Systemblitz für das Sony Multi-Interface

Sony präsentiert den Aufsteckblitz HVL-F32M

2014-09-29 Mit dem HVL-F32M bringt Sony einen leichten kompakten Blitz, der ausgestattet mit Weitwinkelstreuscheibe, weißer Reflektorkarte und nach oben, unten und seitwärts schwenkbarem Reflektor direkt oder indirekt mehr Licht für Sonys Kameras mit Multi-Interface beisteuert. Um die richtige Dosierung an Licht abzugeben, nutzt der HVL-F32M die ADI-Blitzmessung (Advanced Distance Integration). Dank dieser Funktion berücksichtigt der Blitz den Abstand zum Motiv. Ein automatischer Weißabgleich und Highspeed-Synchronisation bei kurzen Belichtungszeiten gehören zu seinen weiteren Ausstattungsmerkmalen.  (Daniela Schmid)

  • Bild Der leichte und kompakte Sony HVL-F32M erreicht eine maximale Leitzahl von 32. [Foto: Sony]

    Der leichte und kompakte Sony HVL-F32M erreicht eine maximale Leitzahl von 32. [Foto: Sony]

Den HVL-F32M hat Sony besonders leicht und kompakt gebaut. Er misst 66 mal 119 mal 82 Millimeter und wiegt 235 Gramm. Die Kompaktheit wird vor allem durch den Einsatz von nur zwei AA-Batterien beziehungsweise Akkus erreicht. Mit regulären Alkaline-Batterien erreicht man laut Sony gute 120 Blitzauslösungen. Der Blitz hellt Motive im Abstand zwischen 0,7 und 15,7 Metern auf (F2, ISO 100). Dazu verwendet er die ADI-Blitzmessung, mit der die richtige Lichtmenge automatisch ermittelt wird. Er besitzt wie viele Premium Cybershots und Sony Alpha-Modelle staub- und feuchtigkeitsgeschützte Bedienknöpfe. Über ein LCD auf der Rückseite behält man die Einstellungen und den vierfarbig angezeigten Akkuladezustand im Blick. Der HVL-F32M bietet, wie sein Name schon verrät, eine maximale Leitzahl von 32. Der Blitzreflektor kann nach oben um 90, nach unten um 80, nach links um 90 und nach rechts um 180 Grad geschwenkt werden. Bei 50 Millimeter Brennweite kann der HVL-F32M einen Blickwinkel von 34 Grad vertikal und 46 Grad horizontal abdecken. Im Lieferumfang sind ein Standfuß und eine Tasche enthalten. Zur Markteinführung und zur Preisgestaltung hat Sony noch keine Angaben gemacht.

Hersteller Sony
Typenbezeichnung HVL-F32M
Preis (UVP) k. A.
Blitzschuh Sony Multi Interface
Blitzsteuerung ADI
Dreh-und schwenkbar schwenkbar: links 90°, rechts 180°
neigbar: oben 90°, unten 0°
Brennweite/Leitzahl
Leitzahl 31 bei 105 mm Brennweite(ISO 100)
Ausstattung Entfesselt blitzen, Blitzen auf 2. Verschlussvorhang, AF-Hilfslicht
Stromversorgung
2 x Mignon (AA)
Statusanzeigen nicht vorhanden

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Welchen Einfluss die Sensorgröße auf die Bildgestaltung hat

Welchen Einfluss die Sensorgröße auf die Bildgestaltung hat

Neben Blende, Belichtungszeit und Brennweite beeinflusst auch die Sensorgröße die Bildwirkung und Aufnahmetechnik. mehr…

Foto-Datensicherung in der Cloud mit Amazon Prime

Foto-Datensicherung in der Cloud mit Amazon Prime

Amazon-Prime-Kunden haben einen unbegrenzten Speicher für Fotos; wie das funktioniert haben wir ausprobiert. mehr…

Kameras per USB laden zu können, eröffnet viele Möglichkeiten

Kameras per USB laden zu können, eröffnet viele Möglichkeiten

Wir zeigen, welche Vorteile und Lade-Möglichkeiten sich eröffnen, wenn der Akku in einer Kamera per USB aufgeladen wird. mehr…

Kaufberatung: Worauf Sie beim Kauf eines Stativkopfes achten sollten

Kaufberatung: Worauf Sie beim Kauf eines Stativkopfes achten sollten

In dieser Kaufberatung dreht sich alles um Stativköpfe und worauf man beim Kauf eines solchen achten sollte. mehr…

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.