Geotagging mit Nikon leicht gemacht

Foolography Unleashed 2 Geotagging Bluetooth-Adapter für Nikon

2009-03-10 Eine kleine Soft- und Hardwareschmiede mit dem Namen Foolography mit Sitz in Darmstadt schickt sich an, das Geotagging mit Nikon-Kameras zu revolutionieren. Der Diplom-Informatiker Oliver Perialis hat sich dazu etwas ganz Geschicktes einfallen lassen: Ein kleiner Adapter für die Nikon Kameras D200, D300, D700, D2Hs, D2X, D2Xs, D3 und D3X rüstet eine Bluetooth-Schnittstelle zur Verbindung mit einem GPS nach. Eine (Klein-)Serienproduktion ist geplant.  (Benjamin Kirchheim)

Foolography Geotagger Unleashed 2 [Foto: MediaNord]Etwas versteckt war Foolography bereits auf der Photokina 2008 und jüngst auf der PMA 2009 im deutschen Pavillon vertreten. Die genannten Nikon-Kameras (und auch die Fujifilm S5pro) besitzen eine herstellerspezifische GPS-Schnittstelle, das Original-GPS ist allerdings kabelgebunden und teuer. Genau an dieser Schnittstelle setzt der winzigkleine schwarze Kasten "Unleashed 2" an und überträgt das Signal zum bzw. vom GPS per Bluetooth. So kann jedes handelsübliche Bluetooth-GPS benutzt werden, nach dem Einschalten verschwindet es einfach im Rucksack oder beispielsweise am Gürtel.

Durch die direkte Verbindung zur Kamera werden die GPS-Koordinaten gleich bei der Aufnahme ins Bild bzw. in die EXIF-Daten geschrieben, somit entfällt das lästige Geotagging mit dem Foolography Unleashed 2 [Foto: Foolography]Zusammenfügen der GPS-Koordinaten und Bilder im Computer, wie es sonst üblich ist. Bereits in Planung befindet sich eine Version des Unleashed für die Nikon D90, die ebenfalls eine GPS-Schnittstelle besitzt. Auch einige (Profi-) DSLRs von Canon verfügen über eine GPS-Schnittstelle, für die ebenfalls ein Bluetooth-Modul angedacht sein soll.

2007 startete Foolography als Einmann-Betrieb mit dem Bestreben, kleine GPS-Lösungen für Digitalkameras anzubieten. Das erste Produkt war der etwa 170 EUR teure "GeoTiger", der als Basis den Holux GR-240 oder alternativ den GR-236 GPS-Empfänger nutzte. Mittels einer selbst programmierten, neuen Firmware und eines selbst gebauten Kabels wurde dieses GPS an Nikon-Kameras angeschlossen. Mechanisch fand es auf dem Blitzschuh Platz. Das Unleashed 2 wird nicht ganz billig. Im Sommer 2009 soll es für rund 200 EUR auf den Markt kommen.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 44, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.