Meldungen

2 Ergebnisse
News als RSS Feed

Hochlichtstarkes Weitwinkel

Labortest des Sigma 35 mm F1.2 DG DN Art an der Sony Alpha 7R III

2021-02-12 Das größte Problem des Sigma 35 mm F1.2 DG DN Art ist die Randabdunklung bei offener Blende, die trotz Korrektur in der Kamera 1 EV beträgt. Die Randabdunklung reduziert sich mit steigender Blendenzahl. Die Auflösung ist an der Sony Alpha 7R III bei F2,8 mit 95 lp/mm und einem Randabfall von 25 % am höchsten. Bei offener Blende liegt die Auflösung bei guten 72 lp/mm in der Bildmitte, der Randabfall ist mit unter 10 % gering. Damit eignet es sich auch für die Offenblendfotografie. Farbsäume zeigten sich nur bei offener Blende minimal. Die Verzeichnung ist mit gut 2,5 % Tonnenform nicht gut korrigiert. Weitere Details sind dem gegen ein kleines Entgelt erhältlichen PDF-Labortest zu entnehmen.  (Harm-Diercks Gronewold)

Weiterführende Links

Sigma 35mm F1,2 DG DN Art. [Foto: Sigma]

Native spiegellose Vollformatobjektive von Sigma für L- und E-Mount

Vollformatobjektive 35 mm F1.2, 45 mm F2.8 und 14-24 mm F2.8 von Sigma

2019-07-11 Mit dem Trio 35 mm F1.2 DG DN Art, 14-24mm F2.8 DG DN Art und 45mm F2.8 DG DN Contemporary kündigt der japanische Objektivspezialist Sigma seine ersten Objektive für spiegellose Vollformat-Systemkameras an. Sie sollen sowohl mit dem L-Mount der Allianz von Leica, Sigma und Panasonic als auch mit dem E-Bajonett von Sony erhältlich sein. Während das 14-24 mm den Extrem-Weitwinkelbereich abdeckt, ist das 35 mm F1.2 das bisher lichtstärkste Objektiv von Sigma. Das 45er hingegen soll mit seiner Kompaktheit und dem guten Preis-Leistungsverhältnis punkten. mehr … 


Da 35mm F1,2 DG DN Art ist Sigmas bisher lichtstärkstes Objektiv. Es bietet einen Blendenring mit De-Click-Funktion für lautlose Bedienung bei Videoaufnahmen. [Foto: Sigma]
Weitere anzeigen

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach