Ultraschall-schnell

Canon bringt EF 35 mm 1:2 IS USM und EF 24-70mm 1:4L IS USM

2012-11-06 Mit den beiden Objektiven EF 35 mm 1:2 IS USM und EF 24-70mm 1:4L IS USM erweitert Canon seine Objektivpalette für Kameras mit Vollformatsensor. Die Neulinge sind mit einem schnellen Ultraschallmotor USM und Canons Bildstabilisatortechnik IS ausgestattet. Beim EF 24-70mm 1:4L IS USM kommt sogar ein Hybrid-IS zum Einsatz, der auch im Makrobereich die Verwacklungsgefahr verringern soll. Für eine hohe optische Leistung setzt Canon asphärische Linsen ein sowie für jedes Linsenelement eine optimierte Super-Spectra-Vergütung.  (Daniela Schmid)

Canon EF 24-70 mm 4 L IS USM [Foto: Canon]Das zur professionellen L-Serie zählende EF 24-70mm 1:4L IS USM ist aus 15 Linsen in 12 Gruppen aufgebaut. Davon sind zwei Linsen asphärisch und zwei mit extra niedriger Dispersion (UD = Ultra Low Dispersion). Eine neue Makrofunktion optimiert die Anordnung der Linsengruppen bei Nahaufnahmen, womit das Objektiv einen maximalen Vergrößerungsfaktor von 0,7 erreicht. Das überarbeitete Bildstabilisierungssystem IS gleicht bis zu vier Blendenstufen im Vergleich zu Objektiven ohne IS aus. Außerdem ist es jetzt für Makroaufnahmen nutzbar. Zur weiteren Ausstattung des EF 24-70mm 1:4L IS USM gehören der kleine, ringförmige Ultraschallmotor USM, eine Irisblende aus neun Lamellen und der Staub- und Spritzwasserschutz. Das 600 Gramm schwere Objektiv mit Lederstrukturoberfläche soll ab Dezember 2012 für 1.500 Euro verfügbar sein.

Canon EF 35 mm 2 IS USM [Foto: Canon]Etwas günstiger – nämlich für 850 Euro – gibt es das EF 35 mm 1:2 IS USM. Das Objektiv mit Festbrennweiten ,ist aus zehn Linsen in acht Gruppen aufgebaut und verfügt als erstes 35mm-Objektiv von Canon über ein IS-System. Damit können auch hier bis zu vier Blendenstufen kompensiert werden. Dazu gehört eine intelligente Erkennung von Kameraschwenks. Die asphärische Linse des EF 35 mm 1:2 IS USM ist am Ende des optischen Weges positioniert, sodass die Linse die Aberrationen des ganzen optischen Systems korrigieren kann. Das recht lichtstarke Objektiv mit einer größtmöglichen Blendenöffnung von F2 wiegt 335 Gramm und misst 77,9 x 62,6 mm. Es wird ebenfalls ab Dezember 2012 erhältlich sein. Beide Objektiven sind bereits mit den neuen "Mark II"-Objektivdeckel ausgestattet, der mittig arretiert wird und nicht mehr wie bisher seitlich. Dadurch soll sich der Deckel leichter abnahmen und aufsetzen lassen – besonders bei angesetzter Gegenlichtblende. Ab Januar 2013 werden alle Canon EF-Objektive mit dem neuen Deckel ausgeliefert.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.