Noctilux, Summilux, Elmar und Sucher

Leica pflegt das M-System mit neuen Objektiven und Zubehör

2008-09-15 Leica hat es geschafft, mit dem Noctilux 50 mm ein Objektiv mit einer Lichtstärke von F0,95 für das M-System zu bauen. Damit ist es das lichtstärkste Kleinbildobjektiv der Welt. Auch bei anderen Brennweiten gibt es neue Lichtriesen zu vermelden: Die beiden Summilux-M-Objektive mit 21 bzw. 24 mm haben eine größte Öffnung von F1,4. Dagegen wirkt das Elmar-M 24 mm mit einer Lichtstärke von F3,8 geradezu lichtschwach, aber es zeichnet sich auch viel mehr durch seine äußerst kompakten Abmessungen und – wie alle anderen Objektive – durch die gewohnt hohe Bildqualität aus, die allerdings auch ihren Preis hat.  (Benjamin Kirchheim)

Leica M8.2 + Summilux-M 21mm f1.4 ASPH + viewfinder [Foto: Leica]Wer das weltweit lichtstärkste Objektiv besitzen möchte, muss tief in die Tasche greifen: Für die 7.300 EUR, für die das Noctilux ab Dezember 2008 in den Handel kommt, gäbe es auch einen "ausgewachsenen" Kleinwagen. Dagegen sind die beiden Summilux-Objektive mit je 5.000 EUR (auch ab Dezember) schon regelrecht als günstig anzusehen, und das Elmar ist mit 1.800 EUR das reinste Schnäppchen. Es ist schon ab November 2008 zu haben und könnte zur Eingewöhnung ans Geldausgeben dienen. Die genauen technischen Daten der Objektive sind unten stehenden Tabellen zu entnehmen.

Auch das Zubehörprogramm wird passend zu den neuen Objektiven erweitert. Für den Blitzschuh gibt es zwei neue Spiegel-Aufstecksucher für das 21- und das 24mm-Objektiv, die für jeweils 650 EUR ab November 2008 – also vor den Objektiven – erhältlich sein sollen. Diese optischen Sucher bestehen aus einem hoch vergüteten Linsensystem, das auch einen Spiegel beinhaltet. Dieser dient dazu, den Bildrand heller auszuleuchten und somit sozusagen auszublenden – so ähnlich macht es auch der eingebaute Sucher der M-Kameras. Die beiden Sucher verfügen darüber hinaus über Markierungen für die digitalen M8 und M8.2, die beide ein etwas kleineres Bild (Faktor 1,33) als die Kleinbild-Ms aufzeichnen; an Parallax-Markierungen für den 2m-Nahbereich hat Leica ebenfalls gedacht.

Für den eingebauten Sucher der M-Serie ist hingegen die neue Sucherlupe gedacht, die eine 1,4-fache Vergrößerung aufweist. Damit ist sie besonders für Teleobjektive geeignet, wird doch der entscheidende mittlere Sucherbereich um 40 % vergrößert. Sowohl die Motivbeurteilung als auch die Scharfstellung sollten damit leichter gelingen. Für vergleichsweise wenig Geld (250 EUR) ist die Lupe bereits ab Oktober 2008 erhältlich. Die bereits verfügbare 1,25-fache Sucherlupe bleibt weiterhin im Zubehörprogramm.

Leica Summilux-M 21mm f1.4 ASPH [Foto: Leica] Leica Summilux-M 24mm f1.4 ASPH [Foto: Leica]
Hersteller Leica Leica
Modell Summilux-M 21mm f1.4 ASPH Summilux-M 21mm f1.4 ASPH
Anschluss Leica M Leica M
Aufbau (Linsen/Gruppen) 10/8 10/8
Brennweite nominell (mm) 21 24
Bildwinkel 92° 84°
reduzierter Bildkreis
größte Blende (WW/T) F1,4 F1,4
kleinste Blende (WW/T) F16 F16
Naheinstellgrenze (cm) 70 70
Größter Abbildungsmaßstab 1:29 1:25
optische Bildstabilisation
Anzahl Blendenlamellen k. A. k. A.
Fokussierung MF MF
Antrieb
Filterdurchmesser (mm) 82 über optionalen Filterhalter  72 über optionalen Filterhalter
Sonstiges Rastblende, auch halbe Werte einstellbar
2 asphärische Elemente
Rastblende, auch halbe Werte einstellbar
1 asphärisches Element
Abmessungen (Durchmesser x Länge in mm) 70 x 77 73 x 76
Gewicht (g) 580 500
Zubehör serienmäßig Gegenlichtblende Gegenlichtblende
Zubehör optional Filterhalter
externer Sucher
Filterhalter
externer Sucher
Markteinführungstermin Dezember 2008 Dezember 2008
Preisempfehlung (ca. EUR) 5.000 5.000

 

Leica Elmar-M 24mm f3.8 ASPH [Foto: Leica] Leica Noctilux-M 50mm f0.95 ASPH [Foto: Leica]
Hersteller Leica Leica
Modell Elmar-M 24mm f3.8 ASPH Noctilux-M 50mm f0.95 ASPH
Anschluss Leica M Leica M
Aufbau (Linsen/Gruppen) 8/6 8/5
Brennweite nominell (mm) 24 50
Bildwinkel 83° 47°
reduzierter Bildkreis
größte Blende (WW/T) F3,8 F1,4
kleinste Blende (WW/T) F16 F16
Naheinstellgrenze (cm) 70 100
Größter Abbildungsmaßstab 1:26 1:16,9
optische Bildstabilisation
Anzahl Blendenlamellen k. A. k. A.
Fokussierung MF MF
Antrieb
Filterdurchmesser (mm) 46 60
Sonstiges Rastblende, auch halbe Werte einstellbar
2 asphärische Elemente
Rastblende, auch halbe Werte einstellbar
2 asphärische Elemente
Abmessungen (Durchmesser x Länge in mm) 53 x 54 73 x 75
Gewicht (g) 360 630
Zubehör serienmäßig Gegenlichtblende Gegenlichtblende
Zubehör optional
Markteinführungstermin November 2008 Dezember 2008
Preisempfehlung (ca. EUR) 1.800 7.300

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Top X-MAS Angebote im Foto Koch Prospekt

Top X-MAS Angebote im Foto Koch Prospekt

Sichern Sie sich mehr als 70 einmalige Angebote pünktlich zum Weihnachtsfest! Die Angebote sind nur kurze Zeit gültig. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW Presto CineBeam Videoprojektor

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW "Presto" CineBeam Videoprojektor

Mit Tragegriff und 6,7 kg Gewicht ist der 2500 Lumen helle 4K-Projektor recht gut an wechselnden Standorten einsetzbar. mehr…

Noch bis 15. Dezember beim Black Friday Sale 2019 bis zu 100 € sparen

Noch bis 15. Dezember beim Black Friday Sale 2019 bis zu 100 € sparen

Den neuesten Spyder zur schnellsten, genauesten und einfachsten Monitorkalibrierung gibt es jetzt besonders günstig. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.