Weitwinkel für Foto- und Videografen

Walimex Pro 16 mm 1:2,2 VDSLR in zahlreichen Anschlussvarianten

2013-09-20 Auf der IBC in Amsterdam stellte Walser sein neuestes Objektiv der Serie Walimex Pro vor. Es besitzt eine Weitwinkelbrennweite von 16 Millimeter bei einer maximalen Lichtstärke von 1:2,2 und lässt sich an zahlreiche DSLRs und spiegellose Systemkameras anschließen. Möglich wird das durch die vollständig manuelle Steuerung des Objektivs, was sowohl den Fokus als auch die Blende angeht. Außerdem eignet sich das APS-C-Weitwinkel nicht nur zum Fotografieren, sondern auch zum Filmen.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Das Walimex pro 16/2,2 besitzt eine große Lichtstärke von T2,2 bis T22 mit stufenlosem Blendenring. [Foto: Walimex]

    Das Walimex pro 16/2,2 besitzt eine große Lichtstärke von T2,2 bis T22 mit stufenlosem Blendenring. [Foto: Walimex]

  • Bild Das Walimex pro 16/2,2 verfügt über Zahnkränze an Blenden- und Fokusring, beispielsweise zur Nutzung von Schärfezieheinrichtungen. [Foto: Walimex]

    Das Walimex pro 16/2,2 verfügt über Zahnkränze an Blenden- und Fokusring, beispielsweise zur Nutzung von Schärfezieheinrichtungen. [Foto: Walimex]

  • Bild Für insgesamt zehn Anschlüsse ist das Walimex pro 16/2,2 erhältlich: Canon EF-S, Canon EF-M, Fujifilm X-Mount, Micro Four Thirds, Nikon F, Four Thirds, Pentax K, Samsung NX, Sony Alpha und Sony E-Mount. [Foto: Walimex]

    Für insgesamt zehn Anschlüsse ist das Walimex pro 16/2,2 erhältlich: Canon EF-S, Canon EF-M, Fujifilm X-Mount, Micro Four Thirds, Nikon F, Four Thirds, Pentax K, Samsung NX, Sony Alpha und Sony E-Mount. [Foto: Walimex]

  • Bild Auch eine passende Gegenlichtblende gibt es zum Walimex pro 16/2,2. [Foto: Walimex]

    Auch eine passende Gegenlichtblende gibt es zum Walimex pro 16/2,2. [Foto: Walimex]

IBC steht für "International Broadcasting Convention", es handelt sich also um eine Messe für professionelles Videoequipment, die zuletzt vom 13. bis 17. September 2013 in Amsterdam stattfand. Walser möchte sich hier mit einem preisgünstigen Walimex Pro 16 mm 1:2,2 VDSLR einreihen, eignet sich dieses Objektiv doch insbesondere für Videoaufnahmen. Dafür sorgt nicht nur die stufenlos verstellbare Blende, sondern auch die Angabe der Lichtstärke in T-Stops. Anders als die Blende im Fotografiebereich, die nur den Öffnungsdurchmesser im Verhältnis zur Brennweite angibt, berücksichtigt der T-Stop auch die Transmission des Objektivs, was eine besonders präzise Berechnung der Belichtung erlaubt, schließlich sollen sich aus unterschiedlichen Winkeln gefilme Szenen später in gleicher Helligkeit zusammen geschnitten werden können. Des Weiteren sind sowohl der Blenden- als auch der Fokusring mit Zahnkränzen versehen, was beispielsweise die Nutzung von Schärfezieheinrichtungen erleichtert. Auch wenn es sich um ein rein manuelles Objektiv handelt, kann sich die optische Konstruktion aus 13 mehrfach vergüteten Gläsern, darunter zwei asphärische Linsen, sehen lassen. Die Verwendung von ED-Glas soll zudem Farb- und Öffnungsfehler korrigieren. Das Walimex Pro 16 mm 1:2,2 VDSLR soll ab Sofort zu einem Preis von knapp 490 EUR mit folgenden zehn Anschlüssen erhältlich sein: Canon EF-S, Canon EF-M, Fujifilm X-Mount, Micro Four Thirds, Nikon F, Four Thirds, Pentax K, Samsung NX, Sony Alpha und Sony E-Mount. Je nach Anschluss schwankt das Gewicht zwischen 580 Gramm (Pentax K und Nikon F) bis 625 Gramm (Fujifilm X-Mount), auch die Baulänge variiert zwischen 8,7 Zentimeter (Nikon F) bis knapp 11,6 Zentimeter (Fujifilm X-Mount).

Hersteller Walimex
Modell pro 16/2,2 VDSLR
Preis (UVP) 489,00 EUR
Bajonettanschluss Canon EF-S, Four Thirds, Fujifilm XF, Micro Four Thirds, Nikon F, Pentax K, Samsung NX, Sony AF, Sony E, Canon EF-M
Brennweite 16,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F2,2
Kleinste Blendenöffnung F22
KB-Vollformat nein
Linsensystem 13 Linsen in 11 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
Naheinstellgrenze 200 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden nein
Wasser-/Staubschutz nein
Filtergewinde 77 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 83 x 116 mm
Objektivgewicht 615 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW Presto CineBeam Videoprojektor

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW "Presto" CineBeam Videoprojektor

Mit Tragegriff und 6,7 kg Gewicht ist der 2500 Lumen helle 4K-Projektor recht gut an wechselnden Standorten einsetzbar. mehr…

Preissenkungen bei diversen Franzis-Kamerabüchern und E-Books

Preissenkungen bei diversen Franzis-Kamerabüchern und E-Books

27 Kamerabücher hat Franzis drastisch im Preis gesenkt. Der neue Preis von 14,99 € gilt auch für die E-Book-Versionen. mehr…

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

In diesem Fototipp erläutern wir die Vor- und Nachteile der drei in Digitalkameras zum Einsatz kommenden Verschlüsse. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.