PMA 2004

Casio stellt kompakte 6 Megapixel-Kamera Exilim Pro EX-P600 vor

2004-02-13 So slim wie die anderen Exilims von Casio ist die EX-P600 nicht. Dafür weist das Pro in der Typenbezeichnung auf interessante Ausstattungsmerkmale wie ein optisches 4-fach-Zoom (33 bis 132 mm equiv. Kleinbild) von Canon und einen 6-Megapixel-CCD-Sensor. Das "High Speed Hybrid-Autofokussystem" soll besonders schnell scharf stellen und die neu entwickelten Elektronik-Komponenten den Energieverbrauch reduzieren. In Verbindung mit dem 1.230 mAh starken Lithiumionen-Akku sollen sich somit besonders lange Betriebszeiten ergeben. Die Kamera soll Ende März für knapp unter 600 EUR in den Handel kommen. Das Datenblatt ist bereits online; eine ausführliche Vorstellung der Kamera liefern wir noch nach.  (Jan-Markus Rupprecht)

  • Bild Casio Exilim Pro EX-P600 [Foto: Casio] [Foto: Foto: Casio]

    Casio Exilim Pro EX-P600 [Foto: Casio] [Foto: Foto: Casio]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

High-ISO-Auflösungs-Vergleich der Sony Alpha 9 und Alpha 7R III

High-ISO-Auflösungs-Vergleich der Sony Alpha 9 und Alpha 7R III

Ist eine niedriger auflösende Kamera bei hohen ISO-Empfindlichkeiten wirklich besser? Wir wagen den Vergleich. mehr…

Überarbeitete Ausgabe der Kaufberatung Outdoor-Kameras erschienen

Überarbeitete Ausgabe der "Kaufberatung Outdoor-Kameras" erschienen

Dank zweier Neuerscheinungen hat unser im Mai 2017 veröffentlichtes E-Book schon eine überarbeitete Neuausgabe verdient. mehr…

Den richtigen Gewindeadapter (Übergewinde) von 1/4 auf 3/8 Zoll finden

Den richtigen Gewindeadapter (Übergewinde) von 1/4 auf 3/8 Zoll finden

Je nach Anwendungsfall macht es ggf. Sinn einen bestimmten Typ Gewindeadapter für Stativgewinde zu verwenden. mehr…

Foto-Datensicherung in der Cloud mit Amazon Prime

Foto-Datensicherung in der Cloud mit Amazon Prime

Amazon-Prime-Kunden haben einen unbegrenzten Speicher für Fotos; wie das funktioniert haben wir ausprobiert. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 53, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.