Meldungen

9 Ergebnisse
News als RSS Feed

Viele Neuerungen

Firmwareupdates für die Leica M10, Q, CL, TL2, TL und T

2018-06-29 Für gleich sechs verschiedene spiegellose System- und Kompaktkameras bringt Leica neue Firmwareupdates heraus. Betroffen sind die digitale Messsucherkamera M10, die Vollformat-Kompaktkamera Q (Typ 116), sowie alle spiegellosen APS-C-Systemkameras, also die Modelle CL (Typ 7323), TL2, TL und T (Typ 701). mehr … 


Leica Q (Typ 116) titan. [Foto: Leica]

Weitere Verbesserungen

Firmwareupdate 1.6 für die Leica T (Typ 701)

2016-12-13 Obwohl Leica vor gut einem Monat mit der TL das Nachfolgemodell der T vorstellte, veröffentlichte der deutsche Kamerahersteller vor einer Woche eine neue Firmware für die T (Typ 701). Die Version 1.6 beschleunigt den AF-C im Nahbereich um 45 Prozent und im Normalbereich um immerhin 25 Prozent. Des Weiteren wird die neue Smartphone-App der TL unterstützt. Außerdem funktioniert nun der optische Bildstabilisator von SL-Objektiven (die dasselbe Bajonett besitzen und sich daher ohne Adapter verwenden lassen) und der R-Adapter wird unterstützt. Die Firmware kann vom Anwender selbst installiert werden, die entsprechende Anleitung ist auf Leicas Support-Website zu finden. Wer sich den Updateprozess nicht selbst zutraut, kann sich aber auch an den Leica-Service oder seinen Leica-Händler wenden.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Leica T (Typ 701) [Foto: MediaNord]

WLAN-Funktionalität verbessert

Firmwareupdate 1.5 für die Leica T (Typ 701)

2016-02-04 Leica verbessert mit dem Firmwareupdate 1.5 die WLAN-Funktionalität der Leica T (Typ 701). Nach dem Update ist die T in der Lage, als WLAN-Hotspot zu fungieren. Zudem unterstützt sie nach dem Update WiFi Direct zur einfachen Übertragung zwischen zwei Geräten. Des Weiteren erfolgt die Wiederverbindung bekannter Geräte nach dem Update schneller. Das Update kann kostenlos von der Leica-Support-Website herunter geladen und anhand der dortigen Anleitung vom Anwender selbst eingespielt werden. Die Leica-Stores bieten aber auch einen kostenlosen Updateservice an.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Leica T (Typ 701) [Foto: MediaNord]

Beschleunigung, lichtstarkes Normalobjektiv und Makro

Firmwareupdate 1.4 für die Leica T und zwei Objektive angekündigt

2015-10-29 Leica will der T (Typ 701) mit einem Firmwareupdate 1.4 auf die Sprünge helfen, das allerlei Prozesse in der Kamera inklusive des Autofokus' deutlich beschleunigen soll. Darüber hinaus weist Leica darauf hin, dass die neuen SL-Objektive, von denen das erste bald erhältlich ist, uneingeschränkt an die T passen. Spannender als die sündhaft teuren Objektive dürfte für T-Inhaber aber die Tatsache sein, dass Leica für 2016 zwei weitere, interessante Objektive ankündigt. mehr … 


Mit dem Firmwareupdate 1.4 beschleunigt Leica die T (Typ 701) deutlich. [Foto: Leica]

Fehlerbereinigung

Firmwareupdate 1.310 für die Leica T (Typ 701)

2015-03-20 Leica stellt für die spiegellose Systemkamera T (Typ 701) eine neue Firmware in der Version 1.310 bereit. Behoben werden vier Fehler: Bei einigen SD-Karten konnte es vorkommen, dass "Objektiv Fehler" angezeigt wurde. Des Weiteren konnte es bei einer zu langen WLAN-SSID zu einem Verbindungsfehler kommen. Außerdem wurde die Bildnummer nach einem Firmwareupdate oder dem Zurücksetzen der Kamera ebenfalls zurückgesetzt. Zu guter Letzt wurden bei der Verwendung des M-Adapters T unnötige Icons im EVF angezeigt. Das Update kann von der Leica-Website herunter geladen und vom Anwender selbst installiert werden. Eine entsprechende Anleitung ist dort ebenfalls zu finden. Wer sich das Update dennoch nicht selbst zutraut, kann sich an seinen Leica-Fachhändler oder dem Leica-Service wenden.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Leica T (Typ 701) [Foto: MediaNord]

Verbesserungen und neue Funktionen

Firmwareupdate 1.3 für die Leica T (Typ 701)

2014-12-18 Leica stellt für die spiegellose Systemkamera T (Typ 701) eine neue Firmware in der Version 1.3 bereit. Diese verkürzt die Einschaltzeit drastisch auf 0,9 Sekunden – in unserem Testbericht hatten wir noch 3 Sekunden festgestellt. Des Weiteren hat Leica die Tonwertkurven für die JPEG-Bildaufbereitung angepasst, so dass diese nun mehr den DNG-Ergebnissen entsprechen. Neu ist auch eine Belichtungsvorschau in Form eines helleren oder dunkleren Livebilds im Programm M sowie in den anderen Programmen bei Verwendung der Belichtungskorrektur. mehr … 


Leica T (Typ 701) [Foto: MediaNord]

Funktionsumfang erweitert

Firmwareupdate 1.2 für die Leica T und 1.1 für die X Vario

2014-09-25 Leica stellt für die T (Typ 701) sowie für die X Vario (Typ 107) jeweils eine neue Firmware bereit. Die Version 1.2 für die T erlaubt nun das Sperren der Funktionsräder, einen Wechsel zum Videomodus per Wischgeste und bietet einen Touch-Auslöser. Des Weiteren arbeitet die Wiedergabe nun auch im EVF und die automatische Bildwiedergabe lässt sich abschalten. Zudem ist das Zoomen in der Wiedergabe nun noch einfacher zu bedienen und die automatische Helligkeitsanpassung des Displays erfolgt nun geschmeidiger. mehr … 


Die Firmware 1.1 für die X Vario (Typ 107) erweitert unter anderem die ISO-Auto-Funktionalität deutlich, zudem ist die Belichtungskorrektur in T und A einfacher erreichbar. [Foto: MediaNord]

Voller Funktionsumfang

Leica veröffentlich Firmwareupdate für T (Typ 701)

2014-06-02 Firmwareupdates sind mit den heutigen Internetbandbreiten kein großes Problem und so ist es nicht verwunderlich, dass alle Hersteller diese Möglichkeit nutzen, um Kameras mit neuen Funktionen zu versehen oder Fehler zu beheben. Auch der deutsche Edelhersteller Leica, welcher in diesem Jahr sein 100jähriges Jubiläum feiert, macht da keine Ausnahme. In diesem Fall geht es um ein eher geheimnisvolles Firmwareupdate für die spiegellose Systemkamera T (Typ 701), welches die Firmware auf Version 1.1 bringt. Laut Leica erfüllt die T (Typ 701) nach dem Update alle in der Anleitung beschriebenen Funktionen zu 100 Prozent. Es bleibt also reine Spekulation, wie viel Prozent des Funktionsumfangs der Kamera bei Auslieferung nur vorhanden war. Das Update kann auf eigene Verantwortung durchgeführt werden. Dabei sollte sich der Anwender peinlich genau an die Update-Anleitung halten. Wer sich das nicht zutraut, der wendet sich vertrauensvoll an den Leica-Service.  (Harm-Diercks Gronewold)

Weiterführende Links

Die Leica T ist in Silber oder, wie hier gezeigt, in Schwarz erhältlich. [Foto: Leica]

Auf das Wesentliche beschränkt

Neue spiegellose Systemkamera Leica T mit zwei Objektiven vorgestellt

2014-04-24 Leica stampft mit der T (Typ 701) ein eigenes spiegelloses Kamerasystem mit APS-C-Sensor aus dem Boden. Die DSLM mit 16,5 Megapixeln Auflösung besitzt ein schlichtes aber edles Design, das an eine Sony NEX erinnert. Geradezu puristisch hat Leica die T auf das Wesentliche reduziert, geht aber mit der Videofunktion, dem Autofokus und einer Bedienung mit Touchscreen moderne Wege. Zwar gibt es vorerst nur zwei Objektive, aber über 20 M-Objektive lassen sich adaptieren. Weitere T-Objektive, ein 11-23mm Weitwinkelzoom und ein 55-135mm Telezoom sind zur Photokina 2014 geplant. mehr … 


Die neue spiegellose Systemkamera Leica T (Typ 701) besitzt einen 16,5 Megapixel auflösenden APS-C-Sensor. [Foto: Leica]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach