Kompakt und lichtstark

Voigtländer Nokton 1,2/35 mm II und Heliar Classic 1,8/75 mm SLII

2011-02-22 Mit dem Nokton 1,2/35 mm Aspherical II und dem Heliar Classic 1,8/75 mm SLII stellt Vogtländer zwei neue Varianten alter Bekannter vor. Das Nokton 1,2/35 mm Aspherical II löst das bisherige Nokton 1,2/35 mm ab. Durch die Neukonstruktion hat Vogtländer eine kompaktere Bauweise und eine bessere Naheinstellgrenze erreicht. Das Heliar Classic 1,8/75 mm SL II knüpft an das Color Heliar 2,5/75 mm an. Dessen Ausmaße bleiben erhalten, dafür ist das neue Heliar deutlich lichtstärker.  (Daniela Schmid)

Voigtländer Heliar Classic 1,8/75 mm SL II [Foto: Voigtländer]Das Nokton ist aus zehn Linsen in sieben Gruppen aufgebaut und bietet einen Blickwinkel von 63 Grad. Es wird mit M-Bajonett geliefert. Durch die neue Bauweise kommt das Nokton 1,2/35 mm  Aspherical II auf eine Baulänge von 62 Millimeter, das sind satte 15 Millimeter weniger als beim Vorgänger. Auch beim Gewicht konnten 20 Gramm eingespart werden. Das neue Nokton wiegt 471 Gramm, der Vorgänger 490 Gramm. Statt der bisherigen Naheinstellgrenze von 70 Zentimetern bietet der Neuling nun 50 Zentimeter. Das Filtergewinde von 52 Millimeter bleibt gleich. Als Liefertermin nennt der Hersteller Frühsommer 2011. Ein Preis ist noch nicht bekannt.

Das Heliar Classic 1,8/75 mm SLII gibt es für Canon und Nikon. Trotz der Verbesserung der Lichtstärke von F2,5 auf F1,8 misst das neue Heliar ebenfalls nur 56,5 Millimeter für Nikon beziehungsweise 57 Millimeter für Canon. Die Nikon-Variante ist mit 415 Gramm etwas leichter als das Canon-Objektiv mit 475 Gramm. Die Optik besteht aus sechs Linsen in drei Gruppen. Der Blickwinkel liegt bei 33,2 Grad. Ein Preis wurde noch nicht genannt. Als Liefertermin nennt Voigtländer Sommer 2011.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

Einzeltests zu vielen Kameras und eine ausführliche Objektiv-Übersicht – im 2. Halbjahr 2021 bei uns zum halben Preis. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.