Bildbearbeitungssoftware

Skylum veröffentlicht Luminar 3.0.2 Update

2019-02-19 Anfang Dezember 2018 haben wir auf digitalkamera.de über ein großes Softwareupdate für Luminar 2018 berichtet. Mit dem Update erhielt die Bildbearbeitungssoftware neben dem neuen Namen Luminar 3 auch ein umfangreiches Bildverwaltungssystem implementiert. Jetzt steht das nächste Software-Update in den Startlöchern, und mit diesem Update werden einige Fehler behoben und Funktionen verbessert.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Die Bilddatenbank erlaubt den Bildern viel Raum einzunehmen und so dem Bildbearbeiter vollen Überblick zu ermöglichen. [Foto: MediaNord]

    Die Bilddatenbank erlaubt den Bildern viel Raum einzunehmen und so dem Bildbearbeiter vollen Überblick zu ermöglichen. [Foto: MediaNord]

Mit dem kostenlosen Softwareupdate bringt Hersteller Skylum Luminar 3 auf die Versionsnummer 3.0.2. Zum Glück ist das nicht das Einzige, was das Update mit sich bringt. Das Update bringt Windows-Systemen verkürzte Ladezeiten beim Hinzufügen von Fotos und Ordnern in den Katalog mit sich. Ebenfalls verbessert wurden die Startzeiten beim erneuten Laden des Katalogs. Neben den Verbesserungen der Windows-Version können sich auch Mac-Benutzer auf behobene Fehler freuen. So wurde beispielsweise der Fehler behoben, der Dubletten im Katalog erzeugt hat, wenn Bilder von einem externen auf ein internes Laufwerk verschoben wurden. Ebenfalls behoben wurde ein Exportfehler, der Farbverschiebungen verursachte, wenn mit dem sRGB-Profil Bilder exportiert wurden. Des Weiteren wurden der Import und das Öffnen von nativen Luminar-Dateien (.lmnr) verbessert.

  • Bild Besondere Funktionen entfernen Dunst, Nebel und Staub. Damit werden Bilder detaillierter und kontrastreicher. [Foto: MediaNord]

    Besondere Funktionen entfernen Dunst, Nebel und Staub. Damit werden Bilder detaillierter und kontrastreicher. [Foto: MediaNord]

Sowohl in der Windows- als auch die Mac-Version wurden Fehler beseitigt, die zuvor von den Luminar 3 Anwendern gemeldet wurden. Zudem finden neue Rohdatenkompatibilitäten mit dem Update sowohl in die Windows- und die Mac-Version. Darunter die Kompatibilität der Nikon Z 7, D3500, der Panasonic Lumix DC-LX100 II, der Fujifilm GFX 50R, der Sony DSC-RX100 VI sowie der Leica M10-D, M10-P und viele mehr (siehe weiterführende Links). Für Leser, die eine detaillierte Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen wünschen, ist der Luminar-Blog sicherlich interessant (siehe weiterführende Links).


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

Vergleichstest: Die besten Kameras aller Klassen für 1.000 €

Vergleichstest: Die besten Kameras aller Klassen für 1.000 €

Die besten Kameras aller Klassen für ein Budget von maximal 1.000 Euro im großen digitalkamera.de-Vergleichstest. mehr…

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 50, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.