Meldungen

3 Ergebnisse
News als RSS Feed

Makroaufnahmen ohne Makroobjektiv

Nahvorsatz Leica Elpro 52 für M- und TL- Objektive angekündigt

2018-08-09 Der neue Makrovorsatz Elpro 52 von Leica passt dank 52mm-Gewinde und mitgelieferten Adaptern auf TL- und M-Objektive mit 52, 49 und 46 Millimetern Filterdurchmesser. Zwei miteinander verkittete Linsen sowie die Mehrschicht-Antireflex-Vergütung sollen für eine hohe Bildqualität sorgen. Der Vorsatz verringert die Naheinstellgrenze, was den Abbildungsmaßstab je nach Objektiv verdoppelt bis mehr als versechsfacht und damit je nach Objektiv Nah- oder Makroaufnahmen ermöglicht. mehr … 


Der Leica Elpro 52 verringert die Naheinstellgrenze des Objektivs, was den Abbildungsmaßstab je nach Objektiv verdoppelt bis mehr als versechsfacht und damit je nach Objektiv Nah- oder Makroaufnahmen ermöglicht. [Foto: Leica]

100 Jahre Leica Fotografie

Leica M Edition 100, M Monochrom silber und Macro-Elmar-M angekündigt

2014-05-22 Leica feiert 100 Jahre Leica Fotografie mit zahlreichen Sondereditionen sowie der Eröffnung des Leitz-Parks in Wetzlar. Neben den bereits vorgestellten Sondereditionen gibt es nun auch eine M Monochrom in einer silbern verchromten Ausführung sowie die Leica M Edition 100. Bei letzterem handelt es sich um ein Set aus der analogen Leica M-A sowie der digitalen M Monochrom. Bei den sichtbaren Metallteilen kommt erstmals Edelstahl zum Einsatz, das durch eine spezielle Vergütung vor Fingerabdrücken geschützt ist, falls überhaupt jemand jemals diese Sammlerstücke ohne Baumwollhandschuhe anfassen darf. Mit dem Macro-Elmar-M 1:4/90 mm gibt es sogar eine "echte" Neuheit zu verkünden. mehr … 


Die Leica M Monochrom gibt es nun auch in einer silbern verchromten Ausführung, zumindest in begrenzter Stückzahl. [Foto: Leica]

Objektivupdate

Neuauflage des Leica Summilux-M 1:1,4/35 mm Asph.

2010-05-20 Die Leica Camera AG, Solms, hat das lichtstarke Weitwinkelobjektiv Leica Summilux-M 1:1,4/35 mm Asph. überarbeitet und stellt die optimierte Neuauflage unter exakt derselben Bezeichnung für das Leica-Messsuchersystem vor. Die Weiterentwicklung bezieht sich auf Optik und Mechanik. Im Gegensatz zum Vorgängermodell besitzt das neue Summilux-M ein Floating Element; so genannt, weil die Linsen hinter der Blende zusammen eine Floatinggruppe bilden, die während der Fokussierung ihre relative Position zur Vordergruppe verändert. Damit soll das Objektiv eine hervorragende Abbildungsqualität auch im Nahbereich erreichen. Dieser erstreckt sich allerdings nur bis 0,7 m vor der Bildebene. Neu ist auch eine aufschraubbare rechteckige Gegenlichtblende in Ganzmetallausführung, die zum Lieferumfang gehört. mehr … 


Leica Summilux-M 1:1.4 35 mm Asph.  [Foto: Leica]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach