Weckruf

PMA nutzt PhotoPlus Expo für Presseveranstaltung

2007-10-18 Einen Tag bevor die PhotoPlus International Conference + Expo 2007 (18.-20.10.2007) ihre Pforten im New Yorker Javits Conference Center eröffnete, nutzte die Photo Marketing Association (PMA) diese Veranstaltung als Plattform, um ihre eigene Messe – die PMA 2008 – bei der Fachpresse zu promoten. Nachdem die PMA von ihrem normalen Veranstaltungsmonat März auf Ende Januar/Anfang Februar nächsten Jahres vorverlegt wurde und damit gar nicht mehr so weit weg ist, war es nicht falsch, die PMA ins Gedächtnis zu rufen. Denn Amerikas beliebtestes Sportereignis des Jahres – der Super Bowl (Endspiel der National Football League) – wird sich terminlich an die PMA anschließen, und wer nach Las Vegas zu der internationalen Fotomesse reisen möchte, sollte seine Buchungen lieber gestern als heute durchführen. Was in Las Vegas neben einer großen "Tailgating-Party" im Zeichen des American Football auf die Messeteilnehmer wartet, hat digitalkamera.de-US-Korrespondentin Daniela Schmid live in New York vor Ort erfahren.  (Daniela Schmid)

PMA 2008  [Foto: PMA]Natürlich konnten zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Produkte als PMA-Exponate angekündigt werden, dazu ist es noch zu früh. Um aktuelle Trends zu evaluieren, die in Neuvorstellungen auf der PMA gipfeln könnten, war der Termin aber gerade recht. Die Modelle für das Weihnachtsgeschäft sind von den meisten Herstellern auf dem Weg in die Läden, die Herbstoffensive ist am Laufen, wie Olympus mit seiner eben vorgestellten E-3 bewiesen hat, und der nächste große Termin der Branche ist in der Tat die PMA. Auf was darf mal also gespannt sein?

Eine Fläche von zwölf American-Football-Feldern voller Fotoprodukte, das steht bereits fest, auch wenn sich erst nach Weihnachten zeigen wird, welche Highlights zu erwarten sind. Kameras werden natürlich im Mittelpunkt stehen, aber die Marktforschungsanalysten der Photo Marketing Association aus Jackson in Michigan haben festgestellt, dass der Umsatz mit Kameras zum Ende des Jahres 2007 hin abflachen wird, obwohl immer noch Wachstum bei den Stückzahlen verzeichnet wird. Schuld sind die dramatischen Preiskämpfe, die den Gewinn der Hersteller und Händler immer weiter schmälern. Größer sind die Margen im Druckermarkt und vor allem beim so genannten Scrapbooking (Gestaltung von Fotoalben) und personalisierten Fotogeschenken. Dieser Markt hat in den letzten Jahren ein enormes Wachstum verzeichnet, und der Bedarf scheint ungebrochen. Entsprechend werden mehr Händler mit mehr Produkten in dieser Richtung im Las Vegas Convention Center vertreten sein. Außerdem findet die neunte Memory Trends Conference + Expo 2008 parallel zur PMA statt, ebenso wie die Wedding and Event Videographer Association International (WEVA) direkt vor der PMA ihre erste Winterkonferenz dieser Art mit über 250 Workshops abhalten wird.

Was die Kameras betrifft, so gibt es einige vage Voraussagen. Die PMA möchte ihre Messe für alle Teilnehmer zur einfachsten Messe machen, die sie je besucht haben. Damit lebt die PMA den Trend, den sie für die Kamerabranche ausgemacht hat: Alles soll so einfach wie möglich gemacht werden. Gary Pageau, Publisher im Dienst der PMA, meint: “Man muss sich nächstes Jahr mehr mit dem Systemgedanken beschäftigen. Die Kamera macht alles für den User.“ Face und Scene Recognition waren seiner Meinung nach ein Anfang, und so werden die Kameras immer noch mehr klassische Fotografenaufgaben übernehmen. Irgendwann drückt man auf den Auslöser und findet sein Bild fertig bearbeitet ein paar Minuten später auf Plattformen wie flickr. Das werden wir 2008 zwar noch nicht erleben, aber die Zeichen deuten in diese Richtung.

Ein weiterer Trend, der auch die PMA-Besucher beschäftigen könnte, ist die so genannte Computational Photography. Adobe wird Anfang November 2007 auf der "6sight" in Monterrey, Kalifornien, einen Prototyp von Kamera-/Software-System vorstellen, bei dem die Kamera alle Schärfeebenen aufzeichnet und erst hinterher der genaue Fokuspunkt gelegt wird, weit über die Möglichkeiten des RAW-Formats hinaus. Als eine denkbare Zukunftsentwicklung für Kameras wurde das letztes Jahr auf der PhotoPlus Expo 2006 in New York schon gesehen. Was damals noch Vision war, scheint bei Adobe mittlerweile zumindest in Fachkreisen vorführfähig zu sein. Die "6sight" ist eine High-End-Konferenz, bei der sich die Denker und Entwickler der Branche austauschen und solche neuen Modelle erprobt und diskutiert werden. Es lohnt sich daher sicher, auf der PMA 2008 mal am Stand von Adobe vorbeizuschauen und sich nach dem Thema zu erkundigen.

Neben all den offiziellen Analysen und Trends war auch inoffiziell schon zu erkennen, dass die PMA 2008 jede Menge Neuheiten bieten wird. Im New Yorker Helmsley Hotel waren daher nicht nur Journalisten zu finden. Auch ein paar Aussteller mischten sich unters Volk, um unter dem Verschwiegenheitsmantel schon mal Gerüchte fallen zu lassen oder gar Beta-Versionen auszugeben. Wir werden bis zum Beginn der PMA 2008 (31.01. bis 2.02.2008 in Las Vegas) in weiteren Vorberichten im Einzelnen darauf eingehen

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

FOTOPROFI Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.