Familienzuwachs

Optima 1, Optima 100 und Optima 102 neu von AgfaPhoto

2009-08-05 Die im Februar 2009 wieder zum Leben erweckte Optima-Reihe von AgfaPhoto bekommt Zuwachs. Zur IFA im September 2009 in Berlin wird Lizenznehmer plawa-feinwerktechnik die Modelle Optima 1, Optima 100 und Optima 102 vorstellen. Die Optima 1 ist mit einem optischen 5fach-Zoom vom Objektiv her am besten ausgestattet. Sie deckt eine Brennweite von 28 bis 140 mm ab. Die beiden anderen Modelle zoomen optisch 3fach und erreichen damit 37,5 bis 112,5 mm. Die Optima 1 und 120 besitzen einen 12-Megapixel-CCD-Sensor, die Optima 100 arbeitet mit 10 Megapixeln. Sie ist für Einsteiger ausgelegt und kostet am wenigsten unter den Neuvorstellungen.  (Daniela Schmid)

AgfaPhoto Optima 102 [Foto: AgfaPhoto]Alle drei Modelle sind mit 28 Programmfunktionen ausgerüstet, die das Fotografieren auch für Anfänger erleichtern sollen. Dazu gehören Gesichts-, Lächel- und Blinzelerkennung und der Beauty-Modus, der automatisch kleine Hautunreinheiten und Flecken retuschiert und einen sanfteren Farbton über die aufgenommenen Gesichter legt. Direkt während der Aufnahme lassen sich Audio-Kommentare via Sprachmemo aufzeichnen. Der ISO-Bereich ist manuell bis 3.200 wählbar. Zur Kontrolle der Helligkeitsverteilung kann auf dem Bildschirm ein Histogramm eingeblendet werden. Bei Optima 1 und 100 misst das LCD jeweils 2,7 Zoll, die Optima 102 steht mit 3 Zoll etwas besser da. Die Auflösung liegt immer gleich bei 230.000 Bildpunkten. Die drei Neuvorstellungen können im Panoramaformat 16:9-HD-Aufnahmen mit 1.920 x 1.080 Pixeln machen. Die höchste Auflösung liegt ansonsten bei 4.000 x 3.000 Pixeln (12 Megapixel) bzw. 3.648 x 2.736 Pixeln (10 Megapixel). Über den PASM-Modus können manuell Einstellungen vorgenommen werden. Die Optima 1 wird in der Farbe Titan für 180 EUR ausgeliefert. Die Optima 102 soll es in den Farben Titan, Rot, Rosé, Silber und Schwarz für 150 EUR geben und die Optima 100 für 130 EUR in den gleichen Farben. Verfügbar sind die drei neuen Optimas ab September 2009 über die Handelspartner der plawa-feinwerktechnik. Plawa ist Hersteller und Designer der AgfaPhoto-Kameras.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

So richtig erklärt hat Sony nicht, was der Front-End LSI besonderes ist. Wir haben bei Sony Europa nachgefragt. mehr…

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

Franzis HDR projects 7 professional jetzt 30 Euro günstiger

Franzis HDR projects 7 professional jetzt 30 Euro günstiger

Momentan gibt es die aktuelle Version der HDR-Software für digitalkamera.de-Leser für 69,00 statt 99,00 Euro. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.