Speichern auf 3,5"-Disketten

1997-07-31 Zur Internationalen Funkausstellung in Berlin (30. August bis 7. September) werden zwei neue Digitalkameras von Sony erscheinen, die als Speichermedium ganz normale 3,5"-Disketten benutzen. Je nach gewählter Bildqualität lassen sich so 10 bis 20 Bilder speichern und in den PC übertragen. Die MAVICA MVC-FD5 wird im Handel rund 1.200,– bis 1.300,– DM kosten und besitzt ein Fixfokus-Objektiv mit einer Brennweite von 47 mm (entspr. Kleinbildkameras). Die größere Schwester MVC-FD7 wird rund 1.800,– DM kosten und hat zusätzlich Autofokus und ein 10fach-Zoomobjektiv (40 bis 400 mm).  (Jan-Markus Rupprecht)

Artikel-Vorschläge der Redaktion

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

Einzeltests zu vielen Kameras und eine ausführliche Objektiv-Übersicht – im 2. Halbjahr 2021 bei uns zum halben Preis. mehr…

Mit den Angeboten von Datacolor bis zu 100 € sparen

Mit den Angeboten von Datacolor bis zu 100 € sparen

Ausgesuchte Spyder-Produkte für Fotografen zu besonders attraktiven Konditionen. Nur gültig in der EU. mehr…

Bildverwaltung Excire Foto und Excire Search jetzt mit 30 % Rabatt

Bildverwaltung Excire Foto und Excire Search jetzt mit 30 % Rabatt

Suchen und finden Sie ganz einfach Ihre Fotos, auch in sehr großen Fotosammlungen, und jetzt mit 30 % Rabatt. mehr…

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 56, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.