Meldungen

5 Ergebnisse
News als RSS Feed

Aufwertung

Fujifilm bundelt EXR-Kameras mit Nik Color Efex Pro 3.0

2009-10-24 Auf der deutschlandweiten Fujifilm EXR-Tour (siehe weiterführenden Link) haben die Besucher die Möglichkeit, nicht nur die Kameras der kompakten EXR-Serie zu testen, sondern bekommen beim Erwerb einer Kamera mit SuperCCD EXR Sensor eine im Preis inbegriffene Standalone-Version der Software Color Efex Pro 3.0 Standard von Nik Software dazu. Color Efex Pro 3.0 ist ein Programm zur selektiven Retuschierung und Farbkorrektur sowie weiteren kreativen Bearbeitung von digitalen Fotos. Dem Benutzer stehen 15 Farbfilter zur Bearbeitung digitaler Bilder zur Verfügung und dank U Point ist der Fotograf auch ohne Masken und Ebenen in der Lage, einzelne Bereiche des Bildes gezielt zu bearbeiten. Color Efex Pro 3.0 ist auch kompatibel mit Adobe Photoshop, Lightroom, Elements, Apple Aperture, sowie Nikon Capture NX 2. Die UVP für die limitierten Bundles betragen: 279 EUR mit der F70EXR, 349 EUR mit der F200EXR und 499 EUR mit der S200EXR.  (Dennis Imhäuser)

Weiterführende Links

Nik Software Color Efex Pro 3.0 Standard Edition [Foto: Nik Software]

Kleine Verbesserungen

Firmware V1.10 für die Fuji FinePix F200EXR

2009-07-16 Fujifilms neue Softwareversion für die im Februar 2009 erschienene F200EXR verbessert zwei Funktionen. Zum einen korrigiert und steigert sie die Leistung des automatischen Blitzes. Zum anderen werden die Sprachen Finnisch, Dänisch, Norwegisch und Slowakisch dem Menü hinzugefügt. Die F200EXR ist Fujifilms erste Digitalkamera, in der der Super CCD EXR-Sensor verbaut ist, der durch seine neue Struktur Farbrauschen in hohen Empfindlichkeitsbereichen mindern soll. Eine genaue Anleitung, wie beim Update vorzugehen ist, und die neue Firmware findet sich in englischer Sprache in den weiterführenden Links.  (Daniela Schmid)

Weiterführende Links

Fujifilm FinePix F200EXR [Foto: Fujifilm]

Vorsprung durch SuperCCD?

Fujifilm FinePix F200EXR im Labortest unter die Lupe genommen

2009-03-26 Die Fujifilm FinePix F200EXR hat einen Bildsensor neuester Generation mit einer Technik, die anderen Bildsensoren überlegen sein soll. Ob die Bildqualität aber hält, was das Marketing verspricht, haben wir im Labortest nachgeprüft. Aber auch die Autofokusgeschwindigkeit wurde nach einem standardisierten Verfahren gemessen. Die Labor-Messergebnisse sind in Form von Diagrammen sowie Ausschnitten aus Testbildern anschaulich illustriert. Dazu gibt es einen Kommentar des Testingenieurs und eine Schulnotentabelle als Endbewertung. Dabei ist anzumerken, dass die Labormessung auf dem normalen Programmmodus basiert und die spezielle Dynamikerweiterung und Rauschminderung nicht getestet wurden. Zu diesen Modi wird es im digitalkamera.de-Testbericht mehr zu lesen geben. Der Labortest kostet 1,40 EUR im Einzelabruf, ist aber auch gegen eine Monatspauschale von 4,16 bis 9,90 EUR (je nach gebuchtem Nutzungszeitraum), zusammen mit allen anderen Protokollen, unbegrenzt im gebuchten Zeitraum einsehbar.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Fujifilm FinePix F200 EXR [Foto: Fujifilm]

Nahe am menschlichen Auge

Revolutioniert Fujifilms neue FinePix F200EXR die Bildqualität?

2009-02-04 Auf der Photokina 2008 stellte Fujifilm den neuartigen EXR-CCD-Sensor vor, nun folgt mit der FinePix F200EXR die erste Digitalkamera, die dieses neue Sensorkonzept beinhaltet. Je nach Einstellung nimmt sie entweder hoch auflösende 12-Megapixel-Fotos auf oder bei 6 Megapixeln wahlweise mit einem erweiterten Dynamikumfang oder aber mit hoher Lichtempfindlichkeit und geringem Rauschen. Auch die Ausstattung mit 3"-Bildschirm, 28-140mm-Zoomobjektiv, mechanischem Bildstabilisator und wahlweise manuellen Belichtungseinstellungen kann sich sehen lassen. mehr … 


Fujifilm FinePix F200EXR [Foto: Fujifilm]

Anpassungsfähig

SuperCCD SR + SuperCCD HR = SuperCCD EXR

2008-09-22 Während Canon und Sony auf der Photokina stolz ihre "Vollformat-Pixelboliden" alias Alpha 900 und EOS 5D Mark II zeigen, zaubert Fujifilm die nächste SuperCCD-Generation aus dem Hut und kündigt damit ein hochinteressantes neues Sensorkonzept an, das die Vorteile der auflösungsstarken SuperCCD-HR-Sensoren mit denen der dynamikstarken SuperCCD-SR-Sensoren in einem CCD vereinigt. Wann der neue SuperCCD-EXR-Sensor den Einzug in neue Kameramodelle findet, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unklar (wir versuchen, noch auf der Photokina eine Antwort darauf zu bekommen), aber wenn dieser viel versprechende Bildsensor den von Fujifilm selbst gesetzten Erwartungen gerecht wird, steht eine kleine Revolution an, die die Vorurteile gegenüber kleinen Bildsensoren erschüttern dürfte. mehr … 


Fujifilm SuperCCD EXR [Foto: Fujifilm]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach