Softwarepaket

Nik Software bringt komplette Filtersammlung für Bildbearbeitung

2008-10-28 Nik Software gab soeben die Markteinführung der neuen "Complete Collection" für Aperture und Photoshop bekannt. Das Gesamtpaket inzwischen preisgekrönter Werkzeuge für Bildbearbeitungssoftware enthält alle fünf aktuellen Nik Software-Produkte für Aperture und Photoshop. Die Mac-Version für Aperture allein kostet 299,95 EUR, die Kombi-Version für Mac und Photoshop hingegen 599,95 EUR (inkl. MwSt.). Sämtliche Plug-ins arbeiten mit Nik Softwares patentierter "U Point"-Technologie (siehe weiterführenden Link). Mit deren Unterstützung können Bildbearbeiter mit nur einem einzigen Mausklick Kontrollpunkte im Bild setzen und so jedes einzelne Bildelement schnell, einfach und präzise bearbeiten. Komplizierte Auswahlvorgänge und die Erstellung von Masken und Ebenen werden hierbei komplett überflüssig. Durch die direkte Bearbeitung im Bild können selektive Optimierungen bedienungsfreundlich durchgeführt werden.  (Jan-Gert Hagemeyer)

Complete Collection[Foto: Nik Software]Die Complete Collections für Aperture und Photoshop stehen ab sofort direkt bei Nik Software als Download in vier Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch) zur Verfügung und werden ab Ende November 2008 auch als Boxprodukte im Fachhandel erhältlich sein. Der empfohlene Einzelhandelspreis für die Complete Collection für Aperture mit knapp 300 EUR ist rund 770 EUR günstiger als der Erwerb aller enthaltenen Produkte für Photoshop oder Aperture einzeln, bei der Kombi-Version (Mac & PC) spart man immer noch ca. 470 EUR . Jedes Programm des Softwarepakets (Dfine 2.0, Viveza, Color Efex Pro 3.0, Silver Efex Pro und Sharpener Pro 3.0) ist ein Plug-in für Apple Aperture 2.1 bzw. Adobe Photoshop.

Nik Software, Inc. mit Sitz in Hamburg und den USA ist ein privat geführtes Unternehmen, das Softwarelösungen für den Markt der digitalen Bildbearbeitung und Fotografie entwickelt. Das 1995 gegründete Unternehmen ist inzwischen Marktführer im Bereich der digitalen fotografischen Filterentwicklung und entwickelt für die Digitalfotografie und die Profis in der Bildbearbeitung Technologien und Softwareprodukte, darunter die neue "U Point"-Technologie, die (von Nik Software implementiert) auch in Nikons Capture NX und Capture NX2 eingesetzt wird.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Das große Systemkamera-Handbuch 2019

Das große Systemkamera-Handbuch 2019

Eine ganzes Magazin über spiegellose Systemkameras – gedruckt im Handel, versandkostenfrei vom Verlag oder als PDF. mehr…

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

So richtig erklärt hat Sony nicht, was der Front-End LSI besonderes ist. Wir haben bei Sony Europa nachgefragt. mehr…

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

In diesem Fototipp erläutern wir die Vor- und Nachteile der drei in Digitalkameras zum Einsatz kommenden Verschlüsse. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach