Telezoom für Einsteiger

Canon bringt EF-S 55-250 mm 1:4-5,6 IS II

2011-06-15 Nach beinahe vier Jahren wird es Zeit für einen Nachfolger: Canon schickt das EF-S 55-250 mm 1:4-5,6 IS in Rente und ersetzt es durch das EF-S 55-250 mm 1:4-5,6 IS II. Das Telezoom eignet sich dank seines moderaten Preises besonders für Einsteiger, die im Brennweitenbereich von 88 bis 400 Millimeter (bezogen auf Kleinbild) experimentieren möchten. An der sonstigen Ausstattung hat sich nicht viel getan. Nach wie vor ist Canons Bildstabilisator IS mit an Bord, der aber mittlerweile über eine automatische Schwenkerkennung verfügt. Verwacklungsunschärfe kann so auch bei gezielt eingesetzten Kameraschwenks reduziert werden.  (Daniela Schmid)

Canon EF-S 55-250 mm 1:4-5,6 IS II [Foto: Canon]Eine UD-Linse (Ultra-Low-Dispersion) und Canons Super-Spectra-Vergütung sollen Streulicht und Blendenreflexe vermeiden und so für eine gute Bildqualität sorgen. Hierbei hat Canon auch die Umwelt berücksichtigt und bei der Fertigung des Objektivs nur auf bleifreies Glas zurückgegriffen. Neben Aufnahmen in freier Wildbahn und für Tier- Sport- und Landschaftsaufnahmen eignet sich das neue Telezoom laut Canon auch für Porträtaufnahmen. Dank der kreisrunden Blende ergibt sich bei geöffneter Blende ein schöner unscharfer Hintergrund (Bokeh). Das EF-S 55-250 mm 1:4-5,6 IS II gibt es ab Juli 2011 für 300 EUR zu kaufen. Am Preis hat sich somit im Vergleich zum Vorgängermodell nichts geändert. Es ist außerdem im Kit mit dem EF-S 18-55 mm 1:3,5-5,6 IS II und einer DSLR von Canon zu haben (EOS 550D, EOS 600D oder EOS 60D). Diese Kits sind von Canon explizit dafür vorgesehen, das EOS-System näher kennen zu lernen.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Luminar AI: Das Must-have für bessere Fotos

Luminar AI: Das Must-have für bessere Fotos

Weniger Zeit für die Bildbearbeitung aufbringen und trotzdem atemberaubende Ergebnisse erzielen – mittels KI. mehr…

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.