Meldungen

4 Ergebnisse
News als RSS Feed

Bildqualitäts- und Performanceverbesserungen

Firmwareupdate 1.1 für die Panasonic Lumix DMC-FX70 und DMC-FX700

2010-11-29 Panasonic stellt für die Digitalkameras Lumix DMC-FX70 und DMC-FX700 eine neue Firmware in der Version 1.1 bereit. Diese verbessert die Performance der Motion-Deblur-Funktion (Erkennung von Bewegungsunschärfe) im iA-Modus. Außerdem verbessert die Firmware die Performance des Autofokus, wenn man während der Videoaufzeichnung ein Foto aufnimmt. Das Update steht inkl. englischsprachiger Updateanleitung auf der Supportwebsite von Panasonic Japan bereit. Wer sich das Update nicht zutraut, hat die Möglichkeit, seinen Händler oder den Panasonic-Service um Unterstützung zu bitten. mehr … (Benjamin Kirchheim)


Panasonic Lumix DMC-FX700 [Foto: Panasonic]

Fachzeitschriften-Schau

Gesamtinhalt und Kameratests aus "DigitalPhoto" 10/2010

2010-09-08 Die aktuelle Ausgabe von "DigitalPhoto" 10/2010 bietet eine Menge Lesestoff für testhungrige Kameraenthusiasten. Daher stellt digitalkamera.de lesenswerte Artikel der aktuellen 10/2010 Ausgabe zum Download gegen eine kleine Gebühr bereit. So tritt in einem Vergleichstest lichtstarker Kompaktkameras die Panasonic Lumix DMC-FX70 gegen die Canon Digital Ixus 300 HS sowie die Samsung EX1 an. Die Sony NEX-3 zeigt im Test, ob sie sich mit andere Systemkameras messen kann. Die Sony Alpha 290 wird mir ihrer großen "Schwester" Alpha 390 direkt verglichen. Die "DigitalPhoto"-Bestenliste umfasst 67 Modelle (von Ultrakompakt bis Profi-DSLR). Außerdem enthalten: eine kurze Übersicht aller bisher getesteten Objektive (48 Produkte). In der Gesamtausgabe finden sich darüber hinaus noch ein Stativkopftest, Photoshop Tutorials und ein Softwaretest rund um RAW-Konverter. mehr … (Harm-Diercks Gronewold)


DigitalPhoto 10/2010 [Foto: DigitalPhoto]

Technisch hui, Bildqualität?

Panasonic Lumix DMC-FX70 im Labor auf Bildqualität getestet

2010-07-25 Die Panasonic Lumix DMC-FX70 ist kompakt und edel zugleich, weiß aber auch technisch bspw. mit dem F2,2 lichtstarken Objektiv oder dem Touchscreen aufzutrumpfen. Wie es um ihre Bildqualität bestellt ist, zeigt der Labortest mit Auflösung und Randabfall, Detailwiedergabe, Ein- und Ausgangsdynamik sowie Rauschen, aber auch Verzeichnung, Vignettierung, Autofokusgeschwindigkeit und weiteren Testparametern.

Kritik braucht sich die 14-Megapixel-Kamera zwar nicht an der Auflösung gefallen zu lassen, wohl aber beim Rauschen und der Eingangsdynamik. Bei beiden Werten war Panasonic offensichtlich nicht in der Lage, sie elektronisch auf dem Niveau anderer Kameras aufzubereiten. Alle Einzelheiten zeigt der 1,40 EUR teure Labortest, der auch im Rahmen einer Flatrate ohne weitere Zusatzkosten zusammen mit allen anderen Protokollen einsehbar ist. Die Flatrate, übrigens kundenfreundlich ohne automatische Verlängerung, kostet je nach Buchungszeitraum 4,16 bis 9,90 EUR pro Monat. mehr … (Benjamin Kirchheim)


Panasonic Lumix DMC-FX70 [Foto: Panasonic]

Fingerleichte Bedienung

Panasonic kündigt Lumix DMC-FX70 mit Touchscreen an

2010-06-01 Panasonic stellt der erst im Januar 2010 vorgestellten Lumix DMC-FX66 nach nur etwa fünf Monaten ein besser ausgestattetes Schwestermodell mit der Bezeichnung Lumix DMC-FX70 an die Seite. Die größte Änderung ist der Bildschirm, der nun 3" (7,6 cm) in der Diagonale misst, ein Seitenverhältnis von 3:2 hat und 230.000 Bildpunkte auflöst. Am interessantesten dürfte aber die Touchscreentechnologie sein, womit die Digitalkamera "modern" bedienbar ist. Fotografisch bietet sie 14 Megapixel Auflösung und ein optisches 5fach-Zoom von 24-120 mm (KB) mit Bildstabilisator und dem Label "Leica DC Vario-Summicron", das sich neben dem Weitwinkel auch durch seine maximale Lichtstärke von F2,2 auszeichnet. mehr … 


Panasonic Lumix DMC-FX70 [Foto: Panasonic]
Weitere anzeigen

FOTOPROFI Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach