IFA-Neuheit

Panasonic DMC-FZ2 löst DMC-FZ1 ab

2003-08-13 Nach unserer Ankündigung des Modellwechsels bei der Sanyo Xacti VPC-J1 zur J2 gibt es eine ähnliche Modellpflege jetzt beim Schritt von der Panasonic Lumix DMC-FZ1 zur FZ2. Damit erfüllt sich der Wunsch vieler Interessenten dieser 12-fach-Superzoom-Kamera mit optischem Bildstabilisator nach einer höheren Auflösung nicht: Es bleibt bei 2 Megapixeln. Einzige Änderungen der DMC-FZ2 gegenüber der DMC-FZ1 ist die halbautomatische Belichtungssteuerung (Zeitvorwahl und Blendenvorwahl), die die bewährte Programmautomatik ergänzt. Die Kamera wir ab September für rund 530 EUR erhältlich sein.  (Jan-Markus Rupprecht)

  • Bild Panasonic Lumix DMC-FZ2 [Foto: Panasonic] [Foto: Foto: Panasonic]

    Panasonic Lumix DMC-FZ2 [Foto: Panasonic] [Foto: Foto: Panasonic]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Flatlays selber machen

Flatlays selber machen

In diesem Fototipp erklären wir was ein Flatlay ist und mit welchen einfachen Mitteln man einen fotografieren kann. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Kamera-Stromversorgung über Gleichstromkoppler

Kamera-Stromversorgung über Gleichstromkoppler

Akku-Dummies mit Netzteil von Zubehörherstellern können eine wirtschaftliche Lösung für eine Dauerstromversorgung sein. mehr…

FOTOPROFI Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 57, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.