Jetzt auch kabellos ohne direkte Sichtverbindung auslösbar

Systemblitz Sony HVL-F45RM mit Funksteuerung

2017-02-07 Mit dem HVL-RT45RM kündigt Sony seinen ersten Systemblitz mit TTL-Funkauslösung an. Der Blitz kann dabei sowohl als Sender als auch als Empfänger dienen, die Reichweite beträgt 30 Meter. Er ist mit dem kabellosen Blitzauslöser FA-WRC1M sowie dem Empfänger FA-WRR1 kompatibel, die im letzten Jahr vorgestellt wurden. Mit seinem schwenk- und neigbaren Blitzkopf, der Leitzahl von 45 bei 105 mm Reflektorstellung und dem überarbeiteten Menü auf dem beleuchtbaren LC-Display machen ihn zu einem flexiblen, kompakten Begleiter.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Dank Funkauslösung auf 2,4 GHz lassen sich mit dem Sony HVL-F45RM auf fünf Kanälen bis zu 15 Blitze ansteuern. [Foto: Sony]

    Dank Funkauslösung auf 2,4 GHz lassen sich mit dem Sony HVL-F45RM auf fünf Kanälen bis zu 15 Blitze ansteuern. [Foto: Sony]

Laut Sony ergänzt der kompakte HVL-F45RM die handlichen Vollformat-Systemkameras der Alpha-7-Serie optimal. Ohne extra Empfänger oder wahlweise auch als Sender integriert er sich in das neue Funkauslösesystem, sodass im Gegensatz zur Lichtimpuls-Drahtlossteuerung die Reichweite erhöht wird (auf bis zu 30 Meter), Sonnenlicht nicht mehr stört und selbst eine direkte Sichtverbindung nicht mehr erforderlich ist. Gefunkt wird auf 2,4 GHz, wobei sich auf fünf Kanälen bis zu 15 Blitze ansteuern lassen. Ein Satz (vier Stück) Alkaline-Batterien soll für 210 Blitzimpulse ausreichen, mit NiMH-Akkus sind sogar 270 Zündungen möglich.

  • Bild Das rückwärtige LC-Display des Sony HVL-F45RM ist beleuchtet und zeigt ein neues Menü, das sich am aktuellen Design der Alpha-Systemkameras orientiert und damit eine bessere Übersichtlichkeit und Bedienung bieten soll. [Foto: Sony]

    Das rückwärtige LC-Display des Sony HVL-F45RM ist beleuchtet und zeigt ein neues Menü, das sich am aktuellen Design der Alpha-Systemkameras orientiert und damit eine bessere Übersichtlichkeit und Bedienung bieten soll. [Foto: Sony]

Der flexible Blitzkopf ist um 360 Grad drehbar, außerdem lässt er sich um 150 Grad nach oben und 8 Grad nach unten neigen. Der Zoomreflektor deckt einen Brennweitenbereich von 24 bis 105 Millimeter ab, die integrierte Weitwinkelstreuscheibe deckt 15 Millimeter ab. Auch eine Highspeed-Synchronisation wird unterstützt. Die integrierte LED dient zur Aufhellung bei Videoaufnahmen. Sie leuchtet bei einer Entfernung von einem Meter mit 100 Lux und brennt mit einer Akkuladung vier Stunden lang, die Helligkeit lässt sich in zehn Schritten regeln. Das rückwärtige LC-Display ist beleuchtet und zeigt ein neues Menü, das sich am aktuellen Design der Alpha-Systemkameras orientiert und damit eine bessere Übersichtlichkeit und Bedienung bieten soll. Die Konstruktion ist übrigens feuchtigkeitsresistent, was bei Sony jedoch keinem Spritzwasser- und Staubschutz gleichzusetzen ist. Ab März 2017 soll der Sony HCL-F45RM zu einem Preis von 480 Euro erhältlich sein.

Hersteller Sony
Typenbezeichnung HVL-F45RM
Preis (UVP) 479,00 EUR
Blitzschuh Sony Multi Interface
Blitzsteuerung ADI
Brennweitenpositionen 24-105 mm (automatisch elektrisch)
Dreh-und schwenkbar schwenkbar: links 180°, rechts 180°
neigbar: oben 150°, unten 8°
Brennweite/Leitzahl
Leitzahl 45 bei 105 mm Brennweite(ISO 100)
Ausstattung Stroboskopfunktion, Entfesselt blitzen, LED-Dauerlicht, Blitzen auf 2. Verschlussvorhang, AF-Hilfslicht, High-Speed-Synch., Weitwinkel-Streuscheibe, Master-Funktion, Slave-Funktion
Stromversorgung
4 x Mignon (AA)
Statusanzeigen LCD

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Fotos nachträglich fokussieren

Fotos nachträglich fokussieren

Normalerweise wird erst fokussiert und dann fotografiert. Bei Panasonic und Olympus geht das jedoch auch umgekehrt. mehr…

Kaufberatung: Worauf Sie beim Kauf eines Stativkopfes achten sollten

Kaufberatung: Worauf Sie beim Kauf eines Stativkopfes achten sollten

In dieser Kaufberatung dreht sich alles um Stativköpfe und worauf man beim Kauf eines solchen achten sollte. mehr…

Kaufberatung: Worauf Sie beim Stativkauf achten sollten

Kaufberatung: Worauf Sie beim Stativkauf achten sollten

In diesem Fototipp zeigen wir, worauf Sie beim Stativkauf achten sollten, um keine bösen Überraschungen zu erleben. mehr…

Die 2 neuesten OutdoorFotografie-Ausgaben als PDF zum Preis von einer

Die 2 neuesten OutdoorFotografie-Ausgaben als PDF zum Preis von einer

Ein Sonderheft-Bundle der zwei aktuellsten Ausgaben vermittelt Naturliebhabern das nötige Wissen für anregende Fotos. mehr…

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 39, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.