WLAN-Funktionalität verbessert

Firmwareupdate 1.5 für die Leica T (Typ 701)

2016-02-04 Leica verbessert mit dem Firmwareupdate 1.5 die WLAN-Funktionalität der Leica T (Typ 701). Nach dem Update ist die T in der Lage, als WLAN-Hotspot zu fungieren. Zudem unterstützt sie nach dem Update WiFi Direct zur einfachen Übertragung zwischen zwei Geräten. Des Weiteren erfolgt die Wiederverbindung bekannter Geräte nach dem Update schneller. Das Update kann kostenlos von der Leica-Support-Website herunter geladen und anhand der dortigen Anleitung vom Anwender selbst eingespielt werden. Die Leica-Stores bieten aber auch einen kostenlosen Updateservice an.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Leica T (Typ 701) [Foto: MediaNord]

    Leica T (Typ 701) [Foto: MediaNord]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Vergleichstest: Die besten Kameras aller Klassen für 1.000 €

Vergleichstest: Die besten Kameras aller Klassen für 1.000 €

Die besten Kameras aller Klassen für ein Budget von maximal 1.000 Euro im großen digitalkamera.de-Vergleichstest. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 43, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.