Innovationsmigration

Olympus stellt Kompaktkamera Stylus VH-520 mit DSLR-Prozessor vor

2013-03-21 Erstmals setzt Olympus in der neuen Stylus VH-520 den für DSLRs entwickelten Bildprozessor TruePic V ein, der für eine hohe Leistungsfähigkeit und Bildqualität sorgen soll. Beim Bildsensor setzt der japanische Hersteller auf CMOS-Technologie und 14 Megapixel Auflösung. Mit einem optischen Zehnfachzoom von auf Kleinbild umgerechnet 26 bis 260 Millimeter und dem 25 Millimeter dünnen Gehäuse zählt die VH-520 zu den besonders kompakten Reisezoomkameras, auch auf einen optischen Bildstabilisator muss der Käufer nicht verzichten.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Die Olympus Stylus VH-520 besitzt ein optisches Zehnfachzoom von 26 bis 260 Millimeter bezogen auf Kleinbild. Auch ein optischer Bildstabilisator fehlt nicht. [Foto: Olympus]

    Die Olympus Stylus VH-520 besitzt ein optisches Zehnfachzoom von 26 bis 260 Millimeter bezogen auf Kleinbild. Auch ein optischer Bildstabilisator fehlt nicht. [Foto: Olympus]

  • Bild Der CMOS-Sensor der Olympus Stylus VH-520 nimmt nicht nur Fotos mit 14 Megapixeln auf, sondern auch Videos in Full-HD. [Foto: Olympus]

    Der CMOS-Sensor der Olympus Stylus VH-520 nimmt nicht nur Fotos mit 14 Megapixeln auf, sondern auch Videos in Full-HD. [Foto: Olympus]

  • Bild Die Rückseite der Olympus Stylus VH-520 wird vom diagonal drei Zoll messenden Bildschirm dominiert, der 460.000 Bildpunkte auflöst. [Foto: Olympus]

    Die Rückseite der Olympus Stylus VH-520 wird vom diagonal drei Zoll messenden Bildschirm dominiert, der 460.000 Bildpunkte auflöst. [Foto: Olympus]

  • Bild In sechs Farben soll die Olympus Stylus VH-520 angeboten werden. Neben Braun sind dies auch klassisches Schwarz sowie Blau, Weiß, Rot und Violett. [Foto: Olympus]

    In sechs Farben soll die Olympus Stylus VH-520 angeboten werden. Neben Braun sind dies auch klassisches Schwarz sowie Blau, Weiß, Rot und Violett. [Foto: Olympus]

  • Bild Ab Ende April 2013 ist die Olympus Stylus VH-520 für ca. 170 Euro erhältlich. [Foto: Olympus]

    Ab Ende April 2013 ist die Olympus Stylus VH-520 für ca. 170 Euro erhältlich. [Foto: Olympus]

  • Bild Erstmals setzt Olympus mit der Stylus VH-520 den leistungsfähigen Bildprozessor TruePic V ein, der ursprünglich für DSLRs entwickelt wurde. [Foto: Olympus]

    Erstmals setzt Olympus mit der Stylus VH-520 den leistungsfähigen Bildprozessor TruePic V ein, der ursprünglich für DSLRs entwickelt wurde. [Foto: Olympus]

  • Bild Nicht nur äußerlich treibt es die Olympus Stylus VH-520 bunt, sie bietet acht verschiedene Digitalfilter, um den Fotos einen ganz eigenen Schliff zu verleihen. [Foto: Olympus]

    Nicht nur äußerlich treibt es die Olympus Stylus VH-520 bunt, sie bietet acht verschiedene Digitalfilter, um den Fotos einen ganz eigenen Schliff zu verleihen. [Foto: Olympus]

  • Bild Mit ISO-Werten bis 6.400 und HDR-Backlight-Adjustment soll die Olympus VH-520 auch dunkle Umgebungen meistern. [Foto: Olympus]

    Mit ISO-Werten bis 6.400 und HDR-Backlight-Adjustment soll die Olympus VH-520 auch dunkle Umgebungen meistern. [Foto: Olympus]

Setzte Olympus bei seinen DSLR- und Pen-Modellen bisher auf einen Sensor-Shift-Bildstabilisator, kommen in der VH-520 bewegliche Linsenelemente zum Einsatz, um das Bild zu stabilisieren und so insbesondere in Telestellung Verwackelungen zu minimieren. Bei Videoaufnahmen, die maximal Full-HD auflösen, kommt der Bildstabilisator ebenfalls zum Einsatz, wobei mit dem "Multi-Motion Movie IS" selbst aus der Bewegung scharfe Filmaufnahmen gelingen sollen. Sowohl bei Foto- als auch bei Filmaufnahmen können acht verschiedene Magic Filter zum Einsatz kommen, um den Aufnahmen einen Feinschliff zu verpassen. Neben normalen Videos kann die VH-520 auch Filme in Highspeed mit 120 oder 240 Bildern pro Sekunde aufzeichnen, die Slow-Motion-Wiedergabe macht dann feinste Bewegungen sichtbar. Bei Fotos soll sich die Stylus nicht nur durch ihren Bildstabilisator, sondern auch durch Empfindlichkeiten von bis zu ISO 6.400 sowie dem HDR-Backlight-Adjustment auch für dunklere Aufnahmeumgebungen eignen. Auf der Rückseite sorgt der drei Zoll große Bildschirm mit seinen 460.000 Bildpunkten für ein brillantes Bild. Ab Ende April 2013 soll die Olympus Stylus VH-520 in den sechs Farben Braun, Schwarz, Weiß, Blau, Rot und Violett zu einem Preis von knapp 170 EUR erhältlich sein.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

Einzeltests zu vielen Kameras und eine ausführliche Objektiv-Übersicht – im 2. Halbjahr 2021 bei uns zum halben Preis. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 43, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.