Meldungen

5 Ergebnisse
News als RSS Feed

Keine Beta mehr

Nikon Webcam Utility mit erweiterter Kompatibilität vorgestellt

2020-11-04 Nikon veröffentlich sein Webcam Utility in der fertigen Version 1.0.0 für Mac und 1.0.1 für Windows. Damit entfällt nicht nur der beta-Status, sondern auch es werden auch weitere Kameras unterstützt. Neben den Neuvorstellungen Z 6II und Z 7II sind auch die D5, D810, D750, D7200, D5500, D5300 und D3500 mit dabei. Wie bisher werden die Nikon Z 7, Z 6, Z 5, Z 50, D6, D850, D780, D500, D7500 und D5600. Kurioserweise entfällt dagegen in der Mac-Version die Unterstützung von Microsoft Teams. mehr … 


Nikon Z 5 mit Z 24-50 mm. [Foto: Nikon]

Systemkameras als Webcam verwenden

Nikon Webcam Utility 0.9.0 Beta für Mac veröffentlicht

2020-09-23 Die Nikon Webcam Utility Beta steht seit heute auch als Mac-Version auf der Nikon-Website zum Download bereit. Unterstützt werden die Kameramodelle Nikon Z 7, Z 6, Z 5, Z 50, D6, D850, D780, D500, D7500 und D5600. Nach der Installation der Beta, die die Versionsnummer 0.9.0 trägt, kann die per USB verbundene Kamera als Webcam verwendet werden. mehr … (Benjamin Kirchheim)

Weiterführender Link

Nikon Webcam Utility Beta [Foto: MediaNord]

Systemkameras als Webcam verwenden

Nikon Webcam Utility 0.9.0 Beta veröffentlicht

2020-08-07 Das für den August angekündigte Nikon Webcam Utility Beta steht inzwischen auf der Nikon-Website zum Download bereit. Unterstützt werden die Kameramodelle Nikon Z 7, Z 6, Z 5, Z 50, D6, D850, D780, D500, D7500 und D5600. Auf der Computerseite ist ein PC mit mindestens 4 GB RAM und Windows 10 erforderlich, nach der Installation kann die per USB verbundene Kamera als Webcam verwendet werden. mehr … (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Nikon Webcam Utility Beta [Foto: MediaNord]

Mittelklasse-Vollformat-DSLR

Labortest und Testbilder der Nikon D780 mit AF-S 24-70 mm 2.8E online

2020-02-10 In der Bildmitte erreicht das 24-70mm bereits ab Offenblende eine hohe Auflösung, die zum Bildrand allerdings stark abfällt. Beim Abblenden steigt die Randauflösung bis F16 deutlich. Verzeichnung und Randabdunklung (bei Offenblende) sind ebenfalls nicht unerheblich. Die D780 erreicht bis ISO 400 einen guten und bis ISO 6.400 einen ausreichenden Signal-Rauschabstand. Auch das Rauschen ist bis ISO 6.400 gering und die Detailwiedergabe bis ISO 800 sehr hoch und bei ISO 6.400 noch ausreichend. Insgesamt ist die Bildqualität bis ISO 400 am höchsten und bis ISO 6.400 noch gut brauchbar mit hoher Dynamik, knackigen Kontrasten und guten Farben. Der Autofokus ist im Sucher und Live-View sehr schnell.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Nikon D780 mit 24-70 mm. [Foto: MediaNord]

Mittelklasse-DSLR mit Spiegellos-Genen

Nikon präsentiert Vollformat-DSLR D780 mit "eingebauter" Z 6

2020-01-07 Mit der 24 Megapixel auflösenden D780 präsentiert Nikon eine neue Vollformat-DSLR, die quasi eine spiegellose Systemkamera mit eingebaut hat. So kann der Fotograf entscheiden, ob er mit Live-View über den neigbaren Touchscreen mit zwölf Serienbildern pro Sekunde oder über den Sucher mit sieben Serienbildern pro Sekunde, beides mit AF/AE-Nachführung, fotografieren möchte. Im Sucher stehen ein 51-Messfelder-Autofokus sowie ein 180.000-Pixel-RGB-Belichtungsmesser zur Verfügung. Videos nimmt die Nikon D780 in 4K-Auflösung bei 30p mit 6K-Oversampling ohne Crop auf. mehr … 


Die Nikon D780 vereint die Eigeschaften einer DSLR mit denen einer spiegellosen Systemkamera. So bietet sie auch im Live-View sowie bei 4K-Videoaufnahmen einen schnellen Hybrid-Autofokus. [Foto: Nikon]
Weitere anzeigen

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach