückenfüller zwischen dem 25 und 85 mm Objektiv. Die Brennweite eignet sich hervorragend für die Street- und Poprträtfotografie. Durch die hohe Lichtstärke kann das Objektiv auch dann eingesetzt werden, wenn gerade nicht soviel Licht vorhanden sein sollte. Dank einer optischen Konstruktion, die zum überwiegenden Teil aus Linsen mit niedrigem Brechindex beziehungsweise asphärischen Linsen besteht, erfüllt das Batis 2/40 CF höchste Qualitätsansprüche mit seinem "Floating Lens Design" spielend.

  • Bild Zeiss Batis Produktfamilie. [Foto: Zeiss]

    Zeiss Batis Produktfamilie. [Foto: Zeiss]

Das CF in der Typenbezeichnung ist das Kürzel für "Close Focus", auch als geringer Fokusabstand bekannt; dieser beträgt nur 24 Zentimeter. Der Abbildungsmaßstab, der damit erreicht wird, ist 1:3,3. Wie die anderen Objektive der Batis-Serie ist auch das Batis 2/40 CF vor Staub und Spritzwasser geschützt und für Sony E-Mount Vollformatkameras konzipiert. Ebenfalls vorhanden ist die T* Vergütung, die das Glas nicht nur vor Staub und Wasser schützt, sondern auch Reflektionen deutlich verringert. Das Batis 2/40 CF soll ab November 2018 für etwa 1.300 Euro im Handel erhältlich sein.

Hersteller Zeiss
Modell Batis 2/40 CF
Unverbindliche Preisempfehlung 1.299,00 €
Bajonettanschluss Sony E
Brennweite 40,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F2
Kleinste Blendenöffnung F22
KB-Vollformat ja
Linsensystem 9 Linsen in 8 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
Naheinstellgrenze 240 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden ja
Wasser-/Staubschutz ja
Filtergewinde 67 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 78 x 93 mm
Objektivgewicht 361 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 51, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.