Weitwinkelkonverter

Speed Booster Objektivadapter für mehr Lichtstärke

2013-01-18 Metabones bietet einen Weitwinkelkonverter-Objektivadapter von Canon EF auf Sony NEX an, der die Brennweite um den Faktor 0,71 reduziert und dabei gleichzeitig die Lichtstärke um fast eine Blendenstufe erhöht. Das klingt im ersten Moment unglaublich, folgt aber demselben Prinzip wie übliche Telekonverter, die die Brennweite verlängern und dabei die Lichtstärke entsprechend reduzieren. Um die Brennweite verkürzen zu können, bedarf es allerdings eines größeren Bildkreises, weshalb der Konverter nur mit Kleinbild-Vollformatobjektiven funktioniert.  (Benjamin Kirchheim)

Metabones Canon EF lens to Sony NEX Speed Booster [Foto: Metabones]Unterstützt wird das Canon-EF-Bajonett nicht nur mechanisch, sondern auch elektronisch. Die Blende kann von der Sony NEX also genauso gesteuert werden, wie sich der Bildstabilisator aktivieren lässt. Sogar der Autofokus funktioniert, soll jedoch recht langsam sein. Statt wie bei einem Telekonverter einen Ausschnitt zu vergrößern, wird ein größeres Bild auf einen kleineren Bildkreis gebündelt. Das bringt einerseits den schönen Nebeneffekt, dass die Bildwinkelverkleinerung durch den APS-C-Sensor teilweise wieder aufgehoben wird und andererseits steigt auch die Bildqualität beziehungsweise die Auflösung. Was mit dem Adapter nicht funktioniert, ist die Übertragung von Daten zur Bildkorrektur wie etwa Vignettierung oder Verzeichnung.

Metabones Canon EF lens to Sony NEX Speed Booster [Foto: Metabones]Schließt man beispielsweise das lichtstarke Canon EF 50 mm F1,2 über den Adapter an eine Sony NEX an, so reduziert sich die Brennweite um den Faktor 0,71 auf 35,5 Millimeter, während die Lichtstärke sich auf F0,9 erhöht – dies ist auch die maximale Lichtstärke, die der Adapter erlaubt. Durch die APS-C-Größe des Sensors der Sony NEX verkleinert sich der Bildwinkel wieder um den Faktor 1,5, womit diese Objektiv-Adapter-Kamera-Kombination dann der kleinbildäquivalenten Brennweite von 53,25 Millimeter entspricht.

Der Metabones Canon EF lens to Sony NEX Speed Booster soll ab Ende Januar 2013 zu einem Preis von knapp 600 US Dollar in den USA erhältlich sein. Ein deutscher Vertrieb ist uns derzeit nicht bekannt, laut aktuellem Umrechnungskurs entspricht der Nettopreis etwa 450 Euro, Versand, Zoll und Mehrwertsteuer kämen aber noch hinzu, so dass sich ein Bruttopreis um rund 600 Euro bewegen dürfte.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Spitzenklasse-F2,8-Standard-Zoom für spiegellose Vollformat-Kameras

Spitzenklasse-F2,8-Standard-Zoom für spiegellose Vollformat-Kameras

Das SIGMA 24–70mm F2,8 DG DN | Art ist das Flaggschiff der neuen Generation von Zoom-Objektiven mit großer Blende. mehr…

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW Presto CineBeam Videoprojektor

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW "Presto" CineBeam Videoprojektor

Mit Tragegriff und 6,7 kg Gewicht ist der 2500 Lumen helle 4K-Projektor recht gut an wechselnden Standorten einsetzbar. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Kaufberatung Spiegellose Systemkameras jetzt mit 222 Seiten

Kaufberatung Spiegellose Systemkameras jetzt mit 222 Seiten

Überarbeitete und ergänzte Ausgabe mit allen neuen Kameras, aktualisierten Testspiegeln und Ausstattungsübersicht. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.