Meldungen

14 Ergebnisse
News als RSS Feed

Doppeljubiläum

2008-04-27: Ricoh feiert 70 Jahre Kameraproduktion, 30 Jahre in Deutschland

2008-04-27 Als kürzlich die neue Ricoh R8 in den Handel kam, hätte der der japanische Hersteller damit ein Doppeljubiläum verbinden können: 70 Jahre Kameraentwicklung und -produktion in Japan und 30 Jahre Präsenz in Deutschland. Tatsächlich lautet das Motto des multinationalen Konzerns mit weltweit 81.900 Mitarbeitern in 150 Ländern "Innovation aus Tradition". Die Deutschlandzentrale wurde 1978 gegründet und ist gerade von Frankfurt nach Hannover verlegt worden. Hauptprodukte sind heute Drucker, Faxgeräte, Scanner, Großformatkopierer und andere netzwerkfähige Systeme für den digitalen Workflow im Büroalltag und im High-Volume Produktionsumfeld. Damit steht das Unternehmen im Wettbewerb zu Xerox, Hewlett Packard oder Konica Minolta. Die Ricoh Company, Ltd. mit Zentrale in Tokio hat sich dabei auch immer eine kleine, aber feine Kameraabteilung geleistet. Sie hat fast nie Produkte für den Massenmarkt hergestellt, sondern immer erfolgreiche Nischenprodukte. digitalkamera.de nimmt all dies zum Anlass für eine Retrospektive auf technologische Highlights in der Ricoh-Kamera- und Digitalkamerahistorie. mehr … 


Ricoh Jubiläums-Sticker [Foto: Medianord e.K.]

Das Gesetz der Serie

2006-05-22: Ricoh lässt Caplio R40 auf Caplio R4 folgen

2006-05-22 Dem Gesetz der Serie folgend, ist heute das Kompaktdigitalkameramodell Caplio R40 in einer Spontanaktion von Ricoh angekündigt worden. Denn so wie die Caplio R30 die "abgespeckte" Version der Caplio R3 darstellt, war es mehr als klar, dass auf die Markteinführung der Caplio R4 (die 6-Megapixel-Version der Caplio R3) irgendwann einmal die Vorstellung einer Caplio R40 erfolgen würde. Nun ist es soweit, und die Caplio R40 entpuppt sich – wie nicht anders zu erwarten – sozusagen als Light-Version der Caplio R4. Also wieder einmal zoomschwächer und ohne eingebauten Bildstabilisator. mehr … 


Ricoh Caplio R40 [Foto: Ricoh Deutschland]

Tutti kompletti

2006-02-24: Ricoh Caplio R4 und RR630 im Detail

2006-02-24 Nachdem gestern schon in einer digitalkamera.de-Sondermeldung kurz über die PMA-Neuheiten von Ricoh berichtet und erste Datenblätter veröffentlicht wurden, folgen heute die verbleibenden Informationen in Form eines weiteren digitalkamera.de-Datenblatts und einer etwas ausführlicheren Beschreibung. Die Rede ist von den beiden neuen Caplio-Modellen R4 und RR630, die Ricoh anlässlich der am Sonntag (26. Februar 2006) eröffnenden Foto-Fachmesse PMA der gleichnamigen "Photo Marketing Association (International)" in Orlando, Florida, angekündigt hat. mehr … 


Ricoh Caplio R4 [Foto: Ricoh]

Zum Valentinstag

Neue Lumix-Modelle DMC-TZ1 und DMC-FX01 von Panasonic

2006-02-14 Zwischen all den Liebeserklärungen zum Valentinstag gibt es auch noch Platz für ein paar Kameraankündigungen, und einer der Hersteller, der das "Fest der Liebe" als willkommene Gelegenheit gesehen hat, um neue Kameramodelle vorzustellen, ist die Firma Panasonic. Von den Japanern gibt es also keinen Blumenstrauß und keine Schachtel Pralinen, sondern zwei neue Kompaktdigitalkameras aus der Lumix-Serie mit den Bezeichnungen DMC-FX01 und DMC-TZ1. Doch auch sie werden bei so manchem (vor allem bei den Technikbegeisterten) das Herz höher schlagen lassen. mehr … 


Panasonic Lumix DMC-TZ1 [Foto: Panasonic Deutschland]

Firmware-Pärchen

2006-02-13: Ricoh stellt neue Firmware für Caplio R3 und GR Digital bereit

2006-02-13 Ist sie so pflegebedürftig oder schenkt man ihr bei Ricoh nur soviel Aufmerksamkeit? Für keine andere Digitalkamera sind in letzter Zeit so oft neue Firmware-Versionen erschienen wie für die Ricoh Caplio R3. Vor einigen Tagen war es mal wieder so weit und ist das jüngste Update auf Version 1.29 der kamerainternen Steuersoftware veröffentlicht worden. Gleichzeitig wurde aber auch ein neues Update für die "große Schwester" GR Digital veröffentlicht, das seinerseits die Firmware dieser Kamera auf die Versionsnummer 1.09 befördert. mehr … 


Ricoh Caplio R3 [Foto: Imaging-One]

Testlaborprotokolle

2006-02-10: Fünf aktuelle Kompaktkameras präsentieren sich in DCTau-Tests

2006-02-10 Nichts geht über eigene Erfahrungen mit einer Digitalkamera – wenn man sie erst einmal besitzt. Im Vorfeld und zur Vorbereitung von Kaufentscheidungen indessen sind unabhängige Labortests hilfreich zur Einschätzung der messbaren Kriterien. Welche Bildqualität ist zu erwarten, mit welchen Bildfehlern muss man rechnen? Auch decken Labortests gnadenlos auf, was sich im Sucher, auf dem Monitor oder in der Bildbearbeitung oft nur vage andeutet. Wer daher Genaueres über die Eignung bestimmter Objektive an bestimmten DSLR-Bodies und ihre Zusammenarbeit mit den darin verbauten Bildsensoren und -prozessoren wissen will oder dies als Fachberater beruflich verwerten möchte, der kann sich schnell und preiswert ein Bild darüber durch das Studium der DCTau-Testprotokolle von digitalkamera.de verschaffen. Das gilt in ähnlicher Weise auch für komplette Kamerasysteme, also für Kompakt- oder Bridgekamera-Modelle. Per Abo oder im Einzelabruf gegen geringe Gebühr stehen sie zum Abruf bereit (siehe weiterführende Links unten). Soeben erschienen und dem Bestand von bisher insgesamt 416 getesteten Digitalkamera-Modellen hinzugefügt haben wir fünf aktuelle Kompaktkameras: die Olympus SP-500UZ, Fujifilm FinePix S5600, Ricoh GR Digital, Samsung Digimax L55W und die Ricoh Caplio R3. Grundlegende Informationen über das Testverfahren, alle bisherigen Tests sowie drei kostenlose Testbeispiele stehen unter den weiteren, unten aufgeführten Links ebenfalls ständig zum Abruf bereit.  (Jan-Gert Hagemeyer)

Weiterführende Links

Ricoh Caplio R3 [Foto: Imaging-One]

Alle Monate wieder

2006-01-12: Ricoh bringt wieder mal neue Firmware (Ver. 1.28) für Caplio R3

2006-01-12 Praktisch im Monatstakt erscheinen jetzt die Firmware-Updates für die Ricoh Caplio R3. Nachdem Ricoh bereits im November und Dezember vergangenen Jahres neue Firmware-Versionen für dieses Kameramodell veröffentlicht hat, folgt nun die mittlerweile dritte Firmware in kurzer Folge. Sie trägt die Versionsnummer 1.28 und verbessert wieder einmal die Genauigkeit des Autofokus. Wer das ständige Updaten seiner Kamera nicht leid ist und/oder das Update gerne in Eigenregie vornimmt, findet hier alle nötigen Informationen. mehr … 


Ricoh Caplio R3 [Foto: Imaging-One]

R3-light

2006-01-10: Neue Ricoh Caplio R30 ohne CCD-Shift und mit 5,7-fach-Zoom

2006-01-10 Etwas zoomschwächer und verwacklungsfreudiger, aber dafür um rund 100 EUR günstiger als die Ricoh Caplio R3 ist deren kleine Schwester Caplio R30, die heute offiziell von Ricoh vorgestellt wurde. Wer also auf ein bisschen Zoom und auf die Bildstabilisierung per CCD-Shift verzichten kann, findet in Form der Ricoh-Neuheit eine preisgünstigere Alternative zur Caplio R3, die sonst mit dem gleichen Funktions- und Ausstattungsumfang sowie mit den gleichen technischen Finessen aufwartet. Auch solchen wie die Zoom-Makro- oder die Entzerrungsfunktion. mehr … 


Ricoh Caplio R30 [Foto: Ricoh Deutschland]

Schauplatz CES

2006-01-04: Neue Optio-Modelle A10 und E10 von Pentax angekündigt

2006-01-04 Wie man es unschwer an den "lebhaften" News erkennen kann, ist die Consumer Electronics Show in Las Vegas der Schauplatz zahlreicher Kamera-Neuankündigungen. Zu den neu vorgestellten Kameramodellen gehören auch die beiden Optio-Modelle A10 und E10 von Pentax, die nicht nur für den US-Markt bestimmt sind, sondern demnächst auch nach Deutschland bzw. Europa kommen. Besonders interessant ist die Optio A10, ist sie doch nach der Ricoh Caplio R3 die zweite Kamera mit CCD-Shift-Bildstabilisator, die nicht von Konica Minolta stammt. mehr … 


Pentax Optio E10 [Foto: Pentax]

Fleißige Programmiererchen

2005-12-16: Erneut neue Firmware (V 1.27) für Ricoh Caplio R3 erschienen

2005-12-16 So fleißig wie die Firmware-Programmierer von Ricoh sind derzeit wohl nur die Elfen am Nordpol beim Verpacken der Geschenke. Es ist jedenfalls gerade mal 2 Wochen her, dass Ricoh die letzte Firmwareversion (1.24) für die Caplio R3 veröffentlicht hat, da folgt nun schon die Version 1.27. Die neue Firmware verbessert die Genauigkeit des Autofokus im Makro-Modus und des Bildstabilisators; der Update-Vorgang erfolgt dabei nach dem gewohnten Prozedere und setzt wie immer keine besonderen technischen Kenntnisse, sondern nur ein bisschen Sorgfalt voraus. mehr … 


Ricoh Caplio R3 [Foto: Imaging-One]

Vorweihnachtliche Freuden

2005-11-30: Ricoh beschenkt Caplio R3 und GX8 mit neuer Firmware (V1.12/1.24)

2005-11-30, aktualisiert 2015-05-06 Ganz ohne Stress kann man als Besitzer einer Caplio R3 oder Caplio GX8 das "Weihnachtsgeschenk" für seine Kamera besorgen. Ricoh stellt jedenfalls für die beiden Kameras neue Firmware-Versionen bereit, und ob man bis Heiligabend wartet, um ganz feierlich den Update-Vorgang vorzunehmen oder gleich das Firmware-"Geschenk" auspackt und installiert, bleibt jedem selbst überlassen. Mit der Firmware 1.12 für die Caplio GX8 und der Firmware 1.24 für die Caplio R3 werden kleine Fehlerkorrekturen und z. T. auch leichte Leistungsverbesserungen vorgenommen; das Update erfolgt in Eigenregie. mehr … 


Ricoh Caplio R3 [Foto: Imaging-One]

Informations-Nachschub

2005-09-14: Neue Ricoh Caplio R3 im Detail

2005-09-14 Nachdem wir gestern die Ricoh GR Digital ausführlich auf unseren News-Seiten beschrieben haben, wollen wir heute auf die Caplio R3 zurückkommen, die wir bei ihrer offiziellen Ankündigung am letzten Mittwoch nur kurz vorgestellt hatten. Denn das jüngste Kameramodell der Caplio-Serie verdient mindestens genauso viel Aufmerksamkeit wie die digitale GR, ist Ricoh doch mit der Unterbringung einer 7,1-fachen Zoomoptik und eines CCD-Shift-Bildstabilisators in ein nur 26 mm flaches Gehäuse eine eindrucksvolle Demonstration technischen Könnens gelungen. mehr … 


Ricoh Caplio R3 [Foto: Ricoh Deutschland] [Foto: Foto: Ricoh Deutschland]

Familienzuwachs

2005-09-07: Ricoh bringt Caplio R3 mit 7,1-fachem Weitwinkelzoom

2005-09-07 Mit der neuen Caplio R3 präsentiert Ricoh eine kompakte Digitalkamera mit einem 7,1-fachen Weitwinkel-Zoomobjektiv in einem nur 26 mm flachen Gehäuse. Dies wurde durch das neu entwickelte doppelte Retracting Lens System von Ricoh möglich, wobei die Optik bei Nichtgebrauch nur geringfügig aus dem Kameragehäuse herausragt. Mit dem in der Kompaktklasse (bis 150 g Gewicht) extremen und bisher einmaligen Brennweitenbereich von 28-200 mm (entspr. KB) übertrifft die Caplio R3 damit die Caplio R2 mit ihrem 4,8-fachen Zoomobjektiv mit 28-135 mm. Weitere Features der Caplio R3 sind ihr CCD-Bildsensor mit 5,13 Megapixeln, der mit dem Bildprozessor vom Typ "Smooth Imaging Engine" zusammen arbeitet, ihre Bildstabilisierungsfunktion nach der CCD-Shift-Methode (ähnlich dem Anti Shake von Konica Minolta), ihre Makro-Funktion mit einem Mindestabstand von 1 cm, die schnelle Auslösereaktion von nur ca. 0,09 Sekunden und ihr großer 2,5" (6,35 cm) LCD-Monitor. Mithilfe spezieller Algorithmen ist die Caplio R3 in der Lage, automatisch trapezförmige Schrägaufnahmen (etwa von Gebäuden, Tafeln oder Dokumenten) zu erkennen und zu entzerren. Mehr über den Neuling in der Ricoh-Familie erfahren unsere Leser aus dem bereit gestellten digitalkamera.de-Datenblatt (siehe weiterführende Links). Die Caplio R3 kommt Ende September 2005 zum unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von knapp 400 EUR auf den deutschen Markt.  (Jan-Gert Hagemeyer)

Weiterführende Links

Ricoh Caplio R3 [Foto: Ricoh] [Foto: Foto: Ricoh]

Zeitreise

2005-08-30: Ricoh kündigt digitale Ausführung seiner GR-Kameraserie an

2005-08-30 Alte Fotohasen können sich eventuell noch an die Ricoh GR1 erinnern, eine – für damalige Verhältnisse – extrem flache Kleinbild-Kompaktkamera, die unter Kennern vor allem wegen ihres hochwertigen Weitwinkel-Objektivs sehr beliebt bzw. begehrt war. Der GR1 folgten etliche Modellvarianten (GR1s, GR10, GR21 und GR1V), und während Ricoh das Schwestermodell R1 an Rollei lizenzierte (das hierzulande als "Prego Micron" verkauft wurde), behielt sich Ricoh bei der GR1 die Exklusivität vor. Nun will der japanische Konstrukteur eine Kompaktdigitalkamera in die Fußstapfen der GR-Serie treten lassen und hat offiziell für den 13. September eine entsprechende Vorstellung angekündigt. Die digitale GR könnte u. U. noch mindestens eine weitere Kompaktdigitalkamera im Gefolge haben, da seit einigen Tagen erste Abbildungen und Daten zu einer Caplio R3 im Internet kursieren. Wir werden natürlich zu gegebener Zeit über die Ricoh-Neuheiten berichten, und man darf gespannt sein, wie die Japaner das GR-Konzept ins Digitale umsetzen werden.  (Yvan Boeres)

Weiterführende Links

Ricoh GR1V [Foto: Ricoh] [Foto: Foto: Ricoh]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach