Manuelle Festbrennweite

TTArtisan stellt lichtstarkes 90 mm f/1,25 für Vollformatkameras vor

2022-01-04 Mit hoher Lichtstärke und einer Brennweite, die nicht zu Unrecht als Klassiker unter Porträtfotografen gilt, will der chinesische Hersteller Fotografen zum manuellen 90 mm f/1,25 locken. Das für spiegellose Vollformatkameras gerechnete Objektiv ist mit Bajonett-Anschlüssen für Canon RF, Nikon Z, Sony E, Fujifilm G und Hasselblad XCD erhältlich.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild TTArtisan 90 mm f/1,25. [Foto: TTArtisan]

    TTArtisan 90 mm f/1,25. [Foto: TTArtisan]

Waren lichtstarke Objektive vor einigen Jahren noch gut betuchten Fotografen oder Profis vorbehalten, so sind seit einiger Zeit Festbrennweiten mit hohen Lichtstärken für verhältnismäßig wenig Geld zu haben, wenn man bereit ist, auf Komfortfunktionen zu verzichten.

Das zwischen Weihnachten und Neujahr von TTArtisan vorgestellte 90 mm f/1,25 gehört eindeutig zu diesen "Lichtriesen" und ist für eine Vielzahl von Bajonettanschlüssen (Canon RF, Nikon Z, Sony E, Fujifilm G und Hasselblad XCD) erhältlich. Wie schon das nahezu baugleiche TTArtisan M 90 mm f/1,25 für Leica M Kameras, ist auch das TTArtisan 90 mm f/1,25 komplett manuell. Der Fotograf muss also Blende und Fokus manuell einstellen.

Im Inneren setzt der chinesische Hersteller TTArtisan auf eine Konstruktion aus elf Linsen, die in sieben Gruppen angeordnet sind. Auf Sonderlinsen und spezielle Glassorten wurde verzichtet, glaubt man aber der Pressemitteilung, so erwarten den Fotografen nur geringe Farbsäume und eine hohe Abbildungsleistung.

Das 90 mm f/1,25 ist für Spiegellose Systemkameras konzipiert, die einen 24 x 36 Millimeter Sensor besitzen. Wird das Objektiv an einer Mittelformatkamera von Fujifilm oder Hasselblad eingesetzt, so treten Randabdunklungen auf, die laut Hersteller TTArtisan eher gering ausfallen sollen. Das TTArtisan 90 mm f/1,25 ist ab Ende Januar 2022 für knapp 600 Euro im Fachhandel erhältlich.

Hersteller TTArtisan TTArtisan
Modell 90 mm f/1,25 M 90 mm f/1,25
Unverbindliche Preisempfehlung 599,00 € 949,00 €
Bajonettanschluss Sony E, Hasselblad XCD, Fujifilm G, Nikon Z, Canon RF Leica M
Brennweite 90,0 mm 90,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F1,25 F1,25
Kleinste Blendenöffnung F16 F16
KB-Vollformat ja ja
Linsensystem 11 Linsen in 7 Gruppen 11 Linsen in 7 Gruppen
Anzahl Blendenlamellen 10 10
Naheinstellgrenze 1.000 mm 1.000 mm
Bildstabilisator vorhanden nein nein
Autofokus vorhanden nein nein
Wasser-/Staubschutz nein nein
Filtergewinde 77 mm 77 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 82 x 77 mm 82 x 77 mm
Objektivgewicht 1.660 g 1.013 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

Vergleichstest: Die besten Kameras aller Klassen für 1.000 €

Vergleichstest: Die besten Kameras aller Klassen für 1.000 €

Die besten Kameras aller Klassen für ein Budget von maximal 1.000 Euro im großen digitalkamera.de-Vergleichstest. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 51, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.