Blitzzubehör

Nissin stellt Air R Empfänger für Systemblitzgeräte vor

2015-12-10 Der japanische Blitzgerätehersteller Nissin kündigte Anfang 2015 das hauseigene drahtlose Blitzsteuerungssystem Nissin Air System, kurz NAS, zusammen mit dem überarbeiteten Systemblitzgerät Di700 A an. Für Ende 2015 wurde zudem ein Nissin Air Receiver in Aussicht gestellt, der Blitzgeräte anderer Hersteller mit dem NAS kompatibel machen sollte. Der jetzt als Air R vorgestellte Empfänger zum Nissin NAS erfüllt nicht nur das Terminziel, sondern auch den angekündigten Funktionsumfang.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Der Nissin Air R besitzt geringe Abmessungen und findet in jeder Fototasche einen Platz. [Foto: Nissin]

    Der Nissin Air R besitzt geringe Abmessungen und findet in jeder Fototasche einen Platz. [Foto: Nissin]

  • Bild Über die beiden Drehräder werden der Kanal und die Blitzgruppe ausgewählt. [Foto: Nissin]

    Über die beiden Drehräder werden der Kanal und die Blitzgruppe ausgewählt. [Foto: Nissin]

  • Bild Der PC-Synchronanschluss ist sichtbar an einer Gehäuseecke eingelassen. [Foto: Nissin]

    Der PC-Synchronanschluss ist sichtbar an einer Gehäuseecke eingelassen. [Foto: Nissin]

Durch die Veröffentlichung des Nissin Air R ist das Nissin Air System, kurz NAS, nun auch für Fotografen mit Blitzgeräten, die nicht von Nissin stammen, interessant. Gerade für Anwender, die das Kamerasystem gewechselt haben, ist das NAS definitiv einen Blick wert, da es die kabellose Verbindung von Blitzgeräten an die Kamera eines anderen Herstellers erlaubt. Voraussetzung ist, dass auf der Kamera der Nissin Air Commander 1 montiert ist (siehe weiterführende Links). Dieser ist für Canon, Nikon und Sony (MI) erhältlich. Der Air Commander 1 fungiert hierbei als „Master“ und kontrolliert per Funk die auf dem Air R montierten Blitzgeräte. Der Air R ist für Nikon, Canon und Sony (MI) Blitzanschlüsse erhältlich. Damit ist es dann auch möglich, einen Canon Blitz an einer Sony Kamera zu betreiben. Voraussetzung ist allerdings, dass das Blitzgerät drahtlos (als Slave) gesteuert werden kann. Durch den Einsatz 2,4-GHz-Funkwellen kann das NAS Reichweiten von bis zu 30 Meter überbrücken und stellt acht Kanäle und insgesamt drei Gruppen zur Verfügung. In diese lässt sich eine unbegrenzte Anzahl von Blitzgeräten integrieren.

Der Nissin Air R ist mit zwei Drehreglern ausgestattet, über die sich Kanal und Gruppe auswählen lassen. Weitere Funktionen umfassen etwa den Zoom-Control-Modus, der es erlaubt, die Reflektorstellung jedes Blitzgerätes einzustellen. Zudem kann die Blitzleistung jedes Blitzgerätes am Commander Air 1 abgelesen und angepasst werden. Das 65 x 60 x 50 Millimeter große Gerät verfügt über ein ¼“-Anschlussgewinde und einen kleinen Kunststoffständer sowie einen PC-Sync-Anschluss, der es erlaubt, Studioblitzanlagen auszulösen. Dabei muss der Anwender allerdings auf eine TTL-Steuerung verzichten. Im Zusammenspiel mit dem Air Commander 1 stehen die Betriebsarten TTL und Manuell zur Verfügung, und er bietet sogar die Möglichkeit einer Highspeed-Synchronisation mit bis zu 1/8.000 Sekunde, solange Kamera und Blitzgerät für eine solche Funktion geeignet sind. Der Nissin Air R wird über zwei Micro-Zellen (AAA) mit Strom versorgt. Diese sollen genug Energie liefern, damit das montierte Blitzgerät 5.000 mal ausgelöst werden kann.

  • Bild Der Nissin Air Commander 1 ist die Steuereinheit für eine unbegrenzte Anzahl von Air R gesteuerten Blitzgeräten. [Foto: Nissin]

    Der Nissin Air Commander 1 ist die Steuereinheit für eine unbegrenzte Anzahl von Air R gesteuerten Blitzgeräten. [Foto: Nissin]

  • Bild Das Nissin Air System im Überblick. [Foto: Nissin]

    Das Nissin Air System im Überblick. [Foto: Nissin]

Der Nissin Air Commander 1 und der Air R sind jeweils für knapp 60 Euro erhältlich. Beide Produkte sind für Nikon-, Canon- und Sony(MI)-Anschluss verfügbar. Besitzer von Sony-Blitzgeräten müssen sich noch in Geduld üben, denn das Air R mit Sony-Blitzanschluss wird erst Anfang 2016 auf dem Markt erscheinen.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: Parrot Anafi Kameradrohne

Testbericht: Parrot Anafi Kameradrohne

Die sehr leichte, zusammenfaltbare Drohne liefert Fotos als JPEG oder DNG und Videos in FullHD oder 4K. mehr…

digitalkamera.de Kaufberatung Premium-Kompaktkameras erweitert

digitalkamera.de "Kaufberatung Premium-Kompaktkameras" erweitert

Zahlreiche Neuheiten haben die Anzahl der aktuell erhältlichen Premium-Kompaktkameras auf 43 Modelle anwachsen lassen. mehr…

Franzis HDR projects 7 professional jetzt 30 Euro günstiger

Franzis HDR projects 7 professional jetzt 30 Euro günstiger

Momentan gibt es die aktuelle Version der HDR-Software für digitalkamera.de-Leser für 69,00 statt 99,00 Euro. mehr…

Falkemedia DigitalPhoto Sonderheft-Bundle 2019

Falkemedia DigitalPhoto Sonderheft-Bundle 2019

Mit dieser E-Paper-Zusammenstellung erhält der Leser geballtes Wissen rund um die Foto- und Bildbearbeitungspraxis. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 48, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.