Meldungen

3 Ergebnisse
News als RSS Feed

Erste konventionelle DSLR mit Videofunktion

Fotografieren und Filmen mit Nikons neuer GPS-tauglicher D90

2008-08-27 Dass der Namen gebende Schwingspiegel einer Spiegelreflexkamera nicht gleich aus dem Kameragehäuse heraus verbannt werden muss, um DSLRs eine Videofunktion zu erschließen, beweist Nikons neue D90. Zwar bleibt das jüngste digitale Spiegelreflexkameramodell des traditionsreichen Kameraherstellers in erster Linie eine digitale Fotokamera und wartet auch in dieser Funktion mit einigen Neuerungen auf, aber als Camcorder-Alternative macht sie auch eine gute Figur. Hier die ausführliche Vorstellung samt einigen – nicht im offiziellen Bildmaterial enthaltenen – Bildschirmfotos. mehr … 


Nikon D90 [Foto: Nikon]

Alternative Energie

Ansmann Battery Grip N-80 pro und N-40 für Nikon

2007-04-02 Nachdem der Ansmann Powergrip C-400 für die Canon EOS 350 oder 400D vom Markt offenbar gut angenommen wurde, legt Ansmann Energy jetzt nach und bietet Besitzern einer Nikon D80 bzw. einer D40 oder D40x Energie in Form eines Batteriegriffes. In diesen sind wie beim Powergrip für Canon Lithium-Ionen-Akkus fest verbaut. Man kann sie daher nicht mit herkömmlichen Mignonzellen Typ AA oder zwei der regulären Kameraakkus EN-EL9 (D40/D40x) oder EN-EL3e (D80) betreiben. Durch die Akkukapazität von 3.600 mAh sind jedoch genauso viele Aufnahmen wie mit dem Nikon Originalgriff MB-D80 möglich. Dieser macht mit zwei parallel geschalteten Akkus EN-EL3e bis zu 5.000 Aufnahmen, 2.500 mit nur einem Akku. Der fest verbaute Ansmann-Akku soll ebenfalls bis zu 5.000 Bilder schaffen. Im Gegensatz zum Canon-Griff hat Ansmann dieses Mal auch einen Hochformat-Auslöser am N-80 eingebaut, was die Handhabung komfortabler macht. Er steht also dem Nikon-Griff bis auf die Vielseitigkeit beim Akku-Einsatz in nichts nach und kostet 150 EUR. Der günstigste Straßenpreis für den Original-Nikongriff MB-D80 liegt (Stand 27.3.2007) bei 105 EUR. Im Lieferumfang ist außerdem ein KFZ-Ladekabel enthalten. Der N-80 wiegt 310 Gramm.

Auf den Hochformat-Auslöser und das Ladekabel hat Ansmann beim 225 Gramm schweren N-40 zugunsten eines günstigeren Preises von 120 EUR verzichtet. Der Lithium-Polymer Akku hat mit 2.200 mAh etwas weniger Leistung als sein großer Bruder, er schafft damit 2.000 Fotos mit einer Ladung. Bei beiden Batteriegriffen ist ein Netzteil im Lieferumfang enthalten, das als direkte Stromversorgung für die Kamera eingesetzt werden kann. Von Nikon ist derzeit noch kein vergleichbarer Griff für die D40/D40x im Angebot. Die beiden Battery Grips von Ansmann sollen ab Ende April 2007 lieferbar sein.
  (Daniela Schmid)

Weiterführende Links

Ansmann Battery Grip N 40 [Foto: Ansmann]

Vorhang auf und Bühne frei

Nikon D80 betritt die Szene

2006-08-09 Sie ist da! Der Countdown auf der Webseite von Nikon ist um, und wie erwartet wurde heute ganz offiziell ein neues digitales Spiegelreflexkameramodell mit einer Auflösung von 10,2 Megapixeln vorgestellt. Begleitet wurde die Vorstellung einmal wieder von den – mittlerweile in der Branche üblichen – "Leaks", so dass jeder Besucher einschlägiger Foren seit zirka anderthalb Wochen weiß, wie Nikons neueste DSLR aussehen und heißen würde. Doch die gezeigten Fotos der D80 sagen nur wenig darüber aus, was so alles neu ist am D70s-Nachfolger. mehr … 


Nikon D80 [Foto: Nikon]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach