PMA 2004

Casio stellt Digitalkamera QV-R41 als QVR-40-Nachfolgerin vor

2004-02-03 Der Countdown zur offiziellen Eröffnung der PMA (12. bis 15. Februar) hat begonnen und noch bevor die Türen des Convention Centers in Las Vegas öffnen, gibt es bereits erste Ankündigungen. Dazu zählt u. a. die gestern vorgestellte Casio QV-R41, die die Nachfolge der QV-R40 antritt und mit der kürzlich angekündigten QV-R51 bis auf die Auflösung vieles gemeinsam hat.  (Yvan Boeres)

   Casio QV-R41 [Foto: Casio]
 

Die neue Casio QV-R41 behält die Auflösung des Vorgängermodells QV-R40 bei, erfährt jedoch die gleichen Neuerungen wie die QV-51 (im Vergleich zur QV-R40). So bleibt die Auflösung bei 4 Megapixeln, während die restliche Elektronik auf neuestem Stand ist. Wie die QV-R51 ist die QV-R41 mit einem neuen und größeren 2"-LC-Farbbildschirm ausgestattet, der mit 84.960 Bildpunkten auflöst; weitere Ähnlichkeiten mit der QV-R51 gibt es in Sachen 7-Punkt-Autofokus und Batterielaufzeit: Der mitgelieferte Satz NiMH-Akkus soll für bis zu 900 Aufnahmen reichen. Selbstverständlich ist die QV-R41 auch genauso schnell wie die QV-51 und Patin QV-R40; die Betriebsbereitschaft wird weiterhin in weniger als einer Sekunde erreicht und die Auslösverzögerung ist mit 0,01 Sekunden immer noch rekordverdächtig kurz.

Da der CCD-Sensor der QV-R41 auf gleicher Fläche wie der Bildwandler der QV-R51 weniger Pixel unterbringt und diese folglich etwas größer sind, erhöht sich dadurch die Lichtempfindlichkeit und die damit verbundenen Gerätespezifikationen. So ändern sich die Empfindlichkeitseinstellungen geringfügig (von ISO 50/100/200/400 auf ISO 64/125/250/500) und die Blitzreichweite vergrößert sich von 3,2 auf 4,1 Meter im WW-Bereich und von 1,8 auf 2 Meter im Tele-Bereich. Ansonsten bleibt alles bei dem, was man bereits seit der QV-R40 kennt. Dazu gehören natürlich das Objektiv (39-117 mm/F2,8-4,9 entspr. KB), der über SD/MMC-Karten erweiterbare 9,7-MByte-Speicher, die Weltzeituhr mit Alarmfunktion, die 21 Bestshot-Motivprogramme, das kompakte Aluminiumgehäuse sowie die "Direct ON"-Funktion, die es ermöglicht über zwei getrennten Tasten unverzüglich in den Aufnahme- bzw. Wiedergabe-Modus zu gelangen. Weitere Details zum Funktions- und Ausstattungsumfang der Casio QV-R41 erfahren unsere Besucher im entsprechenden digitalkamera.de-Datenblatt, das auf unseren Seiten zum Abruf bereits steht. Die Casio QV-R41 kommt bereits Ende des Monats zu einem Listenpreis von rund 400 EUR auf den Markt.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach