DxO FilmPack 3.2 Expert Edition zu gewinnen

digitalkamera.de-Fotowettbewerb "Retrolook"

2012-03-07 Zeitgleich mit der Ankündigung der neuen FilmPack-Version 3.2 von DxO startet der neue Fotowettbewerb mit dem Thema "Retrolook" in der digitalkamera.de-Galerie. Als Hauptpreis im Wert von ca. 130 EUR winkt eine vom Hersteller gesponserte Expert Edition des FilmPack 3.2. Mit dieser Software lassen sich Dank Presets Digitalfotos mit einem Klick auf ein analoges Aussehen trimmen. Die Effekte sind einstellbar und der Nutzer kann neue Presets konfigurieren. Am Wettbewerb teilnehmen können alle Fotos, die vom Aussehen her auf alt getrimmt sind. Die digitalkamera.de-Leser küren bis zum 23. April 2012 die besten zwölf Fotos, aus denen eine dreiköpfige Jury die Sieger wählt.  (Benjamin Kirchheim)

DxO FilmPack 3 - Expert [Foto: DxO]Der analoge Film hatte beziehungsweise hat einen ganz eigenen Charme. Er ist lebendiger als die oft steril und zu perfekt wirkenden Digitalfotos, an die wir uns so gewöhnt haben. Immer mehr Software schickt sich daher an Digitalfotos so zu bearbeiten, als wären sie mit einem analogen Film aufgenommen worden. Oft wird versucht, den unverkennbaren Charakter ganz bestimmter Analogfilme zu simulieren. DxO FilmPack 3.2 ist eine von diesen Softwarelösungen. Darin steckt das gesamte Know-How von DxO zur digitalen Bildbearbeitung. Dank Presets ist es mit wenigen Klicks möglich, seinen Digitalfotos einen analogen Charakter zu verleihen. Genauso kann der Anwender aber auch an zahlreichen Parametern drehen und eigene Presets erstellen. Das FilmPack in Version 3.2 gibt es in zwei Editionen: Der Expert für 129 EUR und der Essential für 79 EUR. Die Expert Edition ist der Hauptpreis dieses Wettbewerbs und hat uns auch zum Thema inspiriert: "Retrolook".

Die digital aufgenommenen Fotos (keine Scans) sollen für den Wettbewerb so bearbeitet werden, dass sie wie alte analoge Fotos aussehen. Dabei sind vielerlei Effekte möglich wie das künstliche Hinzufügen von Filmkorn, der Crossentwicklungseffekt, Sepiawandlung, Schwarzweißwandlung oder das Überlagern von Texturen oder simulierten Kratzern. Entsprechende Effekte der Digitalkamera dürfen auch gerne für den Wettbewerb verwendet werden. Sogar Rahmen erlauben wir in diesem Wettbewerb ausnahmsweise, normalerweise sind sie nicht zugelassen. Einzige Bedingung: Wer einen Rahmen verwendet, sollte diesen ebenfalls im Retrolook gestalten, beispielsweise einen Büttenrand. Wie das geht, ist im Fototipp in den weiterführenden Links nachzulesen. Der Rahmen sollte aber nur als Schmuck dienen und nicht den Hauptteil des Bildes einnehmen. Höchstens 20 Prozent der Gesamtbildfläche dürfen vom Rahmen eingenommen werden. Nicht erlaubt sind Schriftzüge oder Urheberrechtshinweise im Foto. Zur Bearbeitung darf gerne die 30-Tage-DxO FilmPack 3 Screenshot [Foto: DxO]Testversion vom DxO FilmPack 3.2 verwendet werden. Sie steht auch all denen zur Verfügung, die bereits eine Demoperiode mit einer früheren Version beansprucht haben. Der Downloadlink ist in den weiterführenden Links am Ende dieser Meldung zu finden.

Außerdem sind für die Teilnahme am Wettbewerb unbedingt ein aussagekräftiger Bildtitel sowie eine Beschreibung erforderlich. In der Beschreibung muss auf jeden Fall enthalten sein, wie das Foto bearbeitet wurde. Fotos, die die Wettbewerbsbedingungen nicht erfüllen, werden gelöscht. Da der administrative Aufwand zu groß wäre geben wir auch keine Nachbearbeitungsfrist um beispielsweise die Beschreibung nachzutragen, sondern löschen Bilder direkt. Jeder registrierte digitalkamera.de-Benutzer darf mit bis zu drei Fotos teilnehmen. Die Fotos erscheinen zeitversetzt im Sechs-Stunden-Takt, um eine Durchmischung der Motive zu erreichen. Erscheint ein hochgeladenes Foto also nicht sofort in der Wettbewerbskategorie, gilt es Geduld zu üben.

Die Bedingungen noch einmal im Überblick:

  1. Teilnahme nur für registrierte digitalkamera.de-Nutzer. Die Anmeldung ist kostenlos und erfordert lediglich eine gültige E-Mail-Adresse.
  2. Pro Teilnehmer sind drei Fotos erlaubt.
  3. Die Fotos werden im 6-Stunden-Takt zeitversetzt veröffentlicht.
  4. Nur Digitalfotos sind erlaubt. Es soll sich bei jedem teilnehmenden Bild um ein einzelnes Foto, keine Collagen oder Mosaike handeln.
  5. Die Fotos müssen mit einem Effekt auf einen Retrolook getrimmt sein, etwa Sepia, Schwarzweiß, Crossentwicklung, künstliches Filmkorn, Texturüberlagerung etc. Der Effekt darf in der Digitalkamera und/oder in der Bildbearbeitung erzeugt sein.
  6. Zur Bildbearbeitung darf gerne die 30-Tage-Testversion von DxO FilmPack 3.2 verwendet werden.
  7. Rahmen sind ausnahmsweise erlaubt, sofern sie auch einen Retrolook haben (bspw. Büttenrand) und weniger als 20 Prozent der Bildfläche einnehmen.
  8. Ein aussagekräftiger Titel ist einzugeben.
  9. Die Beschreibung muss mindestens darüber aufklären, wie das Foto bearbeitet wurde.
  10. Schriftzüge und Urheberrechtsangaben dürfen nicht im Bild enthalten sein.

Büttenrand Vorschau [Foto: Harm-Diercks Gronewold]Die Urheberrechte an den Fotos verbleiben beim Fotografen. Diese räumen der Redaktion und dem Sponsor DxO Labs jedoch ein, die Fotos im Rahmen der Berichterstattung über den Wettbewerb zu verwenden. Es ist daher darauf zu achten, dass die Fotos frei von Rechten dritter sind.

Um am Wettbewerb teilzunehmen, muss man sich auf digitalkamera.de einloggen und auf die Galerieseite gehen. Dort klickt man im linken Randbereich auf "Fotos hochladen", wählt die Fotos aus und lädt sie hoch. Anschließend müssen diese bearbeitet werden: Titel und Beschreibung sind auszufüllen, da wir das Foto ansonsten wieder löschen. Aber auch das Ausfüllen von Aufnahmeort, Datum, Kameramodell und Schlüsselwörtern ist sinnvoll. Ganz wichtig ist es, die Wettbewerbskategorie auszuwählen und dann zu speichern.

Vorderseite von

Die Bewertung der Fotos ist allen registrierten Nutzern gleich ab dem ersten Tag möglich. Auch die Wettbewerbsteilnehmer können die Fotos mit 1-5 Sternen bewerten. Wir bitten um faire Bewertungen. Der Upload wird bis zum 9. April 2012 möglich sein, danach läuft die reine Bewertungsphase an, in der weiter bewertet werden kann. Die Bewertungen und die Teilnahme sind bis zum Ende der Bewertungsphase anonym. Erst ab 23. April sind die Bewertungen und die Benutzernamen der Teilnehmer sichtbar, dann können auch Kommentare zu den Fotos abgegeben werden. Aus den zwölf von den Benutzern durchschnittlich am höchsten bewerteten Fotos wählt eine dreiköpfige Jury die vier Gewinnerfotos aus. Die Jury setzt sich wie folgt zusammen: den Redaktionsmitgliedern Harm-Diercks Gronewold und Benjamin Kirchheim sowie einem Mitarbeiter aus dem DxO-Team. Die Gewinner erhalten eine E-Mail und werden außerdem in einer Meldung bekannt gegeben.

Der erste Platz erhält eine Vollversion von DxO FilmPack 3.2 in der Expert Edition im Wert von 129 EUR. Die Plätze Zwei bis Vier gewinnen jeweils "Das Photoshop-Buch für digitale Fotografie – aktuell zu Photoshop CS5" aus dem Galileo-Verlag. Darin gibt es auf knapp 530 Seiten geballte Workshops zum Nacharbeiten, die in 13 Kapitel aufgeteilt sind. Gekonnt vermittelt die Profi-Bildbearbeiterin Maike Jarsetz anhand von Beispielbildern, die inklusive einigen Demovideos auf DVD beiliegen, ihr Fachwissen. Hier finden sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene wertvolle Anleitungen für Photoshop CS5, das als Testversion ebenfalls beiliegt. Die Bücher im Wert von jeweils 39,90 EUR werden freundlicherweise vom Galileo-Verlag gesponsort. Außerdem erhalten alle vier Gewinner das beliebte digitalkamera.de-Fan-T-Shirt im Wert von 9,90 EUR, das es seit Neuestem auch direkt in der neuen Shop-Rubrik auf digitalkamera.de zu kaufen gibt.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 44, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.