Fit für das Vollformat

Sony stellt E-Mount-Objektive für neue Alphas plus Adapter vor

2013-10-16 Mit fünf neuen E-Mount-Objektiven, die speziell für die heute vorgestellten spiegellosen Vollformatkameras Alpha 7 und Alpha 7R konzipiert wurden, zwei Adaptern, die A-Mount-Objektive für E-Mount einsetzbar machen, und der zweiten Generation des SAL-70200G für A-Bajonett rundet Sony seinen heutigen Neuvorstellungsreigen ab. Die drei Objektive Sonnar T* FE 35mm F2.8 ZA (SEL-35F28Z), Sonnar T* FE 55mm F1.8 ZA (SEL-55F18Z) und Vario-Tessar T* FE 24-70mm ZA OSS (SEL-2470Z) stammen dabei von Carl Zeiss. Ein weiteres Premiumobjektiv aus Sonys G-Reihe heißt SEL-70200G. Ausschließlich im Kit mit den beiden neuen Alpha-Kameras gibt es das SEL-2870.  (Daniela Schmid)

  • Bild Das Sony 70-200 mm F2.8 G SSM II ist die zweite Generation des Telezooms für Kameras mit A-Bajonett. [Foto: Sony]

    Das Sony 70-200 mm F2.8 G SSM II ist die zweite Generation des Telezooms für Kameras mit A-Bajonett. [Foto: Sony]

  • Bild Der Autofokus des Sony 70-200 mm F2.8 G SSM II arbeitet viermal schneller als der des Vorgängermodells. [Foto: Sony]

    Der Autofokus des Sony 70-200 mm F2.8 G SSM II arbeitet viermal schneller als der des Vorgängermodells. [Foto: Sony]

  • Bild Das Sonnar T* FE  35 mm F2.8 ZA (SEL-35F28Z) von Carl Zeiss ist mit 120 Gramm besonders leicht gebaut. [Foto: Sony]

    Das Sonnar T* FE 35 mm F2.8 ZA (SEL-35F28Z) von Carl Zeiss ist mit 120 Gramm besonders leicht gebaut. [Foto: Sony]

  • Bild Das Festbrennweitenobjektiv Sonnar T* FE 35 mm F2.8 ZA (SEL-35F28Z) bietet eine Lichtstärke von F2.8. [Foto: Sony]

    Das Festbrennweitenobjektiv Sonnar T* FE 35 mm F2.8 ZA (SEL-35F28Z) bietet eine Lichtstärke von F2.8. [Foto: Sony]

  • Bild Mit dem Sonnar T* FE 55 mm F1.8 ZA (SEL-55F18) bietet Sony ein besonders lichtstarkes Festbrennweitenobjektiv an. [Foto: Sony]

    Mit dem Sonnar T* FE 55 mm F1.8 ZA (SEL-55F18) bietet Sony ein besonders lichtstarkes Festbrennweitenobjektiv an. [Foto: Sony]

  • Bild Das Sonnar T* FE 55 mm F1.8 ZA (SEL-55F18) bietet neun Blendenlamellen für ein besonders ausdrucksstarkes Bokeh. [Foto: Sony]

    Das Sonnar T* FE 55 mm F1.8 ZA (SEL-55F18) bietet neun Blendenlamellen für ein besonders ausdrucksstarkes Bokeh. [Foto: Sony]

  • Bild Das Vario-Tessar T*FE 24-70 mm F4 ZA OSS besitzt einen Bildstabilisator. [Foto: Sony]

    Das Vario-Tessar T*FE 24-70 mm F4 ZA OSS besitzt einen Bildstabilisator. [Foto: Sony]

  • Bild Das Vario-Tessar T*FE 24-70 mm F4 ZA OSS arbeitet mit einer konstanten Lichtstärke von F4 über den gesamten Zoombereich. [Foto: Sony]

    Das Vario-Tessar T*FE 24-70 mm F4 ZA OSS arbeitet mit einer konstanten Lichtstärke von F4 über den gesamten Zoombereich. [Foto: Sony]

  • Bild Das Sony FE 70-200 mm 4 G OSS (SEL-70200G) verfügt über einen Knopf zur Fokusspeicherung. [Foto: Sony]

    Das Sony FE 70-200 mm 4 G OSS (SEL-70200G) verfügt über einen Knopf zur Fokusspeicherung. [Foto: Sony]

  • Bild Das Sony FE 70-200 mm 4 G OSS (SEL-70200G) ist das erste Telezoom für Vollformat und E-Bajonett. [Foto: Sony]

    Das Sony FE 70-200 mm 4 G OSS (SEL-70200G) ist das erste Telezoom für Vollformat und E-Bajonett. [Foto: Sony]

  • Bild Das Sony FE 28-70 mm 3.5-5.6 OSS (SEL-2870) wird nur im Set mit der Alpha 7 angeboten. [Foto: Sony]

    Das Sony FE 28-70 mm 3.5-5.6 OSS (SEL-2870) wird nur im Set mit der Alpha 7 angeboten. [Foto: Sony]

  • Bild Obwohl als günstiges Setobjektiv konzipiert, besitzt das Sony FE 28-70 mm 3.5-5.6 OSS (SEL-2870) einen Bildstabilisator sowie einen Staub- und Spritzwasserschutz. [Foto: Sony]

    Obwohl als günstiges Setobjektiv konzipiert, besitzt das Sony FE 28-70 mm 3.5-5.6 OSS (SEL-2870) einen Bildstabilisator sowie einen Staub- und Spritzwasserschutz. [Foto: Sony]

Die beiden Festbrennweitenobjektive Sonnar T* FE 35mm F2.8 ZA (SEL-35F28Z) und Sonnar T* FE 55mm F1.8 ZA (SEL-55F18Z) zeichnen sich durch Carl Zeiss T* Oberflächenvergütung aus, die Reflexionen eliminieren und Bildfehler vermeiden soll. Das Weitwinkelobjektiv SEL-35F28Z ist mit 120 Gramm sehr leicht und eignet sich besonders für die Landschafts- und Streetfotografie. Trotz seines kompakten Gehäuses ist es wie alle neuen FE-Objektive staub- und spritzwassergeschützt. Mit F1.8 etwas lichtstärker und mit zwei Blendenlamellen mehr ausgestattet, kommt das Sonnar T* FE 55mm F1.8 ZA (SEL-55F18Z) daher. Seine neun Lamellen sollen ein schönes Bokeh formen. Als besonderes Markenzeichen dieses Objektivs gibt Sony "Scharfzeichnung bis ins letzte Detail" an, was dem speziellen optischen Design und der T*-Vergütung zu verdanken ist. Das 55- Millimeter-Festbrennweitenobjektiv wird ab Januar 2014 für rund 1.000 Euro im Handel verfügbar sein. Das Weitwinkelobjektiv soll ab November 2013 für 800 Euro erhältlich sein. Ebenfalls ab Januar 2014 wird Sony ein Standardzoom mit einer Brennweite von 24 bis 70 Millimeter aus der Objektivschmiede von Carl Zeiss anbieten. Das Vario-Tessar T* FE 24-70mm ZA OSS (SEL-2470Z) wartet mit fünf asphärischen Elementen und einem ED-Glas auf. Die optische Bildstabilisierung Optical Steady Shot, erkennbar am Namenszusatz OSS, reduziert Verwackelungsunschärfe. Die Anfangsblende F4 wird im Weitwinkel von anderen Objektiven oft übertroffen, dafür zeichnet sich das SEL2470Z mit einer durchgängigen Lichtstärke von F4 aus. Es soll 1.200 Euro kosten.

Ein Telezoom mit einer Brennweite von 70 bis 200 Millimeter bietet Sony in Zukunft in seiner hochwertigen G-Reihe an. Das SEL-70200G beziehungsweise FE 70-200mm F4 G OSS arbeitet ebenfalls mit einer konstanten Lichtstärke von F4 und optischem Bildstabilisator. AA (advanced aspherical) Elemente sowie ein Super ED und eine ED Glaselement sorgen für die nötige Bildqualität. Für hohe Kontrastwerte und die Reduktion von Geisterbildern zeichnet sich Sonys Nano AR-Beschichtung verantwortlich. Für das SEL-70200G gibt Sony als Erscheinungsdatum vage das Frühjahr 2014 an. Auch ein Peis steht noch nicht fest. Aber auf der Liste der Neuvorstellungen steht ein weiteres Zoomobjektiv, das ab sofort verfügbar ist. Es wird ausschließlich im Kit mit der neuen Alpha 7 ausgeliefert und kann daher nicht separat erworben werden. Es ist mit drei asphärischen Elementen sowie einem ED-Glas ausgestattet und bietet ebenfalls die optische Bildstabilisierung OSS. Auch der Staub- und Spritzwasserschutz fehlen nicht, obwohl das Kitobjektiv für Einsteiger gedacht ist und damit nicht so hochwertig verarbeitet ist wie die anderen FE-Objektive.

Fünf Objektive für eine neue Kamerageneration sind schon nicht ganz schlecht, aber Sony möchte den Fotografen noch mehr Auswahl bieten. Aus diesem Grund kommen im November zwei Adapter auf den Markt, die die Benutzung von Objektiven mit A-Bajonett an einer Kamera mit E-Bajonett erlauben. Der LA-EA4 passt zu jedem verfügbaren A-Mount-Objektiv, egal ob Vollformat oder APS-C. Automatik-Modi wie Blendenpriorität sind weiter nutzbar und ein teildurchlässiger Spiegel in seinem Inneren ermöglicht ein schnelles Fokussieren mittels Phasen-Autofokus. Der LA-EA3 ist die spartanische Variante und erlaubt lediglich das manuelle Fokussieren. Die Adapter kosten entsprechend ihrer Ausstattung 350 respektive 200 Euro.

Neben den fünf neuen Objektiven, die auf den Sensor der neuen spiegellosen Alpha-Kameras abgestimmt sind und damit für E-Mount gemacht sind, bringt Sony auch ein neues Telezoom für SLR-Kameras mit A-Bajonett. Es handelt sich um die zweite Generation des SAL-70200, das jetzt SAL-70200G2 beziehungsweise 70-200mm F2.8 G SSM II heißt. Der Neuling arbeitet mit einem viermal schnelleren Autofokus als das Vorgängermodell. Außerdem soll die Schärfenachführung deutlich schneller und präziser arbeiten. Die wichtigsten Linsenelemente sind Nano AR-beschichtet. Das SAL-70200G2 soll ab Dezember 2013 für 3.000 Euro im Handel verfügbar sein.

Hersteller Sony Sony
Modell 70-200 mm F2.8G SSM II (SAL70200G2) FE 24-70 mm F4 Vario-Tessar T* ZA OSS (SEL2470Z)
Preis (UVP) 3.499,00 EUR 1.249,00 EUR
Bajonett Sony AF Sony E
Brennweitenbereich 70-200 mm 24-70 mm
Lichtstärke (größte Blende) F2,8 (durchgängig) F4 (durchgängig)
Kleinste Blendenöffnung F32 F22
Linsensystem 19 Linsen in 16 Gruppen
inkl. ED Linse(n)
12 Linsen in 10 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
KB-Vollformat ja ja
Anzahl Blendenlamellen 9 7
Naheinstellgrenze 1.200 mm 400 mm
Bildstabilisator vorhanden nein ja
Autofokus vorhanden ja ja
Wasser-/Staubschutz nein ja
Filtergewinde 77 mm 67 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 87 x 197 mm 73 x 95 mm
Objektivgewicht 1.340 g 426 g
Hersteller Sony Sony
Modell FE 28-70 mm F3.5-5.6 OSS (SEL2870) FE 70-200 mm F4 G OSS (SEL70200G)
Preis (UVP) 549,00 EUR 1.699,00 EUR
Bajonett Sony E Sony E
Brennweitenbereich 28-70 mm 70-200 mm
Lichtstärke (größte Blende) F3,5 bis F5,6 F4 (durchgängig)
Kleinste Blendenöffnung F36 F22
Linsensystem 9 Linsen in 8 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
21 Linsen in 15 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
KB-Vollformat ja ja
Anzahl Blendenlamellen 7 9
Naheinstellgrenze 300 mm 1.000 mm
Bildstabilisator vorhanden ja ja
Autofokus vorhanden ja ja
Wasser-/Staubschutz ja nein
Filtergewinde 55 mm 72 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 73 x 83 mm 80 x 175 mm
Objektivgewicht 295 g 840 g
Hersteller Sony Sony
Modell FE 35 mm F2.8 Sonnar T* ZA (SEL35F28Z) FE 55 mm F1.8 Sonnar T* ZA (SEL55F18Z)
Preis (UVP) 949,00 EUR 1.099,00 EUR
Bajonettanschluss Sony E Sony E
Brennweite 35,0 mm 55,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F2,8 F1,8
Kleinste Blendenöffnung F22 F22
KB-Vollformat ja ja
Linsensystem 7 Linsen in 5 Gruppen
inkl. asphärische Linse(n)
7 Linsen in 5 Gruppen
inkl. asphärische Linse(n)
Anzahl Blendenlamellen 7 9
Naheinstellgrenze 350 mm 500 mm
Bildstabilisator vorhanden nein nein
Autofokus vorhanden ja ja
Wasser-/Staubschutz ja ja
Filtergewinde 49 mm 49 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 62 x 37 mm 64 x 71 mm
Objektivgewicht 120 g 281 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kameras per USB laden zu können, eröffnet viele Möglichkeiten

Kameras per USB laden zu können, eröffnet viele Möglichkeiten

Wir zeigen, welche Vorteile und Lade-Möglichkeiten sich eröffnen, wenn der Akku in einer Kamera per USB aufgeladen wird. mehr…

Vor- und Nachteile der verschiedenen Autofokus-Systeme

Vor- und Nachteile der verschiedenen Autofokus-Systeme

Neben dem Phasenautofokus sowie dem Kontrastautofokus erklärt der Fototipp auch Hybridsysteme mit Vor- und Nachteilen. mehr…

digitalkamera.de Kaufberatung Outdoor-Kameras aktualisiert

digitalkamera.de "Kaufberatung Outdoor-Kameras" aktualisiert

Dank zweier Neuerscheinungen hat unser im Mai 2017 veröffentlichtes E-Book schon eine überarbeitete Neuausgabe verdient. mehr…

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

So richtig erklärt hat Sony nicht, was der Front-End LSI besonderes ist. Wir haben bei Sony Europa nachgefragt. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.