Leiser Antrieb für Videofilmer

Canon bringt Objektiv EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS STM

2013-08-23 Das EF-S 55-250mm 14-5,6 IS mit einer auf das Kleinbildformat umgerechneten Brennweite von 88 bis 400 Millimeter hat sich bei Canon seit 2007 bewährt. Die zweite Generation 2011 legte mit einer verbesserten Bildstabilisierung für Kameraschwenks nach. Jetzt punktet eine erneute Ausgabe des Objektivs mit dem Namenszusatz STM mit einer leisen und präziseren Antriebstechnologie. Der Stepping-Motor sorgt für eine ruhigere, kontinuierlichere Schärfenachführung bei der Aufnahme sich bewegender Motive. Der leise Antrieb kommt außerdem der Tonqualität bei Videodrehs zugute. Die Neuausgabe EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS STM gibt es zum gewohnt günstigen Preis.  (Daniela Schmid)

Canon EF-S 55-250 mm f4-5.6 IS STM [Foto: Canon]Auch das EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS STM setzt auf Canons Bildstabilisierungstechnologie IS, die bis zu 3,5 Blendenstufen bei schlechten Lichtverhältnissen kompensiert. Die Neukonstruktion des Telezooms ist aus 15 Linsen in 12 Gruppen aufgebaut. Es unterscheidet sich damit von seinem Vorgänger, das aus 12 Elementen in zehn Gruppen zusammengesetzt war. Entscheidend ist jedoch der Antrieb, der einige Verbesserungen bringen soll. Die STM-Technologie soll für eine kontinuierliche und leise Scharfstellung bei Videoaufnahmen sorgen und bei Fotoaufnahmen schnell und präzise fokussieren. Der Stepping-Motor ist so leise, dass Canon auf der Website schreibt, es gäbe keine störenden Geräusche mehr, die das Kameramikrofon mit aufzeichnen könnte.

Zur sonstigen Ausstattung des Objektivs gehört nach wie vor eine UD-Linse mit extra niedriger Streuung zur Minimierung von Abbildungsfehlern wie chromatischen Abberationen. Streulicht, Phantombilder und Reflexionen soll die Canon Super Spectra Vergütung verhindern. Sieben Blendenlamellen sorgen für eine kreisrunde Blendenöffnung. Eine feststehende Frontlinse ermöglicht den Einsatz diverser Effektfilter. Mit dem großen Brennweitenbereich von 88 bis 400 Millimeter (KB) eignet sich das Einsteiger-Objektiv, das speziell für Kameras mit Sensor im APS-C-Format gerechnet wurde, für alle Fotosituationen vom Porträt bis zu Naturaufnahmen. Das EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS STM soll ab Mitte September 2013 zu einem Preis von 350 Euro erhältlich sein. Ohne STM-Antrieb kostet die Vorgängerausgabe 50 Euro weniger.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.