Jetzt mit höher auflösendem Touchscreen

Panasonic Lumix DC-TZ202D löst TZ202 ab

2022-09-19 Bereits seit März 2018 ist die Panasonic Lumix DC-TZ202 die zoomstärkste, kompakteste Reisezoomkamera mit großem 1"-Sensor sehr erfolgreich am Markt. Auch viereinhalb Jahre später bietet die Kamera noch immer eine moderne Ausstattung, die kaum etwas vermissen lässt, jedoch sind manche Bauteile nicht über so einen langen Zeitraum lieferbar. Nun hat es den Bildschirm der TZ202 getroffen, so dass diese im November 2022 durch die Panasonic Lumix DC-TZ202D abgelöst werden soll, deren Touchscreen nun 1,84 Millionen Bildpunkte auflöst.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Die Panasonic Lumix DC-TZ202D sieht exakt so aus wie das Vorgängermodell TZ202. [Foto: MediaNord]

    Die Panasonic Lumix DC-TZ202D sieht exakt so aus wie das Vorgängermodell TZ202. [Foto: MediaNord]

Außer dem nun 50 Prozent höher auflösendem Bildschirm hat sich nichts verändert. Die 111 x 66 x 45 mm kompakte, 340 Gramm leichte Kamera zoomt optisch 15-fach von 24 bis 360 Millimeter im leinbildäquivalent, allerdings bei einer eher geringen Lichtstärke von F3,3 bis F6,4, diesen Tribut muss man für das kompakte Gehäuse zahlen. Selbstverständlich ist ein optischer Bildstabilisator verbaut. Der 13,2 x 8,8 Millimeter große 1"-Sensor löst 20 Megapixel auf und ist auch in der Lage, 4K-Videos mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde aufzunehmen. In Full-HD-Auflösung sind dagegen sogar 100 Bilder pro Sekunde möglich.

  • Bild Geändert hat sich nur die Bildschirmauflösung: Die Panasonic Lumix DC-TZ202D bietet nun 1,82 statt 1,24 Millionen Bildpunkte. [Foto: MediaNord]

    Geändert hat sich nur die Bildschirmauflösung: Die Panasonic Lumix DC-TZ202D bietet nun 1,82 statt 1,24 Millionen Bildpunkte. [Foto: MediaNord]

Für eine schnelle Fokussierung sorgt der DFD-Autofokus samt Gesichts- und Augenerkennung. Dank 4K-Foto-Funktion kann auch nachträglich (bei 8,3 Megapixeln Auflösung) der Schärfepunkt gewählt werden. Neben dem 7,5 Zentimeter großen Touchscreen, der sich nicht bewegen lässt, bietet die TZ202D auch einen elektronischen Sucher mit 2,36 Millionen Bildpunkten Auflösung, allerdings nur 0,53-facher Vergrößerung im Kleinbildäquivalent. Dank WLAN und Bluetooth nimmt die Lumix Verbindung mit Smartphones auf und kann von diesen über eine App ferngesteuert werden. Weitere Details sind unserem Datenblatt sowie unserem Test des Vorgängermodells zu entnehmen, die wir beide unten verlinkt haben.

  • Bild Beeindruckendstes Merkmal der Panasonic Lumix DC-TZ202D ist das optische 15-fach-Zoom von 24 bis 360 Millimeter im Kleinbildäquivalent (hier voll ausgefahren), das komplett ins 4,5 Zentimeter flache Gehäuse einfahren kann. [Foto: MediaNord]

    Beeindruckendstes Merkmal der Panasonic Lumix DC-TZ202D ist das optische 15-fach-Zoom von 24 bis 360 Millimeter im Kleinbildäquivalent (hier voll ausgefahren), das komplett ins 4,5 Zentimeter flache Gehäuse einfahren kann. [Foto: MediaNord]

Ab November 2022 soll die Panasonic Lumix DC-202D zu einem Preis von knapp 800 Euro in Silber und Schwarz erhältlich sein. Von der TZ202 werden in diesem Monat die letzten Mengen von Panasonic ausgeliefert. Diese kostet 100 Euro weniger als die TZ202D, bei Händlern sogar 140 Euro weniger. Wer also auf die höhere Bildschirmauflösung verzichten kann, sollte zuschlagen.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

FOTOPROFI Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 44, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.