Funktionsumfang erweitert

Firmwareupdate 1.2 für die Leica T und 1.1 für die X Vario

2014-09-25 Leica stellt für die T (Typ 701) sowie für die X Vario (Typ 107) jeweils eine neue Firmware bereit. Die Version 1.2 für die T erlaubt nun das Sperren der Funktionsräder, einen Wechsel zum Videomodus per Wischgeste und bietet einen Touch-Auslöser. Des Weiteren arbeitet die Wiedergabe nun auch im EVF und die automatische Bildwiedergabe lässt sich abschalten. Zudem ist das Zoomen in der Wiedergabe nun noch einfacher zu bedienen und die automatische Helligkeitsanpassung des Displays erfolgt nun geschmeidiger.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Die Firmware 1.1 für die X Vario (Typ 107) erweitert unter anderem die ISO-Auto-Funktionalität deutlich, zudem ist die Belichtungskorrektur in T und A einfacher erreichbar. [Foto: MediaNord]

    Die Firmware 1.1 für die X Vario (Typ 107) erweitert unter anderem die ISO-Auto-Funktionalität deutlich, zudem ist die Belichtungskorrektur in T und A einfacher erreichbar. [Foto: MediaNord]

  • Bild Die Firmware 1.2 für die Leica T (Typ 701) erlaubt unter anderem nun ein Sperren der Funktionsräder, einen Wechsel zum Videomodus per Wischgeste und bietet einen Touch-Auslöser. [Foto: Leica]

    Die Firmware 1.2 für die Leica T (Typ 701) erlaubt unter anderem nun ein Sperren der Funktionsräder, einen Wechsel zum Videomodus per Wischgeste und bietet einen Touch-Auslöser. [Foto: Leica]

Darüber hinaus gibt es Verbesserungen beim WLAN. So werden die gespeicherten WLAN-Netzwerke bei einem Zurücksetzen der Einstellungen auf den Werkszustand nicht mehr gelöscht und die Verbindung mit einem WLAN wird schneller wieder aufgebaut. Durch die verbesserte Tastatur lässt sich die Verbindung leichter konfigurieren. Verbessert hat Leica auch die Sichtbarkeit der Einstellrad-Anzeige, die Belichtungskorrektur wird auch bei 0 EV angezeigt und die Blitz-Warn-Anzeige leuchtet bereits bei halb gedrücktem Auslöser, falls die Verschlusszeit zum Blitzen zu kurz ist.

Die neue Firmware 1.1 für die X Vario (Typ 107) erweitert die ISO-Auto-Funktionalität. So kann nun die kürzeste Verschlusszeit im Bereich von einer Sekunde bis 1/1.000 Sekunde gewählt werden und ISO-Auto arbeitet auch im manuellen Modus, sodass die Belichtung auch bei voreingestellter Belichtungszeit-Blendenkombination automatisch geregelt werden kann. Die Erreichbarkeit der Belichtungskorrektur in den Modi A und T (Zeit- und Blendenautomatik) wurde über das Daumenrad vereinfacht. Die Info-Taste erhält weitere Funktionen und bestätigt im Menü die Eingabe wie die Menü/Set-Taste. Im Video-Wiedergabemodus wird über sie die Video-Wiedergabe gestartet, die Lautstärke lässt sich nun mittels der unteren und oberen Taste der Kreuzwippe regeln. Ebenfalls überarbeitet wurde die Blitz-Taste, die nun nur noch aktiviert wird, wenn der interne Blitz ausgefahren oder ein externer aufgesteckt ist.

Die Firmwareupdates können jeweils von der Leica-Website vom Anwender herunter geladen und selbst installiert werden. Wer dabei Hilfe benötigt, kann sich an den Leica-Support oder seinen Leica-Fachhändler wenden.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 44, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.