Standardpaket

Bildqualität der Sony Alpha 560 mit 18-55mm-Standardzoom im Test

2010-10-10 Mit dem 50er Makro zeigte die Alpha 560 bereits großes Potential. Wie die Bildqualität mit dem 18-55mm SAM-Standardzoom aussieht, zeigt der Labortest, u. a. mit Auflösung und Randabfall bei offener/geschlossener Blende, Detailwiedergabe, Ein- und Ausgangsdynamik sowie Rauschen, aber auch Verzeichnung und Vignettierung und nicht zuletzt der Autofokusgeschwindigkeit. Dabei wird deutlich, dass das 18-55mm der Kamera bzw. ihren hoch auflösenden Bildsensor nicht ganz gerecht wird. Vor allem der Randabfall er Auflösung ist zu bemängeln, aber auch Vignettierungen und Verzeichnung werden sichtbar. Der Testabruf kostet 1,40 EUR, ist aber auch im Rahmen einer Flatrate ohne weitere Zusatzkosten zusammen mit allen anderen Protokollen einsehbar. Diese kostet je nach Buchungszeitraum 4,16 bis 9,90 EUR pro Monat.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Sony Alpha 560 [Foto: Sony]

    Sony Alpha 560 [Foto: Sony]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Spiegellos, kompakt, leistungsstark – Nikon Z 50 im Lesertest

Spiegellos, kompakt, leistungsstark – Nikon Z 50 im Lesertest

Zehn Leser hatten die einmalige Möglichkeit, die Nikon Z 50 im Rahmen eines Lestertests auf Herz und Nieren zu testen. mehr…

Bis zu 46 % sparen mit den FOTOPROFI Wochen-Deals

Bis zu 46 % sparen mit den FOTOPROFI Wochen-Deals

Jetzt gibt es im FOTOPROFI Online-Shop jede Woche bis zu 10 Angebote mit besonders außergewöhnlichen Tiefpreisen. mehr…

Frühlings-Promotion: SpyderX-Sonderangebote

Frühlings-Promotion: SpyderX-Sonderangebote

Den neuesten Spyder zur schnellsten, genauesten und einfachsten Monitorkalibrierung gibt es jetzt besonders günstig. mehr…

101 unglaublich günstige Angebote im neuen Flyer

101 unglaublich günstige Angebote im neuen Flyer

Die Nikon Z 50 für nur 799 Euro ist ist das Titelseiten-Angebot der neuen Zeitungsbeilage der FOTO GREGOR GRUPPE. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 42, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.