Tot oder scheintot?

Produktion der Nikon Coolpix 990 eingestellt?

2001-03-21 Wurde nun die Produktion der erfolgreichen Nikon Coolpix 990 eingestellt oder nicht? Das ist die Frage, die sich zur Zeit alle stellen, sowohl die digitalkamera.de-Redaktion als auch unsere Besucher und die Digitalkamera-Händler. Eine klare Antwort gibt es nicht.  (Yvan Boeres)

   Nikon Coolpix 990 [Foto: MediaNord]
 
Was bereits seit Wochen als Gerücht im digitalkamera.de-Forum "herumgeisterte" und wir anfangs nicht glauben wollten, ist die Frage, ob die Produktion der Nikon Coolpix 990 eingestellt wurde. Sicher ist, dass Nikon zur Zeit erhebliche Lieferschwierigkeiten mit dieser Kamera hat und sie in den meisten deutschen Geschäften ausverkauft ist. Besorgte Kunden hatten daraufhin von einigen Verkäufern die Antwort erhalten, dass die Coolpix 990 in Japan gar nicht mehr produziert würde. Einer unserer Besucher hatte daraufhin sogar bei der österreichischen Nikon-Niederlassung angerufen, wo man ihm dies bestätigt hat. Grund genug für uns, unsere eigenen Recherchen zu starten. Zunächst bestätigte uns eine inoffizielle Quelle bei Nikon Deutschland dieses Gerücht. Der zuständige Produkt-Manager bei Nikon Deutschland gab sich da aber etwas bedeckter und wollte das weder offiziell bestätigen noch dementieren. Bei Nikon Frankreich ging man sogar soweit zu behaupten, dass an diesem Gerücht überhaupt nichts wahr sei und die Produktion und Lieferung der Coolpix 990 sichergestellt sei. So viele gegensätzliche Behauptungen tragen leider nur zur allgemeinen Verwirrung bei den Kunden bei, so dass es wünschenswert wäre, wenn Nikon eine klare, offizielle Stellungnahme zu dieser Frage geben würde. Das hat man uns allerdings frühestens für die CeBIT versprochen. Ob die potentiellen Nikon-Kunden genauso geduldig sein werden und ihre Digitalkamerakäufe einfach noch etwas herauszögern?

Fest steht jedenfalls, dass noch in diesem Jahr ein Coolpix 990-Nachfolger zu erwarten ist. Das soll allerdings nach der CeBIT im zweiten Quartal 2001 geschehen, so dass die neue Coolpix auf der CeBIT wohl nur – wenn überhaupt – für ein paar auserlesene Leute hinter verschlossenen Türen zu sehen sein wird. Angesichts des diesjährigen Trends bei den Digitalkameraherstellern nur Modellpflege (Casio QV-3000EX/Ir wird zu Casio QV-3500EX, Epson PhotoPC 3000Z wird zur Epson PhotoPC 3100Z, Sony DSC-S70 wird zur DSC-S75) zu betreiben, kann man vermuten, dass die neue Coolpix eventuell auch diesem Trend folgen wird. Oder wartet Nikon etwa die Massenproduktion bzw. Auslieferung in großen Stückzahlen eines neuen Sony 4- bzw. 5,2-Megapixel-Sensors ab, um eine neue Kamera vorzustellen? Bis jetzt ist alles noch reine Spekulation. Hoffen wir, dass es bald klare Aussagen von Nikon gibt.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Gratis-Raw-Konverter Capture One Express Fujifilm

Gratis-Raw-Konverter Capture One Express Fujifilm

Fujifilm-Fotografen können gratis auf die Grundfunktionen der leistungsfähigen Raw-Konverter-Software zurückgreifen. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Photokina 2020 mit gläsernem Studio 'Creators Lounge'

Photokina 2020 mit gläsernem Studio 'Creators Lounge'

Auch Fujifilm fehlt auf der Photokina 2020. Die Messe richtet sich mehr und mehr auf Endverbraucher aus. mehr…

Bei der SpyderX Promotion bis zu 100 € sparen

Bei der SpyderX Promotion bis zu 100 € sparen

Den neuesten Spyder zur schnellsten, genauesten und einfachsten Monitorkalibrierung gibt es jetzt besonders günstig. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach