Panaleica mit 3D und Touchscreen

Leica stellt V-Lux 30 alias Panasonic Lumix DMC-TZ22 vor

2011-05-27 Leica führt die Zusammenarbeit mit Panasonic fort und bringt die V-Lux 30 auf den Markt, die auf der Panasonic Lumix DMC-TZ22 basiert. Die Kompaktkamera zeichnet sich durch ihr 16-fach-Zoom von 24-384 Millimeter (KB) aus, sowie den effektiv 14 Megapixel auflösenden CMOS-Bildsensor mit bis zu zehn Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung. Dabei übernimmt sie auch innovative Features wie den drei Zoll großen Touchscreen und die 3D-Foto-Funktion mittels Kameraschwenk. Eine FullHD-Videofunkton gehört genauso zur Ausstattung wie das integrierte GPS und zahlreiche Automatikfunktionen, aber auch manuelle Einstellmöglichkeiten unter anderem von Blende und Belichtungszeit. Von der Panasonic-Schwester unterscheidet sich die V-Lux 30 durch ihr geändertes Design, eine andere Benutzeroberfläche beziehungsweise Firmware und den erweiterten Lieferumfang mit Adobe Photoshop Elements 9 und Premiere Elements 9. Ab Juni 2011 soll die V-Lux 30 zu einem Preis von 585 EUR erhältlich sein.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Leica V-Lux 30  [Foto: Leica]

    Leica V-Lux 30 [Foto: Leica]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

Das Sonderheft der DigitalPhoto-Redaktion ist Testkompendium und Einkaufsberater für Kameras, Objektive und Zubehör. mehr…

Im Schlussverkauf bei FRANZIS bis zu 80 % sparen

Im Schlussverkauf bei FRANZIS bis zu 80 % sparen

Der Verlag räumt seine Regale auf und bietet Hobby-Fotografen und Selbermachern attraktive SSV-Schnäppchen. mehr…

Intelligente Fotosuche für Lightroom jetzt für 29 statt 49 Euro

Intelligente Fotosuche für Lightroom jetzt für 29 statt 49 Euro

Die auf künstlicher Intelligenz basierende Suche Excire Search (Standard Edition) gibt es diesen Monat 20 € günstiger. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.