Monster-Zoom im Mini-Gehäuse

Samsung kündigt WB700 mit 18fach-Zoom an

2010-12-31, aktualisiert 2011-08-08 Samsung kündigt mit der WB700 für den April 2011 eine 18fach-Zoomkamera an, die in einem kompakten Gehäuse daher kommt. Das optische Zoom deckt dabei einen Brennweitenbereich von 24-432 mm (KB) ab. Der bei dieser Brennweite fast schon obligatorische Bildstabilisator fehlt nicht. Der CCD-Sensor löst 14 Megapixel auf, im Videomodus werden 1.280 x 720 Pixel und Stereoton aufgenommen.  (Benjamin Kirchheim)

Samsung WB700 [Foto: Samsung]Das neue Rekordzoom, 18fach in einem kompakten Kameragehäuse, zoomt von 24-432 mm (entspr. KB) und verfügt über einen optischen Bildstabilisator, der bei einer solchen Telebrennweite praktisch obligatorisch ist. Das Schneider-Kreuznach-Label soll die hohe optische Güte garantieren. Um die lauten Zoomgeräusche im Videomodus zu eliminieren, hat Samsung sich etwas spezielles einfallen lassen: Statt ein leisen Motor zu verbauen, soll das Zoomgeräusch elektronisch unterdrückt werden, ähnliches wird auch bei Windfiltern verwendet – auch einen solchen besitzt die WB700. Videos werden in HD (720p) mit Stereoton aufgenommen, die Ausgabe kann in hoher Qualität über den HDMI-Anschluss erfolgen. Das noch in der WB650 eingesetzte GPS samt Kartenfunktion gibt es dagegen nicht mehr.

Kaufinteressenten müssen sich allerdings noch bis April 2011 gedulden. Bis Samsung WB700 [Foto: Samsung]dahin kann schonmal über die richtige Farbe nachgedacht werden, denn die Samsung WB700 soll in Silber sowie Silber-Schwarz angeboten werden. Einen Preis nannte Samsung hingegen noch nicht.

Nachtrag vom 3. Januar 2011, 12:45 Uhr: Entgegen der Pressemitteilung von Samsung Deutschland verfügt die Kamera über einen CCD-Sensor, hat also nicht wie anfangs geschrieben einen BSI-CMOS-Chip.

Nachtrag vom 8. August 2011, 18:30 Uhr: Entsprechend der fehlenden Highspeed-Funktion gibt es auch keine 360°-Panoramafunktion.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 44, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.