Aufklärungsarbeit

Fujifilm nimmt Stellung zum F700-Erfahrungsbericht

2003-09-17 Die etwas ernüchternden Schlüsse im digitalkamera.de-Erfahrungsbericht und in Tests einiger anderer Magazine zum Kontrastbewältigungspotenzial der Fujifilm FinePix F700 waren Grund genug für Fujifilm, zwei ranghohe F700-Experten aus Japan nach Europa einzufliegen, um ein bisschen "Aufklärungsarbeit" zu leisten. Bei den Gesprächen mit den Fujifilm-Experten kamen dabei ganz neue Erkenntnisse über das Verhalten der Kamera bei hohen Bildkontrasten heraus.  (Yvan Boeres)

   Fujifilm FinePix F700 [Foto: MediaNord]
 

Bei Fujifilm ist man von der in der FinePix F700 eingesetzten SuperCCD-SR-Technologie überzeugt und dass der Funke nicht auf die Fachpresse übergesprungen ist, bewegte Fujifilm dazu, die beiden Entwickler Hiroshi Shirai und Hitoshi Yamashita zu einem Gespräch mit den Testern einzuladen, um herauszufinden, warum diese das Potenzial der F700 in Sachen Kontrastbewältigung nicht erkannt haben. Tatsächlich hatten wir in unserem digitalkamera.de-Erfahrungsbericht zur FinePix F700 festgestellt, dass bei korrekt belichteten Bildern der Dynamikumfang nur unwesentlich größer ist als bei anderen Kameras und die SuperCCD-SR-Technik eher eine "zweite Berufung" als Sicherheitsmechanismus gegen Fehlbelichtungen findet.

Was bei den Gesprächen mit den beiden Fujifilm-Experten (die auch maßgeblich an der Entwicklung der F700 und deren SuperCCD-SR-Technologie beteiligt waren) herauskam, fördert ganz neue Erkenntnisse zu Tage, die die ganze Sache in ein ganz neues Licht rückt und unsere Äußerungen relativiert. Demnach arbeitet die SuperCCD-SR-Technologie in der FinePix F700 nicht permanent, sondern wird nur bei Bedarf aktiviert – und zwar, wenn der Kontrastumfang des Motivs eine gewisse Grenze überschreitet. Das lässt darauf schließen, dass dies die Bewältigung des Kontrastumfangs durch die F700 ziemlich willkürlich macht. Geht man nämlich davon aus, dass die Kamera den Kontrastumfang über die Mehrfeldmessung ermittelt und weiß man, dass die Mehrfeldmessung einer jeden Kamera selbst ziemlich willkürlich arbeitet (manchmal genügt schon eine leichte Kamerabewegung, um ein völlig anderes Messresultat zu bekommen), kann man sich vorstellen, wie schwer es für den Benutzer ist herauszufinden, ob die SuperCCD-SR-Technik nun eingegriffen hat oder nicht. Und vor allem: in welchem Umfang?

Denn die SuperCCD-SR-Technik arbeitet darüber hinaus auch noch adaptiv. Je nachdem, wie hoch der Kontrastumfang ausfällt, wird laut Fujifilm-Experten bei der Berechnung des Bildes die Gammakurve den Gegebenheiten angepasst. Bei Alltagsmotiven (d. h. nicht unter Laborbedingungen) bedeutet das sowohl für den Tester als auch für den F700-Besitzer kaum reproduzierbare und kaum vorhersehbare Ergebnisse. Doch Abhilfe naht: Auch wenn die FinePix F700 nicht unbedingt auf den ambitionierten Fotografen zugeschnitten ist (dafür fehlen ihr besonders die Erweiterungsmöglichkeiten), will Fujifilm für diesen im Oktober eine neue Version des RAW-Converters EX auf den Markt bringen. Die Software wird es dann erlauben, zumindest bei RAW-Bildern die Kontrolle über das Verhalten der Kamera zu bewahren und selbst zu bestimmen, ob und in welchem Umfang dem Dynamikumfang auf die Sprünge geholfen werden soll. Wir sind also gespannt, ob sich mit der gezielten Kontrolle des Dynamik- bzw. Kontrastumfangs noch ein bisschen mehr Bildqualität aus den Bildern der Fujifilm FinePix F700 herauskitzeln lässt. Bis dahin sind jedenfalls unsere Bemerkungen über die SuperCCD-SR-Technik in unserem digitalkamera.de-Erfahrungsbericht zur FinePix F700 etwas differenzierter zu betrachten.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung Spiegellose Systemkameras jetzt mit 222 Seiten

Kaufberatung Spiegellose Systemkameras jetzt mit 222 Seiten

Überarbeitete und ergänzte Ausgabe mit allen neuen Kameras, aktualisierten Testspiegeln und Ausstattungsübersicht. mehr…

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW Presto CineBeam Videoprojektor

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW "Presto" CineBeam Videoprojektor

Mit Tragegriff und 6,7 kg Gewicht ist der 2500 Lumen helle 4K-Projektor recht gut an wechselnden Standorten einsetzbar. mehr…

Spitzenklasse-F2,8-Standard-Zoom für spiegellose Vollformat-Kameras

Spitzenklasse-F2,8-Standard-Zoom für spiegellose Vollformat-Kameras

Das SIGMA 24–70mm F2,8 DG DN | Art ist das Flaggschiff der neuen Generation von Zoom-Objektiven mit großer Blende. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach