Objektiv-Premiere

Vollformat Zoom Samyang AF 24-70 mm F2,8 FE für E-Mount angekündigt

2021-10-19 Der südkoreanische Objektiv-Hersteller Samyang stellt das Standardzoom AF 24-70 mm F2,8 FE für spiegellose Vollformatkameras mit Sony-E-Mount vor. Laut Pressemitteilung handelt es sich um das erste Standard-AF-Zoom von Samyang für das Vollformat-E-Bajonett. Neben Fotografen stehen auch Videografen im Fokus dieses "immerdrauf"-Objektivs und so finden sich viele Ausstattungsmerkmale der Cine-Objektiv-Serien VDSLR und Xeen im AF 24-70 mm F2,8 FE wieder.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Samyang AF 24-70 mm F2,8 FE. [Foto: Samyang]

    Samyang AF 24-70 mm F2,8 FE. [Foto: Samyang]

  • Bild Samyang AF 24-70 mm F2,8 FE. [Foto: Samyang]

    Samyang AF 24-70 mm F2,8 FE. [Foto: Samyang]

Zu den speziellen Eigenschaften für Videografen gehört zum einen die Kompatibilität zum optionalen Cine-Kit mit aufsteckbarem Zahnkranz, Stativbefestigung und mehr. Zudem wird der Fokus des AF 24-70 mm F2,8 FE im manuellen Betrieb linear eingestellt. Das ist zwar für Fotografen nicht ganz so schön, aber mit etwas Routine sicherlich zu meistern. Drüber hinaus bietet das AF 24-70 mm F2,8 FE einen "Par-Focus", was dafür sorgt, dass sich der Fokus beim Zoomen nicht verändert. Zudem besitzt das Zoom einen "Cinematic Video AF", womit die AF-Geschwindigkeit gleichmäßig gesteuert wird.

Der optische Aufbau besteht aus 17 Linsen in 14 Gruppen. Unter den Linsen befinden sich zwei asphärische Linsen und sieben Linsen aus drei unterschiedlich brechendem Spezialglas. Damit soll die Auflösung bis zum Bildrand hoch bleiben, Randabdunklungen reduziert und Farbsäume vermieden werden.

Damit das Objektiv zu jederzeit einsetzbar ist, hat Samyang es nicht versäumt, dem AF 24-70 mm F2,8 FE Dichtungen mit auf den Weg zu geben, die das Objektiv vor Staub und leichtem Regen schützen. Das alles wiegt zusammen knapp über ein Kilogramm, ist etwa 13 Zentimeter lang und hat einen Durchmesser von neun Zentimetern. Neben dem 82 Millimeter großen Filtergewinde sind auch ein Bajonett für die Streulichtblende und ein konfigurierbarer Schalter an der Seite des AF 24-70 mm F2,8 FE vorhanden.

Das AF 24-70 mm F2,8 FE soll ab Ende November 2021 für knapp 900 Euro im Handel erhältlich sein. Zum Lieferumfang gehören eine Streulichtblende sowie der Bajonett- und Frontlinsen-Deckel.

Hersteller Samyang
Modell AF 24-70 mm F2,8 FE
Unverbindliche Preisempfehlung 899,00 €
Bajonett Sony E
Brennweitenbereich 24-70 mm
Lichtstärke (größte Blende) F2,8 (durchgängig)
Kleinste Blendenöffnung F22
Linsensystem 17 Linsen in 14 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
KB-Vollformat ja
Anzahl Blendenlamellen 9
Naheinstellgrenze 350 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden ja
Wasser-/Staubschutz ja
Filtergewinde 82 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 88 x 129 mm
Objektivgewicht 1.027 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 50, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.