Festbrennweite der Oberklasse für das Mini-System

Lichtstarkes Porträt-Objektiv für das Nikon-1-System

2013-05-14 Nikon baut sein Objektivprogramm für das 1-System mit dem Porträtobjektiv 1-Mount 32 mm F1.2 weiter aus. Es handelt sich dabei um eine hochlichtstarke Festbrennweite mit einer Öffnung von F1.2 und einer Brennweite von 32 Millimeter, was in etwa der klassischen Kleinbild-Porträtbrennweite von 85 Millimeter entspricht. Neben der hohen Lichtstärke sollen sieben Blendenlamellen für einen weichen, unscharfen Hintergrund sorgen, während die Nanokristallvergütung erstmals im 1-System Geisterbilder und Reflexe unterbindet.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Das Nikon 1-Mount 32 mm F1.2 ist das erste Objektiv im 1-System mit Nanokristallvergütung zur Verminderung von Geisterbildern und Reflexen. [Foto: Nikon]

    Das Nikon 1-Mount 32 mm F1.2 ist das erste Objektiv im 1-System mit Nanokristallvergütung zur Verminderung von Geisterbildern und Reflexen. [Foto: Nikon]

  • Bild Das Porträtobjektiv Nikon 1-Mount 32 mm F1.2 entspricht einem Kleinbildäquivalent von 85 mm und soll in Silber und Schwarz ab Mitte Juni 2013 für knapp 860 EUR erhältlich sein. [Foto: Nikon]

    Das Porträtobjektiv Nikon 1-Mount 32 mm F1.2 entspricht einem Kleinbildäquivalent von 85 mm und soll in Silber und Schwarz ab Mitte Juni 2013 für knapp 860 EUR erhältlich sein. [Foto: Nikon]

Auf einen Bildstabilisator muss der Käufer hingegen bei dieser Festbrennweite verzichten. Die hohe Lichtstärke sorgt nicht nur für eine geringe Schärfentiefe, sondern ermöglicht auch Aufnahmen bei geringem Umgebungslicht. Der optische Aufbau besteht aus neun Linsen in sieben Gruppen, der Fokus wird von einem Silent-Wave-Motor schnell und präzise verstellt. Der Fokusring am Objektiv gestattet darüber hinaus eine manuelle Scharfstellung. Die Naheinstellgrenze beträgt 45 Zentimeter ab Sensorebene, was einem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:12,5 entspricht. Durch den kleinen Bildsensor ergibt sich im Kleinbildäquivalent jedoch ein maximaler Abbildungsmaßstab von 1:4,5. Das 235 Gramm leichte Objektiv besitzt ein Filtergewinde mit 52 Millimetern Durchmesser, eine Streulichtblende gehört zum Lieferumfang. Ab Mitte Juni 2013 soll das Nikon 1-Mount 32 mm F1.2 zu einem Preis von knapp 860 EUR in den Farben Schwarz und Silber erhältlich sein.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Vor- und Nachteile verschiedener Stabilisierungsverfahren bei Videos

Vor- und Nachteile verschiedener Stabilisierungsverfahren bei Videos

Um verwackelte Videoaufnahmen zu vermeiden, gibt es zahlreiche, verschiedene Möglichkeiten, die wir hier vorstellen. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Flatlays selber machen

Flatlays selber machen

In diesem Fototipp erklären wir was ein Flatlay ist und mit welchen einfachen Mitteln man einen fotografieren kann. mehr…

FOTOPROFI Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 44, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.