Gedrucktes Buch

Data Becker Das Geheimnis beeindruckender Landschafts-Fotos

Wichtige Bildgestaltungsmöglichkeiten werden durch die Gegenüberstellung gelungener und weniger gelungener Fotos (Bildkritik) unter Berücksichtigung elementarer Gestaltungsmerkmale (Goldener Schnitt, Drittelregel usw.) leicht nachvollziehbar illustriert. Zahlreiche Profi-Tipps zu Aufnahmetechniken, Kameraposition etc. fehlen ebenso wenig wie kurze Tipps zur nachträglichen Bildbearbeitung. Fangen Sie die besondere Stimmung nach dem Regen ein, spiegeln Sie die Freiheit der Berge in Ihren Bildern wider und fotografieren Sie faszinierende Spiegelungen im See. Begeistern Sie einfach jeden mit Ihren brillanten Landschaftsaufnahmen!

  • Vorderseite von 'Das Geheimnis beeindruckender Landschafts-Fotos' [Foto: Foto: MediaNord]
  • Vorderseite von 'Das Geheimnis beeindruckender Landschafts-Fotos' [Foto: Foto: MediaNord]
  • Vorderseite von 'Das Geheimnis beeindruckender Landschafts-Fotos' [Foto: Foto: MediaNord]
  • Vorderseite von 'Das Geheimnis beeindruckender Landschafts-Fotos' [Foto: Foto: MediaNord]
  • Vorderseite von 'Das Geheimnis beeindruckender Landschafts-Fotos' [Foto: Foto: MediaNord]
Titel Das Geheimnis beeindruckender Landschafts-Fotos
Autor(en)
Jörg Hauke
Verlag Data Becker
Rubrik(en) Digitalfotografie, Fotoschule, Naturfotografie
Anspruch Anfänger: NEINEinsteiger mit Grundwissen: JAFortgeschrittene: JAambitionierter Amateur: JAProfi: NEIN
Erscheinungsdatum März 2006
Format
  Preis (für Deutschland)
  Shop (Kauflink)
  Dateigröße
  Seitenanzahl
  Seitenmaße
  Ausdruckbar
  ISBN
Gedruckt
19,95 €
166
3-8158-2614-4
Rezension

Gute bzw. beeindruckende Fotos zu machen, ist nicht einfach, manchen gelingt es nie. Oft meint man, es wäre ein Geheimnis, wie man gute Fotos macht, im Prinzip ist es aber nur die Anwendung bestimmter Regeln bzw. ein gutes Auge, um diese auch umzusetzen. Dabei gibt es für jede "Motivwelt" eigene Regeln, andere gelten allgemein. In der Digital ProLine von Data Becker gibt es einige Bücher, die das Geheimnis beeindruckender Fotos lüften wollen – so auch das Buch des Autors Jörg Hauke, der darin das Geheimnis beeindruckender Landschaftsfotos lüften möchte. Genau genommen, ist es nicht nur ein Geheimnis, sondern viele. Das Buch versteht sich dabei als Intensivkurs, d. h. man darf erwarten, dass man schnell und mit geringem Buchumfang möglichst viel – und praxisnah – lernt. Genau das ist der Fall. Das Buch ist durchzogen von Farbfotos, die als gute oder schlechte Beispiele dienen und anhand derer verschiedene Gestaltungsmittel erklärt werden, so dass der Leser den Eindruck bekommt, dies nachmachen zu können. Der letzte Schritt, nämlich das gelernte auch an einer im Buch nicht abgebildeten Landschaft anzuwenden, also nicht nur die Fotos im Buch nachzustellen, sondern die eigene Kreativität spielen zu lassen, obliegt am Ende dem Leser – schließlich darf man keine Wunder erwarten.

Das 160 Seiten starke Buch ist in fünf insgesamt etwa gleich große Themengebiete unterteilt: Wald und Wiese, Flüsse, Bäche und Seen, Meer und Küste, Berge und "wilde" Landschaften sowie Kulturlandschaften (Blumenfelder etc.). Jeder Themenbereich hat spezifische Merkmale, z. B. für die Wahl eines guten Kamerastandpunktes, auf die eingegangen wird. Aber auch technische Aspekte in der praktischen Anwendung wie das Spiel mit der Blende bzw. Schärfentiefe oder der Brennweite spielt eine wichtige Rolle. Ein weiteres Merkmal ist die Bildaufteilung – goldener Schnitt, Vordergrund, Hintergrund, Linienführung, Licht und Farben – alle Aspekte tragen zu einem guten Foto bei. Wie man das Bild richtig aufteilt, welche Tageszeit optimales Licht bietet – all das erfährt der Leser in dem Buch. Der Autor war rund um die Welt unterwegs, um die beeindruckendsten Landschaften zu fotografieren, die in diesem Buch vorkommen. So gibt es nebenbei auch noch ein paar Reisetipps.

Wer gerne Landschaften fotografieren möchte und noch ein paar Grundlagen und Tipps dafür sucht, ist mit diesem Buch sehr gut bedient – allein die Beispielfotos machen schon Spaß beim Ansehen und regen an, so etwas Eindrucksvolles auch mal zu versuchen – sei es bei einer Reise oder vor der eigenen Haustür – ein paar fotografische Grundlagen, wie die Beherrschung der eigenen Kamera, werden allerdings vorausgesetzt. (Benjamin Kirchheim)

Weitere Publikationen dieses Verlages

Alle Publikationen dieses Verlages

Suche