Weitwinkel-Festbrennweite

Viltrox AF 13 mm F1.4 jetzt auch für Sony E und Nikon Z

2022-07-21 Mit dem AF 13 mm F1.4 XF stellte Viltrox Ende März 2022 ein zunächst exklusiv mit Fujifilm-XF-Anschluss erhältliches Autofokus-Objektiv für APS-C-Kameras vor. Nun wurden von dem Objektiv auch Versionen mit den Anschlüssen Sony E und Nikon Z vorgestellt. Neben einem schnellen und präzisen Autofokus-Schrittmotor bietet die Festbrennweite ein robustes Metallgehäuse sowie einen USB-C-Anschluss, über den sich bequem Firmwareupdates durchführen lassen.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Seit Ende März 2022 war das Viltrox AF 13 mm F1.4 exklusiv mit Fujifilm-XF-Bajonett erhältlich. [Foto: Viltrox]

    Seit Ende März 2022 war das Viltrox AF 13 mm F1.4 exklusiv mit Fujifilm-XF-Bajonett erhältlich. [Foto: Viltrox]

  • Bild Nun gibt es das Viltrox AF 13 mm F1.4 aber auch mit Nikon-Z-Bajonett. [Foto: Viltrox]

    Nun gibt es das Viltrox AF 13 mm F1.4 aber auch mit Nikon-Z-Bajonett. [Foto: Viltrox]

  • Bild Auch Sony-Fotografen können sich mit dem Viltrox AF 13 mm F1.4 eine lichtstarke Weitwinkel-Festbrennweite mit Autofokus kaufen. [Foto: Viltrox]

    Auch Sony-Fotografen können sich mit dem Viltrox AF 13 mm F1.4 eine lichtstarke Weitwinkel-Festbrennweite mit Autofokus kaufen. [Foto: Viltrox]

  • Bild Dank USB-C-Schnittstelle lässt sich die Firmware des Viltrox AF 13 mm F1.4 ganz einfach aktualisieren. [Foto: Viltrox]

    Dank USB-C-Schnittstelle lässt sich die Firmware des Viltrox AF 13 mm F1.4 ganz einfach aktualisieren. [Foto: Viltrox]

Mit je nach Anschluss 420 bis 480 Gramm und Abmessungen von 90 Millimetern Länge und 74 Millimetern Durchmesser ist das Viltrox AF 13 mm F1.4 zwar kein Leichtgewicht, besitzt dafür aber ein hochwertiges Metallgehäuse. Die optische Konstruktion besteht aus 14 Linsen, die in elf Gruppen angeordnet sind. Darunter fefinden sich zwar keine asphärischen Linsen, aber zwei ED-Linsen sollen Farbsäumen vorbeugen. Der Bildwinkel der 13-Millimeter-Brennweite entspricht dem eines 20 Millimeter-Objektivs an einer Kleinbildkamera.

Das AF 13 mm F1.4 bietet einen breiten Fokusring sowie einen mechanischen Blendenring mit Automatik-Stellung. Dank einer USB-C-Schnittstelle können Firmware-Updates auf das Objektiv installiert werden, um immer die volle Leistung und Kompatibilität zu gewährleisten. Das Viltrox AF 13 mm F1.4 ist ab sofort zu einem Einführungspreis von knapp 400 Euro erhältlich, während der offizielle Listenpreis knapp 500 Euro beträgt. Zum Lieferumfang gehören eine Streulichtblende, eine Tasche sowie je ein Front- und Rückdeckel.

Hersteller Viltrox
Modell AF 13 mm F1.4
Unverbindliche Preisempfehlung 499,00 €
Bajonettanschluss Fujifilm XF, Sony E, Nikon Z
Brennweite 13,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F1,4
Kleinste Blendenöffnung F16
KB-Vollformat nein
Linsensystem 14 Linsen in 11 Gruppen
Anzahl Blendenlamellen 9
Naheinstellgrenze 220 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden ja
Wasser-/Staubschutz nein
Filtergewinde 67 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 74 x 90 mm
Objektivgewicht 420 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 44, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.