Gedrucktes Buch

Data Becker Einfach besser fotografieren

Mehr aus den eigenen Bildern machen – mit den richtigen Tipps ist jeder in der Lage, bestechende Aufnahmen anzufertigen. Die Autorin vermittelt zum Beispiel, wie man den Charakter einer Person im Bild festhalten kann, Stadtmotive bei Nacht perfekt in Szene setzt und stimmungsvolle Fotos im Gegenlicht aufnimmt.

Wie lichtet man Tiere lebhaft ab, fertigt schöne Produktfotos an und grandiose Panorama-Aufnahmen? Autorin Beate Zoellner, seit sechs Jahren selbstständige Fotografin, hat auch dafür das richtige Rezept, das garantiert zum Erfolg führt. Durch Auftragsarbeiten und die Vermarktung von mehr als 5.000 Foto-Motiven über Bildagenturen im In- und Ausland kennt sie alle Tipps und Tricks für das perfekte Bild. Dabei behandelt sie in dem mehr als 450 Seiten starken Buch auch Themen wie HDR-Bilder, Actionfotografie oder Architektur-Aufnahmen.

Titel Einfach besser fotografieren
Autor(en)
Beate Zoellner
Verlag Data Becker
Rubrik(en) Fotoschule
Anspruch Anfänger: JAEinsteiger mit Grundwissen: JAFortgeschrittene: JAambitionierter Amateur: NEINProfi: NEIN
Erscheinungsdatum März 2011
Format
  Preis (für Deutschland)
  Shop (Kauflink)
  Dateigröße
  Seitenanzahl
  Seitenmaße
  Ausdruckbar
  ISBN
  Querverweise
  Index
Gedruckt
29,95 €
456
978-3-8158-3518-0
Rezension

Die Fotografin Beate Zoellner kann unterhaltsam schreiben und obendrein auch noch gut fotografieren. Beides sorgt dafür, dass ihr Buch "Einfach besser Fotografieren" aus der breiten Masse der Fotolehrbücher angenehm hervor sticht. Egal ob Einsteiger oder Fortgeschrittener – man liest es gerne. Die Bilder machen Spaß und der Text wird durch die angenehm lesbare, lockere Schreibweise nie zu trocken. So lockert Zoellner den Text beispielsweise immer wieder mit kleinen Anekdoten auf. Dabei liegt der Schwerpunkt auf praktischen Tipps zu den geläufigsten Motiven wie Landschaft, Meer und Natur, Kindern und Erwachsenen, Tieren, Architektur und Städten sowie Sport. Sogar Produktfotografie und Panoramen gehören zum Repertoire des Buchs. Bei Beate Zoellner steht immer das Foto im Fokus, ohne aber die technischen Zusammenhänge und Kameraeinstellungen zu vernachlässigen. (Benjamin Kirchheim)

Weitere Publikationen dieses Verlages

Alle Publikationen dieses Verlages

Suche