Bildbearbeitungssoftware für Einsteiger

Adobe Photoshop Elements 2019 vorgestellt

2018-11-12 Schon Anfang Oktober 2018 veröffentlichte Adobe die neuste Version der umfangreichen Bildbearbeitungssoftware Photoshop Elements für Einsteiger. Neben den bekannten Funktionen der Software, die die Verwaltung und Bearbeitung umfassen, wurden neue Funktionen und Hilfsmittel implementiert. Fotografen können aufatmen, denn auch für Elements 2019 ist keine Abonnement notwendig.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Photoshop Elements 2019 – Überlagerungsrahmen mit Schrift. [Foto: Adobe]

    Photoshop Elements 2019 – Überlagerungsrahmen mit Schrift. [Foto: Adobe]

  • Bild Photoshop Elements 2019 – Neue Collagenvorlagen. [Foto: Adobe]

    Photoshop Elements 2019 – Neue Collagenvorlagen. [Foto: Adobe]

  • Bild Photoshop Elements 2019 – Partielle Skizze. [Foto: Adobe]

    Photoshop Elements 2019 – Partielle Skizze. [Foto: Adobe]

Manchmal will es der Zufall, dass die MediaNord-Redaktion erst über Umwege auf Neuigkeiten hingewiesen wird. Denn nur dank des Buches “Photoshop Elements 2019 – Das umfassende Handbuch” von Jürgen Wolf (siehe weiterführende Links) sind wir auf die 2019er Elements Version von Adobe aufmerksam geworden.

Insgesamt gibt es laut Adobe zehn Neuerungen. Zu den größten gehört eindeutig die höhere Performanz der Software. Auch wurde die Installation beschleunigt, so dass der Bildbearbeiter noch schneller loslegen kann. Eine Unterstützungen für HEIF-Dateien, also den Bilddaten, die aus Apple iOS Geräten stammen, wurde endlich implementiert. Leider gilt diese Unterstützung nur nur für die Apple-Version der Software.

  • Bild Photoshop Elements 2019 – Text aus verschiedenen Fotos. [Foto: Adobe]

    Photoshop Elements 2019 – Text aus verschiedenen Fotos. [Foto: Adobe]

  • Bild Photoshop Elements 2019 – Meme Maker. [Foto: Adobe]

    Photoshop Elements 2019 – Meme Maker. [Foto: Adobe]

  • Bild Photoshop Elements 2019 – einfache Organisation der Bilder. [Foto: Adobe]

    Photoshop Elements 2019 – einfache Organisation der Bilder. [Foto: Adobe]

Auf der kreativen Seite hat sich auch etwas getan. So können Bildbearbeiter Texte aus verschiedenen Bildern erstellen. Das funktioniert dann ähnlich wie die Maskenfunktion im großen Photoshop Bruder, nur einfacher. Partielle Skizzen sind ebenfalls neu und erlauben dem Bildbearbeiter, mit Hilfe der Software ein Bild teilweise in eine Skizze zu verwandeln. Darüber hinaus können Bilder mit Rahmenüberlagerungen ausgestattet werden. Zudem lassen sich mit Photoshop Elements 2019 Memes, also eine Kombination aus Bild und Text, mit einer eigenen Funktion schnell erstellen.  Auch der Adobe Sensei, also Adobes künstliche Intelligenz, kommt zum kreativen Einsatz. Mit der automatischen Kreation stellt der Sensei Foto- und Video-Diashows zusammen und liefert diese dann an den Startbildschirm der Software. Die letzte der neuen Funktionen erlaubt dem Bildbearbeiter, Foto-Collagen einfach zu erstellen. Adobe Photoshop Elements ist für knapp 100 Euro im Handel als Windows- und Mac-OS-Version erhältlich.

 

Bezeichnung Adobe Photoshop Elements 2019
Betriebssysteme Mac OS X 10.11, Windows 10 (64 Bit), Windows 7 (64 Bit)
Mindestanforderung RAM Windows: 4 Gigabyte
Apple Mac: 4 Gigabyte
Min. Festplattenspeicher Windows: 5 Gigabyte
Apple Mac: 5 Gigabyte
Monitorauflösung und Farbtiefe 1.280 x 800 Pixel (Farbtiefe 24 Bit (8 Bit pro Farbkanal))
Testversion ja (Laufzeit: 30 Tage)
Internet (Link) Software auf der Herstellerwebsite
Im Handel (Herstellerseite) Herstellerwebsite

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

In diesem Fototipp erläutern wir die Vor- und Nachteile der drei in Digitalkameras zum Einsatz kommenden Verschlüsse. mehr…

Vor- und Nachteile von Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren

Vor- und Nachteile von Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren

Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren sind sehr effektiv, bieten aber je nach Brennweite Vor- und Nachteile. mehr…

Welchen Einfluss die Sensorgröße auf die Bildgestaltung hat

Welchen Einfluss die Sensorgröße auf die Bildgestaltung hat

Neben Blende, Belichtungszeit und Brennweite beeinflusst auch die Sensorgröße die Bildwirkung und Aufnahmetechnik. mehr…

5 x Skylum Luminar 2018 Raw-Konverter zu gewinnen

5 x Skylum Luminar 2018 Raw-Konverter zu gewinnen

Im Dezember verlosen wir 5 Exemplare der brandneuen Version von Luminar 2018 unter den Teilnehmern unseres Gewinnspiels. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 47, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.