Herbstkollektion

Neuheiten von Delkin Devices von Blu-ray bis SD

2008-10-27 Produkte von Delkin Devices mit Hauptsitz in Poway/Kalifornien und einem EU-Quartier im britischen Walsall (West Midlands) sind in Deutschland nicht immer sofort erhältlich, manchmal wartet man sogar vergebens auf die Markteinführung. Da viele Neuvorstellungen des Zubehör- und Speicherherstellers aus den USA aber clever durchdacht sind, möchten wir sie unseren Lesern nicht vorenthalten. Das Internet ermöglicht es einem heutzutage, auch die USA als Foto-Supermarkt zu nutzen. Zu den Neuheiten dieses Herbstes zählen bei Delkin ein SD-to-CF-Adapter, ein 4x Blu-ray-Brenner, passend zu den 200 Jahre beständigen Archival Gold Blu-ray Discs, neue Pop-Up-Shades für aktuelle Kameramodelle und neue Sensorreinigungsprodukte.  (Daniela Schmid)

Delkin Sensor-Reinigungsstäbchen [Foto: Delkin]Delkin SensorVac [Foto: Delkin]Für die Sensorreinigung gibt es ab sofort drei neue Größen an Reinigungsstäben. Sie orientieren sich an den aktuellen Sensorgrößen und decken mit 24 mm, 20 mm und 16 mm die gängigsten Typen ab. Der Schmutzsauger SensorVac ist schon länger auf dem Markt. Delkin hat ihn jetzt vom Design her aufgemöbelt und die Saugleistung verbessert. Die weichen, statisch aufgeladenen Pinselhaare an der Spitze sollen den Staub und sonstige Verunreinigungen lösen, und der Sauger beseitigt ihn. Der SensorVac und die Reinigungsstäbe sind in diversen Kits zusammen erhältlich. Das SensorScope System DDSS-Scope mit der Schmutz-Aufspür-Lupe SensorScope, dem SensorVac, Reinigungsstäbchen, einer Reinigungslösung, einem Tragekoffer und einer Anleitung kostet 150 US $ plus Steuern. Delkin wurde für seine Sensorreinigungslösungen mehrfach ausgezeichnet. Zu den Preisen gehören der DIMA Award, der TIPA Award und die Auszeichnung Photography Accessory of the Year in Europa.

Ebenfalls schon länger im Programm sind die Pop-Up-Shades, die einerseits das Display schützen und andererseits seitlich einfallendes Licht abschirmen für eine bessere Sicht auf den Kameramonitor. Für Spiegelreflexkameras werden diese Pop-Up-Shades maßangefertigt und die neuesten Modelle eignen sich für die Nikon D3, D300, D60 und die Delkin DC450D-P Pop-Up-Shade [Foto: Delkin]Canon EOS 450D. Die Schutzeinrichtung wird bei DSLRs einfach über den Sucher gesteckt. Für Innenaufnahmen kann die Abschattung entfernt werden, der LCD-Schutz bleibt bestehen. Für Kompaktkameras bietet Delkin seit Neuestem ein 2,8"-Modell, das für Kompaktkameras mit 2,7"- oder 2,8"-LCD geeignet ist. Es wird aufgeklebt, hinterlässt aber laut Hersteller keine Rückstände, wenn es wieder entfernt wird. Insgesamt bietet Delkin damit für die meisten Profikameras Schutz zum Preis von 40 US $ an und für Kompaktkameras Lösungen für LCDs von 1,6"- bis 3,0"-Diagonale. Die Preise variieren je nach Größe zwischen 20 und 30 US $, jeweils plus Steuern.

Delkin External 4x Blu-ray Drive [Foto: Delkin]Delkin hat im Juni 2008 seine Archivierungslösung Archival Gold Blu-ray vorgestellt (siehe weiterführende Links). Auf 25 GBytes können Fotodaten sicher für 200 Jahre gespeichert werden. Der passende Brenner für diese Speicherscheiben kommt jetzt auf den Markt. Das 4x External Blu-ray Drive liest und beschreibt Blu-ray-Medien, ist aber auch mit allen beschreibbaren CDs und DVDs rückwärts kompatibel. Das Laufwerk lässt sich über USB HiSpeed 2.0 an den PC oder Mac anschließen. Im Lieferumfang sind eine Archival Gold Blu-ray Disc, Brennsoftware und eine gepolsterte Tragetasche enthalten. Wer Mac OS 10.5.4 oder höher nutzt, benötigt die Software nicht. Der Preis für das 4x Blu-ray Drive liegt bei 550 US $ plus Steuern.

Delkin SD-to-CF-Adapter [Foto: Delkin]Eine weitere Nützlichkeit aus dem Hause Delkin ist der SD-to-CF-Adapter. Alle Geräte und Anwendungen, die bisher ausschließlich den CompactFlash-Karten vorbehalten waren, können mittels des Adapters in Zukunft auch mit SD-Karten verwendet werden. Der Adapter ist SDHC-kompatibel und kann in alle Geräte eingeschoben werden, die CF akzeptieren. Dazu gehört auch der Delkin ImageRouter, der vier CF-Karten auf einmal auf den Computer übertragen kann (siehe weiterführende Links). SD-Karten können mittels der so genannten Push-Push-Technologie leicht in den Adapter eingeführt und wieder entnommen werden. Der Adapter kostet 30 US $ plus Steuern.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW Presto CineBeam Videoprojektor

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW "Presto" CineBeam Videoprojektor

Mit Tragegriff und 6,7 kg Gewicht ist der 2500 Lumen helle 4K-Projektor recht gut an wechselnden Standorten einsetzbar. mehr…

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Fünf sorgfältig zusammengestellte Fachbücher mit insgesamt 933 Seiten plus 70 Minuten Video-Tutorial. mehr…

Noch bis 15. Dezember beim Black Friday Sale 2019 bis zu 100 € sparen

Noch bis 15. Dezember beim Black Friday Sale 2019 bis zu 100 € sparen

Den neuesten Spyder zur schnellsten, genauesten und einfachsten Monitorkalibrierung gibt es jetzt besonders günstig. mehr…

Angebots-Flyer für Winter Testival am 6.+7.12. in Bochum jetzt online

Angebots-Flyer für Winter Testival am 6.+7.12. in Bochum jetzt online

Ab sofort ist der Flyer mit allen Angeboten zum Winter Testival, der Hausmesse von Foto Hamer online als PDF abrufbar. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.