Gib mir den Rest!

Pentax Optio S60, 12-24mm-Zoom und AF540FGZ-Blitz auch für Europa

2005-08-23 Etwas im Ankündigungs-"Rummel" um die neuen Canon-Produkte untergegangen sind drei Produktneuheiten von Pentax, über die wir dann lieber heute berichten wollten. Während das ebenfalls gestern angekündigte digitale Spiegelreflexkameramodell *istDS2 definitiv nicht nach Deutschland bzw. Europa kommt (siehe weiterführende Links), kriegen wir Europäer zumindest den Rest in Form der Kompaktdigitalkamera Optio S60, des Weitwinkel-Zooms DA 12-24 mm F4 ED AL (IF) und des Systemblitzgerätes AF-540FGZ ab.  (Yvan Boeres)

Pentax Optio S60 [Foto: Pentax Deutschland]Bei der Optio S60 handelt es sich um eine lediglich auf 6 Megapixel aufgerüstete Version der bereits auf dem Markt erhältlichen Optio S55. Außer dem neuen Bildwandler und den damit verbundenen Auflösungs- und Lichtempfindlichkeitsstufen gibt es offenbar keine technischen Unterschiede zwischen den beiden Kameras. So besitzt die Optio S60 nach wie vor eine in sich verschachtelnde Objektivkonstruktion (Pentax Sliding Lens System) mit einem Brennweitenbereich von 35,6 bis 107 mm (auf Kleinbild-Verhältnisse umgerechnet) bei einer variablen Lichtstärke von F2,6 bis F4,8 und macht weiter von SD-Karten als Speichermedium sowie von AA/Mignon- bzw. CR-V3-Zellen als Stromquelle Gebrauch. Die Auflösung und Bildschirmgröße des LC-Farbbildschirms an der Kamerarückseite bleiben unverändert bei 2,5" und 115.000 Bildpunkten. Trotz erhöhter Auflösung und demnach auch größerer Bilddateien hat Pentax es nicht für nötig gehalten, die Kapazität des eingebauten Speichers zu vergrößern. Ist dieser voll (was bei Bilddateien mit einer maximalen Bildgröße von 2.816 x 2.112 Bildpunkten sehr schnell eintreten müsste), muss man auf die Speicherkarten zurückweichen. Weitere, von der Optio S55 übernommene Ausstattungsmerkmale der Optio S60 sind u. a. die zahlreichen Motivprogramme und Filtereffekte, der Supermakro-Modus mit einer Nahgrenze von 6 cm, der Mehrpunkt-Autofokus und die Mehrfeld-Belichtungsmessung, die PictBridge-kompatible USB-Schnittstelle, der A/V-Ausgang, die Videoaufnahme ohne feste Zeitbegrenzung (bei QVGA-Auflösung, 30 bzw. 15 Bildern pro Sekunde und mit Ton), die Hilfe-Taste zur Einblendung verschiedener Erklärungen und Tipps auf dem LCD, das Edelstahlgehäuse und die eingebaute Weltzeit-Uhr. Weitere Infos zu Technik, Funktion und Ausstattung der Kamera finden unsere Leser im entsprechenden digitalkamera.de-Datenblatt. Die Pentax Optio S60 soll ab Mitte September zu einem offiziellen Listenpreis von knapp 330 EUR auf den Markt kommen.

Pentax-DA-Zoom 12-24 mm [Foto: Pentax Deutschland]Das Pentax-DA-Zoom 12-24 mm F4 ED AL (IF) ist regelmäßigen digitalkamera.de-Besuchern nicht unbekannt. Über das Weitwinkel-Zoom hatten wir schon im März dieses Jahres (siehe weiterführende Links) berichtet. Waren damals aber der genaue Liefertermin, der Listenpreis und technische Details wie die Nahgrenze, der Filterdurchmesser und die kleinste Blende noch nicht bekannt, hat Pentax nun auch die verbleibenden Informationen veröffentlicht. Bereits bekannt ist, dass mit diesem Objektiv bei Verwendung an den Kameras der *ist-D-Serie (D, DS, DS2, DL) ein Bildwinkel von 99 bis 61 Grad erfasst wird, was bei Kleinbild dem Bildwinkel eines 18,5-37-mm-Superweitwinkelzooms entspräche. Ebenfalls publik ist, dass sich das 83,5 x 87,5 mm (Durchmesser x Länge) kompakte Zoom aus 13 Linsenelementen zusammensetzt, die in 11 Gruppen angeordnet sind. Neu hingegen ist, dass die Nahgrenze über den gesamten Brennweitenbereich hinweg bei 30 cm liegt, die Blende sich aus 8 Lamellen zusammensetzt und bis auf F22 geschlossen werden kann und Schraubfilter mit einem Durchmesser von 77 mm an der Frontlinse montiert werden können. Die maximale Vergrößerung gibt Pentax als 0,12-fach an; das Pentax-Quick-Shift-Focus-System erlaubt einen direkten manuellen Eingriff in den Fokussiervorgang, ohne dass irgendein mechanischer Schalter umgelegt bzw. betätigt werden muss. Das Pentax-DA-Zoom 12-24 mm F4 ED AL (IF) wiegt 430 g (dazu trägt auch die Innenfokussierung bei), wird mit einer passenden Sonnenblende (vom Typ PH-RBI77) ausgeliefert und wird – laut Pentax Deutschland – voraussichtlich ab November 2005 im deutschen Fachhandel erhältlich sein. Auf einen Preis hat man sich hingegen immer noch nicht festgelegt.

Pentax AF-540FGZ [Foto: Pentax Deutschland]Gleiches gilt für den neuen Systemblitz AF-540FGZ, dessen Preis auch noch nicht kommuniziert wird und dessen Markteinführung im selben Monat (November 2005) stattfinden soll. Die Leistung des neuen Lichtspenders gibt Pentax mit LZ 54 (bei ISO 100) an, wobei sich das aber – wie mittlerweile bei vielen Kamera- und Blitzherstellern üblich – mit größter Wahrscheinlichkeit nicht auf eine Reflektorposition bzw. Brennweite von 50 mm (wie es eigentlich sein sollte) bezieht. Als Pentax-Systemblitzgerät unterstützt der AF-540FGZ das hauseigene TTL-System P-TTL. Sogar der drahtlose P-TTL-Betrieb ist möglich, wobei bei der *istD der eingebaute Kamerablitz als Steuergerät verwendet werden kann. Benutzt man eine *istDS oder *istDL, muss man – wie bei Canon – einen Blitz als Steuergerät (so genannten "Master") und einen zusätzlichen Blitz als so genannten "Slave" benutzen. Weitere Sonderfunktionen und Ausstattungsmerkmale des AF-540FGZ sind u. a. die Pentax-typische Schnellverriegelung für den Blitzschuh, der auf Wunsch manuelle Blitzbetrieb mit einstellbaren Teilleistungsstufen (1/1, 1/2, 1/4, 1/8, 1/16, 1/32, 1/64), die Highspeed- oder Langzeitsynchronisation (wahlweise auf den 1. oder 2. Verschlussvorhang), die AF-Hilfslicht-Unterstützung und eine Modellierlicht-Funktion. Der Blitzkopf kann fürs indirekte Blitzen horizontal und vertikal geschwenkt werden; der Zoomreflektor wird anhand der Kamera-Informationen über die Sensorgröße automatisch an die Kleinbild-äquivalente Brennweite angepasst und die entsprechende Zoomstellung auf dem LCD des Blitzgerätes angezeigt. Dabei wird standardmäßig ein Bildwinkel für Objektiv-Brennweiten von 24 bis 85 mm ausgeleuchtet; mit der eingebauten Streuscheibe kann der Bildwinkel eines 20-mm-Objektivs (entspr. KB) ausgeleuchtet werden. Mit Strom versorgt wird der AF-540FGZ über vier handelsübliche AA/Mignon-Zellen (Einweg-Batterien oder Akkus). Je nach verwendetem Batterietyp sind dann bis zu 200-350 Auslösungen mit Blitzladezeiten von maximal 6 Sekunden (bei voller Blitzentladung) möglich. "Powerblitzern" bietet der AF-540FGZ die Möglichkeit einer externen Stromversorgung (TR Power Pack II) an. Abgerundet wird die Ausstattung bzw. der Funktionsumfang durch eine – bei Bedarf ausschaltbare – Selbstabschaltungsfunktion, die so genannte Contrast-Control-Synchronisation, einen ausziehbaren Bounce-Reflektor (um beim indirekten Blitzen Spitzlichter in die Augen fotografierter Personen zu bringen), eine Testblitz-Funktion und eine Rot-Augen-Verringerungsfunktion. Der AF-540FGZ zeigt sich demnach mindestens genauso polyvalent wie der kleine Bruder AF-360FGZ, bringt aber die zusätzliche Blitzpower mit, die anspruchsvollste Fotografen brauchen.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

Adventskalender für Fotografen für 29,95 statt 39,95 € UVP

Adventskalender für Fotografen für 29,95 statt 39,95 € UVP

Ein Adventskalender mal anders: Keine Schokolade, sondern Gadgets, E-Books und Software für Fotografen. mehr…

Standard-Zoom mit hoher Schärfe und weichem Bokeh für Sony E-Mount

Standard-Zoom mit hoher Schärfe und weichem Bokeh für Sony E-Mount

Das Tamron 28-75mm F/2.8 liefert bei geringer Baugröße und Gewicht exzellente Bildqualität an hochauflösende Kameras. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach