In Japan bereits vorgestellt

Olympus bringt Stylus Tough TG-870 nach Europa

2016-03-21 Anfang Januar 2016 kündigte Olympus in Japan mit der Stylus Tough TG-870 ein Nachfolgemodell der TG-860 an. Nun kommt die wasserdichte Outdoorkamera auch nach Europa. Besonders groß sind die Änderungen zum Vorgängermodell indes nicht. Das optisch bildstabilisierte Fünffach-Zoom deckt weiterhin einen Brennweitenbereich von 21-105 Millimetern ab, der 1/2,3" CMOS Sensor löst 16 Megapixel auf. Auch an der Wasserdichtigkeit bis 15 Meter Tauchtiefe, der Stoßfestigkeit bis 2,1 Meter, der Bruchsicherheit bis 100 Kilogramm Belastungsgewicht sowie der Frostsicherheit bis -10 Grad Celsius hält Olympus fest.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Die Olympus Stylus Tough TG-870 besitzt einen Frontauslöser sowie einen um 180 Grad nach oben klappbaren Bildschirm, der sich damit auch für Selfies eignet. [Foto: Olympus]

    Die Olympus Stylus Tough TG-870 besitzt einen Frontauslöser sowie einen um 180 Grad nach oben klappbaren Bildschirm, der sich damit auch für Selfies eignet. [Foto: Olympus]

  • Bild Der 7,6 Zentimeter große Bildschirm der Olympus Stylus Tough TG-870 löst nun 920.000 Bildpunkte auf. [Foto: Olympus]

    Der 7,6 Zentimeter große Bildschirm der Olympus Stylus Tough TG-870 löst nun 920.000 Bildpunkte auf. [Foto: Olympus]

  • Bild Die Olympus Stylus Tough TG-870 ist bis 15 Meter Wasserdicht und in drei Farben erhältlich, hier ist die grüne Version zu sehen. [Foto: Olympus]

    Die Olympus Stylus Tough TG-870 ist bis 15 Meter Wasserdicht und in drei Farben erhältlich, hier ist die grüne Version zu sehen. [Foto: Olympus]

  • Bild Auch in Schwarz will Olympus die Stylus Tough TG-870 anbieten, die Stürze aus bis zu 2,1 Metern Höhe überstehen soll. [Foto: Olympus]

    Auch in Schwarz will Olympus die Stylus Tough TG-870 anbieten, die Stürze aus bis zu 2,1 Metern Höhe überstehen soll. [Foto: Olympus]

  • Bild Das Gehäuse der Olympus Stylus Tough TG-870 hält einem Druck von bis zu 100 Kilogramm stand und ist auch in Weiß erhältlich. [Foto: Olympus]

    Das Gehäuse der Olympus Stylus Tough TG-870 hält einem Druck von bis zu 100 Kilogramm stand und ist auch in Weiß erhältlich. [Foto: Olympus]

  • Bild Als Zubehör bietet Olympus für die Stylus Tough TG-870 diverse Halterungen an, um die Kamera beispielsweise beim Klettern zu sichern. [Foto: Olympus]

    Als Zubehör bietet Olympus für die Stylus Tough TG-870 diverse Halterungen an, um die Kamera beispielsweise beim Klettern zu sichern. [Foto: Olympus]

Der rückwärtige 7,6 Zentimeter große Bildschirm im 16:9-Format lässt sich weiterhin um 180 Grad nach oben klappen und eignet sich damit auch wunderbar für Selfies, auch am Strand oder im Meer. Neu ist die mit 920.000 Bildpunkten gegenüber dem Vorgängermodell verdoppelte Auflösung. Eine LCD-Boost-Funktion soll die Helligkeit um den Faktor 2,6 erhöhen und damit die Ablesbarkeit in hellem Sonnenlicht verbessern. Zwar handelt es sich nicht um einen Touchscreen, dank des zusätzlichen Frontauslösers an der Kamera lässt sich jedoch bequem ein Selfie auslösen, sogar unter Wasser. Möchte man Videos aufnehmen, so ist das dank Full-HD-Auflösung und 60 Bildern pro Sekunde gar kein Problem. Für die Bildverarbeitung sorgt der schnelle Bildprozessor TruePic VII.

Neben einer Automatik mit Motiverkennung steht auch die manuelle Wahl von Motivprogrammen zur Verfügung. Auf die bekannten Art-Filter muss der Fotograf genauso wenig verzichten. Ganz neu in der TG-870 ist der Live-Composite-Modus, der bisher anspruchsvolleren Kameras vorbehalten war. Dieser Modus erlaubt die Aufnahme beispielsweise von Leuchtspuren, ohne dass die restlichen Bildteile überbelichten. Eine genauere Erklärung dazu ist im Fototipp in den weiterführenden Links zu finden. Als reinrassige Outdoorkamera verfügt die Olympus TG-870 sogar über ein eingebautes GPS zur Speicherung der Aufnahmekoordinaten in den EXIF-Daten der Fotos. Laut Olympus soll die Position in weniger als zehn Sekunden berechnet sein. Dank eingebautem WLAN können die Fotos ganz einfach zu einem Smartphone oder Tablet mit iOS oder Android übertragen werden. Außerdem erlaubt die passende App eine Fernsteuerung der TG-870 samt Livebildübertragung.

Ab April 2016 soll die Olympus Stylus Tough TG-870 zu einem Preis von knapp 300 Euro in Weiß, Schwarz und Schwarz-Grün erhältlich sein. Als Zubehör bietet Olympus etwa den Sport-Holder CSCH-123 an, mit dem sich die Kamera beispielsweise am Klettergurt befestigen lässt. Des Weiteren gibt es als Zubehör die schwimmende Handschlaufe CHS-09, die Silikontasche CSCH-124 oder das Unterwassergehäuse PT-057, das die Tauchtiefe auf 45 Meter erhöht.


Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kameras per USB laden zu können, eröffnet viele Möglichkeiten

Kameras per USB laden zu können, eröffnet viele Möglichkeiten

Wir zeigen, welche Vorteile und Lade-Möglichkeiten sich eröffnen, wenn der Akku in einer Kamera per USB aufgeladen wird. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Kaufberatung: Welcher Fotorucksack passt perfekt zu meiner Ausrüstung?

Kaufberatung: Welcher Fotorucksack passt perfekt zu meiner Ausrüstung?

Fotorucksäcke kaufen ist nicht schwer? Bei der Vielzahl an Optionen manchmal doch. Der Fototipp hilft bei der Auswahl. mehr…

Adobe Photoshop Lightroom CC kostenlos legal als Bildverwaltung nutzen

Adobe Photoshop Lightroom CC kostenlos legal als Bildverwaltung nutzen

Ohne Raw-Konverter kann Lightroom dauerhaft kostenlos als leistungsfähige Bildverwaltung genutzt werden. mehr…

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 39, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.